Samstag, 23. Oktober 2021

Stricknadelgeklapper

 Hallo meine Lieben,
hier bin ich mal wieder. 
Ich hatte nicht viel zu zeigen und dann hat mich auch noch ein leichter Schnupfen erwischt, der mich ein bisschen aus der Bahn geworfen hat.
Außer ein wenig an meinem Santa gestickt, hab ich nur ein bisschen gestrickt und mir sonst einfach Ruhe bei Musik oder einem Buch oder einem guten Film gegönnt.
Mittlerweile geht es mir wieder gut und außer ein bisschen laufender Nase - was ich bei dem kühlen und nasseren Wetter immer wieder mal habe, bin ich richtig fit.

Heute will ich euch von meinen Strickprojekten zeigen, was fertig geworden ist.

Da ist zum Ersten der Sweater für meine Tochter.
Pink Velvet @Andrea Mowry

Ein toller Pulli mit einem schönen Colorwork, da hatte ich mal richtig Lust drauf und das Muster gefällt mir richtig gut.
Die Wolle für den Sweater hab ich nach dem Farbwunsch meiner Tochter selbst gefärbt, es ist ein Haselsnuss braun und ein ganz leicht verlaufendes beige.
Wolle ist ein 100% Merino extrafine mit 400m LL/100g.
Es hat sich sehr schön verstricken lassen und hat auch nach dem Waschen seine Form behalten.

Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass sich das Colorwork nach dem Waschen noch mal schön glättet, so dass man es gut erkennen kann.


Mittlerweile hat sie ihn auch schon getragen uns sie fühlt sich wohl darin.
Und was soll ich sagen - der nächste Colorwork für sie ist auch schon auf den Nadeln und hat sich bisher gut stricken lassen.

🍁🍁🍁

Und dann gab es den Socktober, der von Tanja Steinbach angeregt ist. Sie entwirft dafür immer ein tolles Strickmuster für Socken.
Und in diesem Jahr wurde wieder ein tolles Muster angeboten, dass ich natürlich gleich mitgestrickt habe.

Socktober @Tanja Steinbach

Auch für diese Socken habe ich mir einen Strang gefärbt. In ganz viel Grün mit ein paar Sprenkeln in hellem Gelb und Rose. Sieht fast aus wie eine Wiese mit Gänseblümchen.

Diese Socken sind auch für die Aktion "Grüne Socke" gedacht und werden demnächst mit den anderen die bereits fertig sind, verschickt.

Und da es sich um Mustersocken handelt, wandern sie auch zur Aktion von Marlies (Bergzauberstricken).

🍁🍁🍁

Was gibt es sonst noch?
Ich lasse es immer noch ruhig angehen, auch wenn es nur ein Schnupfen war, will ich doch keinen Rückfall haben.
Gestickt habe ich nur an meinem Santa, da muss ich euch demnächst mal ein Bild zeigen.
Auf den Stricknadeln habe ich - wie oben schon gesagt, den neuen Sweater für meine Tochter - aber auch einen für mich, wieder ein Colorwork, allerdings ist das Colorwork bei meinem am unteren Körper. Und Socken stehen noch auf dem Plan

Nächstes Wochenende zeigen euch Manuela und ich dann unsere Ergebnisse aus unserem Stick- oder Strick 6in2021, und dann ist es ja nur noch eine Zahl die von den 6 übriggeblieben ist.

Ich war jetzt wenig im Netz unterwegs, aber das hole ich noch alles nach.
Ich hoffe es geht euch allen gut und ihr seid von Erkältung oder Schnupfen verschont  geblieben.

Habt alle ein gutes Wochenende, eure Martina

Samstag, 25. September 2021

Stricknadelgeklapper

 Hallo ihr Lieben,
habt ihr auch die letzte Woche genossen - zumindest die die sich über herrlichen Sonnenschein freuen konnten. Ich schon, morgens waren es grad mal 4-6Grad, aber zum Mittag hin war es ein herrlicher Sonneschein, und Donnerstag auch richtig warm, so dass ich die Zeit draußen noch ein wenig nutzen konnte.

Heute möchten euch meine Freundin Manuela und ich euch ein gemeinsames Strickprojekt zeigen. Wir hatten uns beide entschlossen einen Cardigan zu stricken und es als gemeinsamen KAL in Angriff zu nehmen.
Ich hab mir dafür auch wieder meine Wolle selbst gefärbt. Schon länger möchte ich gerne ein leichtes Westchen haben, einfach mal um es schnell überzuziehen.
Als Farbe habe ich mir ein ganz helles Pistaziengrün ausgesucht.

Menuet Cardigan

Die Wahl meiner Wolle fiel auf die Balance von Atelier Zitron, ein sehr schönes Garn, mit 400m Lauflänge. Und ich hab nicht mal 5 Stränge davon verbraucht, es ist sehr langläufig.


Begonnen wird der schöne Cardigan mi der Blende an der oberen Halsmitte und wird auch durchgehend mitgestrickt, so braucht man keine extra Blende anstricken.
Gestrickt wird mit einer Raglanschräge, die wie kleine Zöpfe aussieht. Gefällt mir sehr gut.
 
Der Ganze Cardigan ist mit vielen linken Maschen gestrickt, so auch an den Ärmeln, was nicht so aufregend ist. Ich mag es lieber glatt rechts, aber es passt und hat mich auch nicht weiter gestört.
 

Das Highlight dieses Cardigans ist allerdings sein schönes Rautenmuster auf dem Rücken.
Es hat das Ganze ein bisschen aufgelockert, und abwechslungsreich gemacht.
 
Mein Cardigan hat eine A-Linie bekommen, so mag ich es gerne. Und eine Länge die etwas über den Po geht.
Ich mag ihn sehr und hab ihn auch schon mehrfach getragen, grad wenn es am morgen noch frisch ist.
 
Vielen Dank liebe Manuela fürs gemeinsame Stricken, mal sehen wann wir wieder einen gemeinsamen KAL starten könne.
 
Zur Zeit nadel ich an meinem Sweater und an dem meiner Tochter. Meiner ist schon fast fertig, ich muss mir also schon das nächste Projekt aussuchen.
 
💚💚💚
 
Für die Aktion Grüne Socke,
ist wieder ein paar fertig geworden. Das September Muster, welches bei Instagram ausgelost wurde, hat mir auch dieses Mal großen Spaß gemacht.
 
Muser - ohne Naht.

 Ich hab mich dieses Mal für einen Strang in Herbstfarben entschieden. Ein bisschen Grün ist schon mit drin, zusätzlich hat es Bündchen und Ferse mit einer Unifarbenen Grünen Wolle bekommen.

Und so ist dann auch ein weiteres Päckchen fertig geworden, so daß ich sie abschicken kann.
Der Strang für die Oktobersocken ist auch schon gefärbt, die werden wieder mehr Grün, und es wird wohl das Muster vom Socktober - mal sehen.

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, eure Martina








Sonntag, 19. September 2021

Herbst

 Herbst.
Für viele von uns bestimmt die schönste Jahreszeit, bietet es doch eine Farbvielfalt in wunderschönen warmen Tönen.
Es ist schön, wenn es morgens kühl ist, man gut durchatmen kann. Manchmal hat man noch Nebelschwaden, Tautropfen an Spinnweben. Und wenn sich dann alles lichtet und die Sonne rauskommt, auf die wunderschön gefärbten Bäume strahlt, dann kann man wirklich von einem goldenen Herbst sprechen.
Bei uns merkt man schon dass der Herbst nicht mehr lange auf sich warten lässt. Es ist kühl, trüb, regnerisch, manchmal kommt die Sonne kräftig durch. Die Blätter der Bäume fangen an sich zu färben. Auch wird es Abends schon früher dunkel.

Ich hab mir für meine Herbstdeko neue Stickvorlagen rausgesucht und mein heutiger Post wird ganz in diesem Zeichen stehen. Meine Freundin Manuela und ich wollen euch also heute Lust auf den Herbst machen.

Anfangen möchte ich mit meinem ersten Motiv. Ursprünglich wollte ich mir viele schöne Muster für einen Herbstquilt sticken, das habe ich aber verworfen, und mir aus den einzelnen Motiven kleine Dekokissen gearbeitet.

Autumn @Lilastudio

Gestickt auf 14er Leinen hab ich hier ein paar Farben geändert, so habe ich für die Kürbisse ein Verlaufsgarn gewählt.
🍁

Das nächste Muster hat mir besonders viel Spaß gemacht.
Indigo Lane@Brenda Gervais

Das Original heißt Indigo Lane, die Vorlage hat mir die liebe Manuela zu Weihnachten geschenkt und die Idee dazu notiert, es vielleicht herbstlich zu gestalten.
Die Idee gefiel mir so gut, dass ich es auch direkt umgesetzt habe, die herbstlichen Farben gefallen mir sehr gut und so wurde aus Indigo Lane einfach Autumn Lane.
Gestickt auf 16er Leinen ist es etwa 20cm breit.
Was meint ihr - ist es mir gelungen? Gefällt es euch?

🍁

Weiter geht es mit einem Kisselchen, dass nicht ganz so groß ist, aber richtig süß.

Oktober Feast @Brenda Gervais


Ich liebe das kleine Eichhörnchen. Was man nicht so gut sieht - der Schwanz des Eichhörnchens ist auch mit einem Verlaufsgarn gestickt.
Und auch dieses Motiv ist auf 14er Leinen gestickt. 

🍁

Das vierte Motiv ist ein Motiv welches gut zu Ernte Dank passt.

Give Thanks @Blackbird Design

Und es stimmt, steckt schon im Namen.
Auch das hab ich auf 14er Leinen gestickt. Die Farben hab ich umgesetzt und dann entsprechend meines Geschmacks ausgewählt.
Im Original wären über dem Obstkorb noch kleine Sterne, die ich aber weggelassen habe.

🍁

Und zu guter Letzt zeige ich euch noch die Gesamtansicht für diese Motive.
leider etwas unscharf aber ich hoffe ihr könnt es gut erkennen.

Herbst 2021

Ich hab die Motive immer so nacheinander gestickt, begonnen schon im Frühjahr, sind sie jetzt alle fertig. Das Stick 6 aus den beiden letzten Monaten ist auch mit dabei.
Aber eins fehlt noch - mein Stick 6 für die nächsten Beiden Monate ist ebenfalls ein Herbstliches Motiv, dass ich euch aber noch nicht zeigen kann.
Das reiche ich dann nach.

🍁

Tja und was soll ich sagen - damit ist meine Herbststickerei für dieses Jahr auch schon beendet und ich habe mit der ersten Weihnachtsstickerei begonnen - früh, ja - aber es wird ein großes Santa- Motiv dass seine Zeit brauchen wird. Demnächst zeige ich euch mal einen Zwischenstand.

Ich suche.
Ja genau - ich suche nun euer liebstes Herbstmotiv, dass ihr schon mal gestickt habe. Welches ist euer liebstes dass ihr jedes Jahr mit in eure Deko packt?
Meines ist in diesem Jahr ganz eindeutig "Autumn Lane" denn das hat mir besonders Spaß gemacht, mit allen Farben vom Original abzuweichen und etwas eigenes daraus zu machen.
Und wer weiß, vielleicht ist es im nächsten Jahr eines von euch?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, und kommt gut in die neue Woche.
Herzliche Grüße, eure Martina

Sonntag, 12. September 2021

Row by Row Reihe 6

 Einen schönen Sonntag wünsche ich all meinen Lesern,
wieder ist eine Woche vorbei, wir hatten schönes Wetter, ich konnte die Wäsche noch mal draußen trocknen lassen, die Türen zum Wohnzimmer standen alle offen und auch die Temperaturen waren sehr erträglich.
Zwar war es am Morgen noch frisch, und man konnte gut durchatmen, aber ab Mittag war es schon herrlich sonnig und angenehm warm.
So könnte es jetzt noch ein weilchen bleiben.

Ich hab ja irgendwann für mich entschieden, wie ich meine Hobby´s planen möchte, damit ich allen gerecht werde. So sticke ich an den Nachmittagen der Werktage an denen ich Zeit habe und an den Abenden klappern die Stricknadeln. Das Wochenende steht dann ganz im Zeichen von Patchwork bis zum Abend, dann klappern wieder die Stricknadeln.
So komme ich dann auch Schrittweise, wenn auch langsam mit meinen Quilts voran.

Das Langzeitprojekt liegt immer noch auf der Seite, da hab ich noch keine weitere Idee. Aber die nächste REihe beim gemeinsamen Quilt mit Manuela ist fertig und die wollen wir euch heute Zeigen.

Mit Reihe 6 war Manuela dran sie zu entwerfen und sie hat mir auch dieses Mal gut gefallen.

Reihe nummer 6

Hier ein bisschen näher

Na was meint ihr - sieht doch toll aus.
Ich müsste mal die Hexagons zählen, ich weiß gar nicht wie viele ich schon verarbeitet habe.
Meine haben eine Kantenlänge von 1,5cm, so dass auch viel Muster in den Quilt wandern kann.

Und hier die bisherige Gesamtansicht.
Reihe 1-6

Ich bin von diesem Quilt ganz begeistert, wie unterschiedlich die einzelnen Reihen ausschauen, und was es dann für ein Gesamtergebnis wird.
Es macht großen Spaß Ideen umzusetzen und zu sehen was dabei rauskommt.
Und so ist auch schon Reihe 7 in der Planung gewesen und an Manuela weitergeschickt.

Diese Woche hatte ich ein wenig Zeit und hab schon mal einige unterschiedlich braune Hexagons gelieselt, so dass ich jetzt am Wochenende starten konnte.
Ich bin gespannt was ihr dann dazu sagen werdet.

💛💛💛

Was gibt es sonst noch?
Meine Stricknadeln klappern ordentlich, mein Sweater ist schon fast mit dem Vorderteil fertig, und da er in Runden begonnen hat ist mit dem Rückenteil dann auch der Körper schon fertig.
Beim Sweater meiner Tochter hab ich das Colorwork geschafft und es gefällt mir sehr gut, auch konnte ich schon die Ärmel abtrennen, nun geht es in Runden glatt rechts nach unten.
Ein besonders gutes Fernsehprojekt.

Meine letzten Herbststickereien sind abgeschlossen, kommende Woche möchte ich sie noch verarbeiten, so kann ich dann jetzt mit dem ersten Weihnachtsmotiv beginnen.

Mein Sohn ist am Freitag Nacht zu seinem ersten - "alleine ohne Familie" - Urlaub Richtung Italen gefahren, mit seiner besten Freundin will er ein paar Tage bleiben.
Schon ein komisches Gefühl, das Kind so alleine so weit weg, aber ich gönne es ihm auch von Herzen, einen schönen Urlaub zu verbringen.
Manchmal ist es doch komisch- die beiden kennen sich schon seit der Grundschule, sind auch aufs gleiche Gymnasium gegangen, aber eine enge Freundschaft zwischen den beiden, hat sich erst wirklich in der Oberstufe entwickelt. Sie wohnt auch hier bei uns im Ort, ist Marvel Fan, genau wie meine Sohn und zu jeder Prämiere treffen sie sich und fahren gemeinsam ins Kino.
Ich finde es toll, wie sich manchmal Freundschaften entwickeln, und wie gut sich die beiden verstehen. 
Ich wünsche den beiden eine schöne Zeit und hoffe sie kommen gesund nach Hause.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche,
liebe Grüße, eure Martina

Samstag, 4. September 2021

Stricknadelgeklapper

 Ihr Lieben, wie geht es euch?
Bei uns scheint seit zwei Tagen wieder die Sonne und es ist herrlich, nicht zu warm, aber wolkenloser Himmel und Sonnenschein pur. Morgens ist es zwar mit unter 10 Grad ganz schön frisch, aber das lässt einem auch gut durchatmen.
Es wird Herbst.
Was mir allerdings fehlt ist das Vogelgezwitscher am Morgen. Ich weiß gar nicht, warum man sie seit ein paar Wochen nicht mehr hört, ich hoffe mal, dass sie sich bald melden, denn das frühe Gezwitscher fehlt mir doch ein bisschen.

Nachdem ich die letzten Posts immer wieder von meinem Stricknadelgeklapper gesprochen habe, möchte ich euch heute wieder etwas zeigen.
Zwei Sommershirts sind fertig geworden und wurden auch schon fleißig von mir getragen.

Cross the Line Top @Sidispinnt

Dieses Shirt lag seit Veröffentlichung auf meiner To-Do-Liste und jetzt hab ich es endlich gestrickt. Ein einfaches Shirt von unten nach oben gestrickt, dass durch sein tolles Muster am Anfang besticht. Einfache verdrehte Maschen bilden dieses tolle Design.
Entgegen der Anleitung hab ich zusätzliche kleine Ärmelchen angestrickt.
Verstrickt hab ich hier zum ersten Mal die Sommerseide von Landlust, und bin ganz begeistert, es ist schön leicht und fällt schön. Ich denke dass ich mir daraus auch mal einen Langarmpulli stricken werde.


Von meinem zweiten Shirt bin ich nur teilweise begeistert.

Linen Summer Tee @Christina Körber-Reith

Warum bin ich nur teilweise begeistert? 
Verstrickt habe ich hier zum ersten mal die Pura Solo Lino, ein Leinengarn, dass sich zwar während des Strickens wunderbar weich anfühlt, aber das Strickstück ist auch schwer. 
Es gibt ein gleichmäßiges Maschenbild und das Strickstück hat einen schönen Fall. Aber - 
Dazu kommt, dass es beim Tragen ein bisschen gewachsen ist - bei mir allerdings nur im Bereich des Halsausschnittes, es hat mir ständig über die Schultern gezogen und damit war der Hals doch etwas weit. Hier hätte sich ein Rundhals besser gemacht.

Was mich aber begeistert ist die Anleitung selbst, ein tolles Muster, sehr schön zu stricken mit einer tollen Laceborte über den Arm und einem verlängerten Rücken.


Damit ich es doch gut tragen kann, werde ich mir in den hinteren Halsausschnitt ein Bändchen einnähen, was das ausweiten und verziehen verhindern soll.

💚💚💚

Aktion Grüne Socke.

Ein weiteres Paar Socken sind für die Aktion fertig geworden, ich hab dazu das gleiche Muster der letzten gewählt, aber nur über jeden zweiten Mustersatz gestrickt, damit hat es schon wieder eine ander Optik.

Shannon Socks


Und wie ihr seht - es muss nicht unbedingt eine ganz grüne Socke sein, hier in der Färbung die ich selbst gemacht habe, sind einige grüne Sprenkel drin, die man in Nature besser erkennen kann.
Diese Socken wandern auch zu Marlies (Bergzauber Stricken) die eine tolle Mustersockenaktion gestartet hat.

Und was soll ich sagen - die nächsten werden am Montag angeschlagen, denn Vorrang hat ein neuer Sweater für mich, bzw meine Tochter.
Sie hat sich etwas in Colorwork gewünscht und dem kommt Mama doch gerne nach.
Sowohl der Sweater für mich, als auch der für meine Tochter sind beides Modelle von Andrea Mowry.

Was bleibt mir noch zu sagen?
Unser neuer Rasen wächst und wächst, man könnte ihn zweimal Mähen pro Woche und ich bin ganz begeistert, endlich wieder einen Rasen zu haben und keinen Acker mehr.
Unsere neuen Kaninchen haben sich gut eingelebt, sind aber noch nicht ganz so zutraulich wie die Alten, aber das kommt noch.
Sticktechnich läuft es im Moment eher Herbstlich, die beiden letzten Herbstmuster sind in Arbeit, bevor es dann mit einer größeren Weihnachtsstickerei losgeht.
Und was den gemeinsamen Quilt mit Manuela angeht, da bin ich in den letzten Zügen, so dass wir euch den dann auch demnächst zeigen können.

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende, eure Martina


Sonntag, 29. August 2021

Strick oder Stick 6 in 2021 - Nummer 5

 Tja, nun sind schon wieder zwei Monate vorbei und es ist für Manuela und mich wieder Zeit euch mit in unsere Strick und Stick 6in 2021 Projekte zu nehmen.
Für die Monate Juli und August wurde die Ziffer 5 gezogen.

Stick 6in2021
Bei mir war es eine herbstliche Stickerei.
Bittersweet September @Blackbird Design

Das Muster hab ich letzten Winter von Manuela geschenkt bekommen und hab mich für Farben von DMC entschieden. Dabei hab ich mich nahe der Übersetzung der Originalfarben zu DMC gehalten.
Lange hab ich auch überlegt ob ich das ABC dazusticken möchte, denn es wird - bis auf das W  - alles 1 über 1 gestickt und das ist bei 16er Leinen gar nicht so einfach.
Aber es hat gut geklappt und mir gefällt es so richtig gut.

Strick6in2021
Im Moment hab ich immer wieder Socken auf den Nadeln, die kann man auch praktischer Weise überall mit hinnehmen.
Meine Nummer  5 Waren Socken mit einem kleinen Colorwork

Muster "On the Fence"

Hier hab ich einfach einen ungefärbten Wollstrang verwendet und als Colorwork und für Ferse und Spitze einen Wollrest meiner handgefärbten Sockenwolle.
Diese Socken wandern in die Box als Spende für die Aktion Grüne Socken. Dazu gleich noch mehr.

Von Daniela,
darf ich wieder Bilder zeigen, sie war sehr fleißig.

Toile des Jouy @Les Brodeuses Parisiennes

Ein ganz tolles Kissen mit einem klassichen Muster von LBP

und gestrickt wurde auch.
"Haruni" @ Emily Ross

Danke liebe Daniela, dass du wieder mit dabei warst und dass ich deine Bilder zeigen darf.

Weiter geht es nun mit den Monaten September und Oktober, viel ist ja nicht mehr, und Manuelas Tochter hat uns und euch die Ziffer 3 gezogen.

Auch dieses wird wieder etwas herbstliches sein, allerdings dieses Mal - zumindest bei mir keine Socken.
🔸🔸🔸

Aktion grüne Socken.
Die Liebe Claudia von Alltagsbunt hat mich gebeten doch mal etwas darüber zu erzählen, das will ich gerne machen.

Es gibt den Verein "Eierstockkrebs Deutschland e.V" Ein Verein der sich um Frauen mit Eierstockkrebs kümmert. Wenn ihr danach googlet findet ihr jede Menge Informationen darüber.
Nun gibt es ein paar sehr nette Menschen die über Instagram zu einem gemeinsamen Stricken von Socken aufgerufen haben, bei der ich gerne teilnehme. Man muss sich aber hier nicht beteiligen sondern kann auch für sich alleine stricken.
Hintergrund ist, einfach Grüne Socken zu stricken die dann an die erkrankten Frauen weiter gegeben werden. Dabei muss die Socke nicht ganz grün sein, sie kann auch rot oder blau sein., sollte aber zumindest am Bündchen, Ferse oder Spitze etwas grünes haben.

Hier mal ein kurzer Ausschnitt von der Website:
"Wir möchten mit dieser Aktion auf die schwere Erkrankung Eierstockkrebs aufmerksam machen und erkrankten Frauen deutschlandweit ein paar grüne Socken durch die Krankenhäusern/Kompetenzzentren - bei der Chemotherapie oder stationären Aufenthalt - zukommen lassen!", so Tanja Linke, die als "Sockenbeauftragte" für alle Anfragen zur Aktion "Grüne Socke" zur Verfügung steht.

Denn unser Motto lautet:

„Mit uns bekommt ihr keine kalten Füße, sondern viel Hilfe und Informationen rund um Eierstockkrebs!“

Es gibt auch tolle Banderolen für jedes Sockenpaar, von man nicht nur die Infos zur Wolle eintragen kann, sondern schreibt auch den Namen der Strickerin mit dazu.

Und weil ich grad noch ein Paar fertig bekommen habe, möchte ich euch diese nicht vorenthalten:

Shannon Socks

Hier hab ich wieder handgefärbt und verschieden Grüntöne einfach übereinander gegossen. dabei sit ein richtig schöner Apfelgrüner Farbton rausgekommen.
Auch das Muster ist Klasse, hier mal ein näherer Ausschnitt:


Es sieht wie ein Zopf aus, ist es aber nicht, durch einfache Abnahmen und Zunahmen erscheint dieses Muster wie ein Zopf. Es hat mir so gut gefallen, dass ich sie gleich ein zweites Mal angeschlagen habe, nur dieses Mal stricke ich nur jeden zweiten Mustersatz ganz durch, dadurch bekommt es einen neuen Effekt.

Und da ich nun gleich zwei Mustersocken fertig habe, wandern beide zur Aktion von Marlies - Bergzauber stricken.

🔸🔸🔸

Was bleibt noch zu sagen?
Das Wetter ist ja mal schon ganz schön Herbstlich, mir ist kühl und ich kann schon keine Shirts mehr tragen - zumindest nicht ohne Jäckchen.
Von den Stricknadeln kann ich berichten, dass allerdings doch meine zwei Shirts fertig geworden sind und sie zum Trocknen auf dem Ständer liegen. Bilder folgen.
Auch mein Cardigan den ich in einem privaten KAL mit Manuela gestrickt habe, ist fertig und muss noch ein Wollbad nehmen, bevor ich Bilder machen kann.
Die nächsten Projekte sind schon in Planung, eines ist angeschlagen, für ein weiteres - oder zwei weitere, will ich noch Wolle färben, die sollen dann für meine Tochter sein.

Die Sticknadeln laufen auch gut, ein weiteres herbstliches Motiv wird nächste Woche sicherlich fertig werden. So dass es dann pünktlich zum Herbsbeginn auch zeigbar ist.

Ansonsten geht es uns allen gut, wir gelten nun seit dieser Woche als Vollständig geimpft. Mal sehen wie sich alles die nächste Zeit entwickelt.

ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, seid lieb gegrüßt,
eure Martina

Samstag, 21. August 2021

Rosen über Rosen

 Hallo ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch allen gut.
Das Wetter macht ja gerade was es will, und ich bin mir gar nicht so sicher ob wir wirklich fast Ende August haben.
Hatten wir letztes Wochenende noch warme Temperaturen, so hatten wir dann Anfang der Woche nur noch kalt, trüb und nass. Also Langarmwetter.
Aber es hat auch sein gutes, denn wir haben in diesem Jahr eine reichliche Tomatenernte, und unser neu gesäter Rasen wächst und wächst und wächst.

Auch meine Rosen blühen nun zum zweiten Mal, und damit bin ich nun auch bei meinem Posttitel.
Rosen - wer liebt sie nicht. Ich liebe sie und meine gestickte Rose von Veronique Enginger hängt nun auch an ihrem vorbestimmten Platz.
Zusammen mit Manuela, hab ich diese Rose gestickt, wobei jede ihre Eigene Vorlage gewählt hatte.

Rose Reine Lucia @Veronique Enginger

Sieht sie nicht toll aus? Ich liebe die Kombination aus den Blüten und den Studien. Und auch meine nun dritte Rose hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht.

Und hier ist sie nun in ihrem Rahmen.
Ich hab einen dunkelbraunen gewählt, damit das Gelb der Rosen
gut zur Geltung kommt.

Und hier nun alle Rosen die ich bisher gestickt habe.

Bitte nicht wundern dass die Wand an dem die Bilder hängen Rosa aussieht, das ist nur auf den Bildern so. Die Schräge und Wand gegenüber ist in einem dunklen Rot gestrichen und durch das Dachfenster lässt es die Wand Rosa erscheinen. Sie ist aber weiß.

Ich hoffe ihr könnt es alle gut erkennen, leider lässt es sich wegen der Spiegelungen nicht besser fotografieren. Aber wenn ihr nach dem Label von Veronique schaut, könnt ihr auch auch die beiden anderen Studien besser anschauen.

Die nächste Rose ist auch schon geplant, allerdings wird hier Stickbeginn erst im nächsten Frühjahr sein. Denn nun will ich erst mal ein paar Herbststickereien machen, die dann rechtzeitig zum Herbstbeginn gezeigt werden sollen.

🌹🌹🌹

Und weiter geht es mit Rosen.
meine liebe Freundin Vickie hat mir zu einem Geburtstag letztes Jahr eine Stickvorlage für ein Rosenherz geschenkt, gestickt war es nun schon lange, aber fertig gestellt erst diese Woche.

Rosenherz @Filigram

Gestickt habe ich auf 16er Leinen Newcastle. Und da es so feiner Stoff ist, hab ich auf die Backstitch Rosen verzichtet, die lt Vorlage noch eingestickt werden sollten.




Und so sieht es nun genäht aus, Ich hab ein paar Glitzer Schmetterlinge mit angebracht um die leeren Flächen ein bisschen zu füllen.
Und da meiner Freundin Manuela die Vorlage so gut gefallen hat, hab ich sie ihr weitergegeben, und bin schon ganz gespannt, was sie aus dem schönen Stickmuster macht.

🌹🌹🌹

Was gibt es sonst noch?
Die Stricknadeln klappern ganz ordentlich. Neben dem Cardigan von dem ich schon erzählt hab, hab ich noch ein Leinen Shirt auf den Nadeln, dass bald fertig werden soll, denn mit den 3/4 Armen kann ich es noch gut bis in den Herbst tragen.
Außerdem sind Socken für die Aktion "Grüne Socken" fertig geworden.
Nicht zu vergessen die Arbeiten für Stick- oder Strick 6in2021. Da folgen dann auch bald die Bilder.

Meine zweite Impfung hab ich nun auch hinter mir, noch eine Woche dann gelte ich als vollständig geimpft. Vertragen hab ich sie im Grunde sehr gut, nur tat mir am Tag danach der Arm ziemlich weh, und ich war müde. Sonst hatte ich keine Nebenwirkungen. 

Nicht mehr lange und der August ist auch schon zu Ende, das Jahr verging doch relativ schnell, zumindest hatte ich den Eindruck.
Ich hoffe ihr könnt das Wochenende genießen, macht einfach das Beste draus.

Seid alle lieb gegrüßt, eure Martina




Samstag, 31. Juli 2021

Rosen und Karten

 Hallo ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch allen gut.
Nun ist auch der Juli schon wieder fast vorbei, und wir gehen mit großen Schritten auf den Herbst zu. Die letzten Tage hatten wir doch sehr wechselhaftes Wetter, aber auch wenn der Sommer in diesem Jahr nicht so heiß ausgefallen ist wie die letzten, hatten wir doch ein paar sonnige Tage und angenehme Temperaturen. Und der viele Regen schadet nicht, sondern tut der Natur gut.

Rosen
Ich hab fleißig an meiner Rose weiter gestickt, Manuela und ich sticken ja in diesem Jahr gemeinsam eine Rose von Veronique Enginger, und ich hab die letzte große Blüte geschafft.


Wieder eine sehr schöne offene Blüte, mit einer Knospe und einer Halben - da kommt dann eine Studie dazu, es scheint schon eine im verblühen zu sein.

Und so sieht es bisher aus.


Schon fast wie ein Blumenstrauß. Einfach traumhaft schön.
Nun fehlen noch die Studien, die gestickt werden wollen, aber zuerst hab ich mich doch an mein Motiv vom Stick6in2021 gemacht, damit es auch bald fertig ist.
Dann mache ich bei den Studien weiter und kann es danach auch schon Rahmen.
Ich werde euch dann auch ein Bild von allen drei Rosenstudien die ich fertig habe, zeigen.

Es ist schon die nächste Rose gepant, allerdings erst ab dem Frühjahr 2022, denn ich möchte mit einer Herbststickerei und dann schon einer Weihnachtsstickerei weiter machen.

-0-0-0-

Karten.
Zu meinem Geburtstag vor einigen Tagen haben mich drei ganz tolle Karten erreicht, die ich euch heute zeigen möchte.


Von meiner lieben Freundin Jutta hab ich eine zauberhafte Karte mit einem Schmetterling bekommen, dazu ein passendes Stöffchen. Der Schmetterling - vielleicht könnt ihr es erkennen - ist aus Perlen gestickt, eine aufwendige, aber sehr hübsche Idee. Vielen Dank liebe Jutta, ich hab mich sehr gefreut.


Von Daniela aus der Schweiz hat mich diese Karte erreicht, ist die nicht toll? Und nicht nur die Karte ist so aufwendig, nein - auch der Umschlag hat solch einen Druck. Danke liebe Daniela, ich bin ganz begeistert von deiner Kreativen Idee.

Und nicht zu vergessen meine liebe Freundin Manuela

von ihr hab ich die Karte mit dem süßen Rosenmotiv bekommen. Sie hat das Stoffstück groß genug gelassen und es nur leicht an der Karte befestigt, mit dem Hintergedanken, es weiter zu verarbeiten. Und das hab ich mit Freude getan, nämlich mir ein weiteres kleines Kisselchen daraus genäht.
Auf dem Bild rechts könnt ihr es sehen, und dahinter sind zwei die ebenfalls von Manuela stammen, bereits fertig sind sie in den letzten beiden Jahren bei mir eingetroffen.
Vielen Dank Manuela, du kennst meine Liebe zu Rosen.

Was gibt es sonst noch?
Nicht so viel, wir haben diese Woche zwei neue Kaninchen geholt und zu unseren Alten dazugesetzt und es ist lustig ihnen beim rumspringen zuzuschauen.
Mein Sohn ist mitten in der Klausurenphase und meine Tochter hat demnächst ihre Führerscheinprüfung. Sie tut mir schon ein bisschen leid. Vor einem Jahr im Frühjahr hatte sie ihre schriftliche Prüfung und wegen Corona musste sie jetzt doch so lange warten.

Einiges hab ich im Moment auf den Stricknadeln, einen Cardigan, der aber ein bisschen warten kann, dann ein Sommershirt, das wohl heute fertig werden wird und ein weiteres Sommershirt hab ich in Planung. Bei den nicht ganz so heißen Temperaturen kann man die gestrickten Shirts sehr schön tragen. Und das neue Shirt wird aus einem Leinengarn gestrickt - das erste Mal dass ich Leinengarn verstricke, aber es fühlt sich als Knäuel schon sehr weich an - was ich so nicht erwartet habe.

Das Wochenende steht wieder ganz im Zeichen von Patchwork, ich arbeite fleißig an der neuen Row, die Manuela entworfen hat, und wir beide kommen dieses mal ganz flott voran, so dass wir euch evtl schon Ende August alles zeigen können.

Das wars dann für heute, habt alle ein schönes letztes Juli-Wochenende,
eure Martina




Sonntag, 18. Juli 2021

Fortschritte und etwas Neues

 Ihr Lieben, heute gibt es was neues, doch zuerst möchte ich euch die aktuellen Fortschritte an meinem Rosenmotiv zeigen.
Die nächste große Blüte ist dazugekommen und ich bin auch dieses Mal wieder ganz begeistert.


Ist das nicht toll? Neu ist dazugekommen, die große Blüte, weiteres Blattwerk und eine kleine Knospe.
 
Bisherige Gesamtansicht

Ist das nicht herrlich? Mittlerweile habe ich auch schon den Rahmen bestellt und er wurde gestern geliefert. Er ist im gleichen Stil wie die Rahmen die ich bereits für meine beiden fertigen Rosen gekauft hatte.

Auch hab ich mir schon die beiden nächsten Vorlagen für solche Rosen rausgesucht und überlege nun  welche als nächstes gestickt werden soll, denn ich möchte sie gern alle sticken.
Als nächstes geht es dann mit der dritten großen Blüte weiter, und ganz zum Schluss kommen dann noch die Studien dazu.

🌷🌷🌷

Etwas Neues.
Und dann darf ich euch noch etwas zeigen.
Daniela und ich haben Kontakt über Whats App und sie macht wunderschöne Arbeiten. Da sie selbst keinen Blog schreibt, habe ich ihr angeboten etwas von ihren Arbeiten zu zeigen und das darf ich heute machen.
Schaut mal.


Ist das nicht toll? Ich hab mich gleich darin verliebt und finde es einfach großartig.
Dazu darf ich euch folgendes erzählen.
Das Motiv ist eine Stickpackung aus Rußland. Sie hat es vor einiger Zeit im Netz gefunden, wusste aber nur dass es eine russische Stickpackung ist.
Sie hat es einer Freundin gezeigt die mittlerweile in Holland lebt, die es wiederum - ohne Daniela etwas zu sagen - einer russischen Studentin gezeigt, die es dann über ihre Familie aus Rußland besorgt hat. 
Die Freundin dann hat es ihr aus Holland  geschickt.
Ist das nicht ne tolle Story - manchmal machen die Dinge lange Wege.

Und das nicht genug, lange Wege hat auch der Rahmen genommen. Er hat eine Größe von 30,5cm und sie hat ihn im November bei Casa gefunden. Das wurde dann an ihre Lieferadresse in Österreich geschickt, die dann aber die Grenzen wegen Corona zugemacht haben. Ab Mai durfte man dann mit Impfpass einreisen.
Das hat dann eine Nachbarin übernommen, die es dann in Österreich abgeholt und ihr gebracht haben.

Schon Wahnsinn, aber letzten Endes ist es eine gelungene und schöne Stickarbeit.
Vielen Dank Daniela dass ich es hier zeigen darf.

-0-0-0-

Zum Schluss möchte ich noch eine Kerze anzünden, denn leider hat die Kathastrophe bei den Unwettern in der Eifel auch viele Todesopfer gefordert. Es ist grad Mal 2h von uns entfernt, und es beschäftigt mich doch sehr.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag. eure Martina
 

 
















Freitag, 9. Juli 2021

Stricknadelgeklapper

 Hallo ihr Lieben,
na - geht es euch allen gut?
Mir ja, mittlerweile habe ich die erste Impfung erhalten, meine Hausarztpraxis war schneller mit der Terminvergabe als das Impfzentrum, und dann bin ich sowieso lieber beim Hausarzt.
Vertragen hab ich sie gut, nur die üblichen kleine Schwellung und leichte Schmerzen an der Einstichstelle, aber das ist alles harmlos.

Heute will ich euch gleich zwei fertige Strickprojekte zeigen, von denen ich in letzter Zeit ja immer mal gesprochen haben.

Zum einen das Top für meine Tochter, das wirklich schnell und sehr schön zu stricken war.
 
Fibonacci Top @knithagoras

 Ein sehr schönes und leichtes Top mit dem Lochmuster auf der Vorderseite. Verwendet hab ich Safran von drops Design und keine 200g verbraucht.
 

 Interessant fand ich bei diesem Top, dass der Armausschnett lediglich durch Zunahmen am Muster entstanden ist. Man kann das schräglaufen sehr gut erkennen.
Die Anleitung ist gut geschrieben, und ich kann sie gut empfehlen.

-0-0-0-

Das nächste fertige Stück ist ein Sweater für mich, der liegt mir schon lange auf der To-Do-Liste. Ursprünglich gab es nur die Variante für DK Wolle, dann hat Andrea Mowry aber auch eine Light Variante für Fingering Garn angeboten.

Weekender Light @Andrea Mowry

Ein einfacher und schlichter Sweater mit einem besonderen Highlight, der optischen Naht, sie ist sowohl am Vorder- , als auch am Rückenteil gestrickt. 
Auch interessant, die Rumpfteile sind alle Links gestrickt, und das das ja kaum einer mag, wird er Inside Out gestrickt bis zum Armausschnitt.


Das Bündchen ist zweigeteilt, man strickt sie also einzeln und fügt dann alles zusammen, so dass man den Körper in Runden nahtlos stricken kann. 
Auch auf den Schultern gibt es diese Naht. Was ich allerdings noch mal angehen will ist der Halsausschnitt. der ist mir viel zu weit, so mag ich es nicht. Also werde ich ihn noch ein bisschen schließen.
Für den Sweater hab ich mir Wolle selbst gefärbt - 60%Merino/ 40% Tencel.
Es ist ein sehr leichtes und auch langläufiges Garn, ich hab für meine Grüße nicht mal ganz 4 Stränge verbraucht. Außerdem ist es ein schönes leichtes, weiches Garn, welches sich für viele Projekte gut nehmen lässt.

Aus dem gleichen Garn hab ich grad einen Cardigan auf den Nadeln, aber das dauert noch, da die Reihen ziemlich lang sind.
Außerdem nöchte ich gerne noch ein Sommershirt und einen neuen Sweater anschlagen.
Dazu hab ich grad ein paar Socken für die Grüne Socken Aktion auf den Nadeln und die nächsten für strick 6in2021 möchte ich auch bald starten.
Ihr seht - meine Stricknadeln glühen.

-0-0-0-

Was gibt es sonst noch?
Meine Tochter hat ihr Abitur geschafft und bekommt heute ihr Zeugnis ausgehändigt, damit ist ein weiterer Abschnitt in ihrem Leben vorbei. Im Herbst möchte sie dann bei uns an der Uni BWL studieren.
Außerdem darf sie wieder zur Tanzschule, und im Herbst wenn die neuen Kurse starten ist sie auch vollständigt geimpft, dann muss sie sich nicht mehr testen lassen.
Sie ist mittlerweile im Gold-Star-Kurs und hat viel Spaß daran, ein schöner Ausgleich zu Schule oder Uni.

Und bei mir? Ich würde gerne ein bisschen im Garten arbeiten, aber bei uns ist alles nass, wir haben kühles und nasses Wetter, es regnet viel - was ja für den Garten ganz gut ist. Aber ich glaube, dass wir nach den letzten heißen Sommern in diesem Jahr wohl eher einen kühlen und nassen bekommen.
Aber ganz ehrlich - mir macht es auch nichts aus, die Natur braucht es dingender als ich.
Und ich kann meine Zeit mit Sticken und Stricken verbringen.

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und hoffe es geht euch allen gut.

Eure Martina








Samstag, 26. Juni 2021

Stick oder Strick 6in2021 Nr 6

 Oh Mann was für ein Unterschied, hatten wir doch letztes Wochenende bis Dienstag noch Temperaturen umd die 34°C, hat es geregnet und ist trübe seit Mittwoch bei gerade mal19°C, das kommt einem dann schon ziemlich kalt vor.
Ich muss gestehen wir hatten gestern auf der Arbeit beide großen Fenster auf, es ist ein größeres Büro mit Vormittags 5 Mitarbeitern, am Nachmittag nur noch 2, aber es muss doch immer gelüftet werden. Und bei 19°C hätte ich gut auch was mit langen Armen tragen können.
Nun hoffe ich auf den heutigen Samstag, wo es wieder sonniger und wärmer werden soll.

Heute gibt es wieder Bilder von der gemeinsamen Aktion mit Manuela - Stick oder Strick 6in2021. Für die Monate Mai und Juni wurde die Ziffer 6 gezogen, und bei mir waren es folgende Projekte:

Stick 6in2021
Snow in Love @Little House Needleworks

Leider sind die beiden Schneemänner nicht so gut zu erkennen, ich hätte doch zu einem rein weißen Stickgarn wechesln sollen, aber es gefällt mir und ich hab es so gelassen.
Und so ist auch ein weiteres kleines Kisselchen entstanden.
 
-0-0-0-
 
Strick 6in2021
 
Chocolate Kiss Socks @Vanillawool

 Diese Mustersocken haben so richtig Spaß gemacht, allerdings musste ich die ganze Zeit aufs Muster schauen. Normalerweise prägen sich auch Lochmuster recht schnell bei mir ein, bei diesem war es nicht der Fall, aber sie gefallen mir und ich würde sie jeder Zeit wieder stricken.
Und da es Mustersocken sind, passen sie auch gut zur Atkion von Marlies.
 
-0-0-0-
 
Von Daniela aus der Schweiz hab ich auch Bilder bekommen die ich heute hier zeigen darf.
 
@Les Brodeuses Parisiennes

 
Kiri nach einer Vorlage von Polly Outhwaite

 Zwei herrliche Arbeiten sind entstanden, vielen Dank Daniela, das du mitmachst und ich deine herrlichen Arbeiten auch zeigen darf.

Und so sind wir schon angelangt am Ende des Monats und die nächste Ziffer wurde auch schon gezogen  - für die Monate Juli und August dürft ihr die Projekte mit der Ziffer "5" arbeiten, egal ob gestickt, gestrickt gelieselt - habt viel Spaß  dabei.

-0-0-0-

Eine weitere Stickarbeit möchte ich euch heute auch noch zeigen, ein Update sozusagen.
Es ist der aktuelle Stand meiner Rose von Veronique Enginger.

Les Roses V - Reine Lucia @ Veronique Enginger

Ich liebe ihre Rosenstudien, mit wenigen Farben spielt sie hier alles so lebensecht. Einfach herrlich.

Was gibt es neues?
Sticktechnich bin ich mit meiner Rose beschäftigt und werde mal sehen was bei mir an Nummer 5 zu sticken ist.
Stricktechnisch ist mir diese Woche das Topp einer Tochter nicht aus den Händen gegangen und ich hab es in wenigen Tagen schon fast fertig bekommen. Als nächstes möchte ich noch meinen Sweater fertig stricken, da fehlt nur noch ein 3/4 Arm.

Ansonsten läuft nicht viel, noch muss ich auf meinen Impftermin warten, also bleibe ich auch nach wie vor zu Hause und genieße meine Blütenpracht im Garten und hab ja meine Hobby´s.
Also bleibt schön gesund - bis demnächst, eure Martina









Montag, 21. Juni 2021

Stricknadelgeklapper

 Hallo ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch allen gut und ihr kommt mit der Hitze gut klar.
Mancherorts hab ich bereits von Unwettern nach der Hitzewelle gehört, bei uns gab es bisher nur Regen, sonst blieb alles ruhig.

Wie schon mal angekündigt kann ich euch heute zwei weitere Strickstücke zeigen die fertig geworden sind. Schon Anfang Juni war der neue Cardigan für meine Tochter fertig.

Rose Cardigan @Andrea Mowry

Ein tolles kleines Westchen mit schmalen langen Ärmeln, gestrickt mit meiner Soft Socks 85%Merino, 15% Poly auf Nadel nr. 3


Es wird mit 4 Farben gestrickt die dann ineinander gefadet werden. Auch interessant bei der Jacke - sie wird in 4 Teilen gestrickt, dann zusammengenäht. Anschließend wird das untere Bündchen dran gesrickt. Die Vordere Blende mit den Zöpfen wird wieder einzeln gestrickt und dann angenäht.

Hier könnt ihr mal die Zöpfe sehen,
die über den Arm nach oben laufen.

Mit dem Wissen wie dieser Cardigan gestrickt wird, würde ich jeweils Vorder und Rückenteil als ein Ganzes stricken, das erspart zumindest das Zusammennähen zwischen den Zöpfen auf dem Ärmel.
Aber trotz allem, hat es mir großen Spaß gemacht diesen Cardigan zu stricken und meine Tochter liebt ihn.

Musersocken
Für die tolle Aktion von Marlies hab ich ein paar Mustersocken für die Aktion "grüne Socke" für die Eierstockkrebs eV gestrickt. Es wurde ein Muster gelost, welches ich den Organisatoren bei Instagram eingereicht hatte.
Das hat mich natürlich gefreut und hab auch eine Wolle aus meinem Shop gewählt.

"Faulenzer Zopf"

Ich hab zum ersten Mal solch ein doppeltes Rollbündchen gestrickt und es hat mir großen Spaß gemacht, das Muster ist schön und leicht zu stricken, so dass ich es auch noch einmal für ein paar Socken für mich stricken will.

Was gibt es neues?
Da gibt es tatsächlich was.
Kennt ihr das, wenn ihr dem Tochterkind etwas zeigt und sie dann meint "Mama machst du mir das?" Da kann Mama ja schlecht nein sagen.
Ich hatte ihr ein Sommertop gezeigt welches mir für sie gut gefallen würde und da es ihr auch gut gefiel und ich sogar die passende Wolle da habe, hab ich am Samstag schon angeschlagen und bin bis gestern Abend schon ganz schön weit gekommen. Bilder folgen.
Dadurch ruhen aber meine beiden anderen Projekte, mein Sweater und mein Cardigan.
Macht aber nix, das Tochterkind freut sich.

Sticktechnich ist mein Rose ein bisschen gewachsen und das nächste Stick6in2021 wird dann auch demnächst gezeigt. Außerdem gibt es dann auch rechtzeitig die neue Nummer für die Monate Juli/August.

Bis dahin, bleibt einfach gesund und genießt den Sommer,
eure Martina