Samstag, 31. Juli 2021

Rosen und Karten

 Hallo ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch allen gut.
Nun ist auch der Juli schon wieder fast vorbei, und wir gehen mit großen Schritten auf den Herbst zu. Die letzten Tage hatten wir doch sehr wechselhaftes Wetter, aber auch wenn der Sommer in diesem Jahr nicht so heiß ausgefallen ist wie die letzten, hatten wir doch ein paar sonnige Tage und angenehme Temperaturen. Und der viele Regen schadet nicht, sondern tut der Natur gut.

Rosen
Ich hab fleißig an meiner Rose weiter gestickt, Manuela und ich sticken ja in diesem Jahr gemeinsam eine Rose von Veronique Enginger, und ich hab die letzte große Blüte geschafft.


Wieder eine sehr schöne offene Blüte, mit einer Knospe und einer Halben - da kommt dann eine Studie dazu, es scheint schon eine im verblühen zu sein.

Und so sieht es bisher aus.


Schon fast wie ein Blumenstrauß. Einfach traumhaft schön.
Nun fehlen noch die Studien, die gestickt werden wollen, aber zuerst hab ich mich doch an mein Motiv vom Stick6in2021 gemacht, damit es auch bald fertig ist.
Dann mache ich bei den Studien weiter und kann es danach auch schon Rahmen.
Ich werde euch dann auch ein Bild von allen drei Rosenstudien die ich fertig habe, zeigen.

Es ist schon die nächste Rose gepant, allerdings erst ab dem Frühjahr 2022, denn ich möchte mit einer Herbststickerei und dann schon einer Weihnachtsstickerei weiter machen.

-0-0-0-

Karten.
Zu meinem Geburtstag vor einigen Tagen haben mich drei ganz tolle Karten erreicht, die ich euch heute zeigen möchte.


Von meiner lieben Freundin Jutta hab ich eine zauberhafte Karte mit einem Schmetterling bekommen, dazu ein passendes Stöffchen. Der Schmetterling - vielleicht könnt ihr es erkennen - ist aus Perlen gestickt, eine aufwendige, aber sehr hübsche Idee. Vielen Dank liebe Jutta, ich hab mich sehr gefreut.


Von Daniela aus der Schweiz hat mich diese Karte erreicht, ist die nicht toll? Und nicht nur die Karte ist so aufwendig, nein - auch der Umschlag hat solch einen Druck. Danke liebe Daniela, ich bin ganz begeistert von deiner Kreativen Idee.

Und nicht zu vergessen meine liebe Freundin Manuela

von ihr hab ich die Karte mit dem süßen Rosenmotiv bekommen. Sie hat das Stoffstück groß genug gelassen und es nur leicht an der Karte befestigt, mit dem Hintergedanken, es weiter zu verarbeiten. Und das hab ich mit Freude getan, nämlich mir ein weiteres kleines Kisselchen daraus genäht.
Auf dem Bild rechts könnt ihr es sehen, und dahinter sind zwei die ebenfalls von Manuela stammen, bereits fertig sind sie in den letzten beiden Jahren bei mir eingetroffen.
Vielen Dank Manuela, du kennst meine Liebe zu Rosen.

Was gibt es sonst noch?
Nicht so viel, wir haben diese Woche zwei neue Kaninchen geholt und zu unseren Alten dazugesetzt und es ist lustig ihnen beim rumspringen zuzuschauen.
Mein Sohn ist mitten in der Klausurenphase und meine Tochter hat demnächst ihre Führerscheinprüfung. Sie tut mir schon ein bisschen leid. Vor einem Jahr im Frühjahr hatte sie ihre schriftliche Prüfung und wegen Corona musste sie jetzt doch so lange warten.

Einiges hab ich im Moment auf den Stricknadeln, einen Cardigan, der aber ein bisschen warten kann, dann ein Sommershirt, das wohl heute fertig werden wird und ein weiteres Sommershirt hab ich in Planung. Bei den nicht ganz so heißen Temperaturen kann man die gestrickten Shirts sehr schön tragen. Und das neue Shirt wird aus einem Leinengarn gestrickt - das erste Mal dass ich Leinengarn verstricke, aber es fühlt sich als Knäuel schon sehr weich an - was ich so nicht erwartet habe.

Das Wochenende steht wieder ganz im Zeichen von Patchwork, ich arbeite fleißig an der neuen Row, die Manuela entworfen hat, und wir beide kommen dieses mal ganz flott voran, so dass wir euch evtl schon Ende August alles zeigen können.

Das wars dann für heute, habt alle ein schönes letztes Juli-Wochenende,
eure Martina




Sonntag, 18. Juli 2021

Fortschritte und etwas Neues

 Ihr Lieben, heute gibt es was neues, doch zuerst möchte ich euch die aktuellen Fortschritte an meinem Rosenmotiv zeigen.
Die nächste große Blüte ist dazugekommen und ich bin auch dieses Mal wieder ganz begeistert.


Ist das nicht toll? Neu ist dazugekommen, die große Blüte, weiteres Blattwerk und eine kleine Knospe.
 
Bisherige Gesamtansicht

Ist das nicht herrlich? Mittlerweile habe ich auch schon den Rahmen bestellt und er wurde gestern geliefert. Er ist im gleichen Stil wie die Rahmen die ich bereits für meine beiden fertigen Rosen gekauft hatte.

Auch hab ich mir schon die beiden nächsten Vorlagen für solche Rosen rausgesucht und überlege nun  welche als nächstes gestickt werden soll, denn ich möchte sie gern alle sticken.
Als nächstes geht es dann mit der dritten großen Blüte weiter, und ganz zum Schluss kommen dann noch die Studien dazu.

🌷🌷🌷

Etwas Neues.
Und dann darf ich euch noch etwas zeigen.
Daniela und ich haben Kontakt über Whats App und sie macht wunderschöne Arbeiten. Da sie selbst keinen Blog schreibt, habe ich ihr angeboten etwas von ihren Arbeiten zu zeigen und das darf ich heute machen.
Schaut mal.


Ist das nicht toll? Ich hab mich gleich darin verliebt und finde es einfach großartig.
Dazu darf ich euch folgendes erzählen.
Das Motiv ist eine Stickpackung aus Rußland. Sie hat es vor einiger Zeit im Netz gefunden, wusste aber nur dass es eine russische Stickpackung ist.
Sie hat es einer Freundin gezeigt die mittlerweile in Holland lebt, die es wiederum - ohne Daniela etwas zu sagen - einer russischen Studentin gezeigt, die es dann über ihre Familie aus Rußland besorgt hat. 
Die Freundin dann hat es ihr aus Holland  geschickt.
Ist das nicht ne tolle Story - manchmal machen die Dinge lange Wege.

Und das nicht genug, lange Wege hat auch der Rahmen genommen. Er hat eine Größe von 30,5cm und sie hat ihn im November bei Casa gefunden. Das wurde dann an ihre Lieferadresse in Österreich geschickt, die dann aber die Grenzen wegen Corona zugemacht haben. Ab Mai durfte man dann mit Impfpass einreisen.
Das hat dann eine Nachbarin übernommen, die es dann in Österreich abgeholt und ihr gebracht haben.

Schon Wahnsinn, aber letzten Endes ist es eine gelungene und schöne Stickarbeit.
Vielen Dank Daniela dass ich es hier zeigen darf.

-0-0-0-

Zum Schluss möchte ich noch eine Kerze anzünden, denn leider hat die Kathastrophe bei den Unwettern in der Eifel auch viele Todesopfer gefordert. Es ist grad Mal 2h von uns entfernt, und es beschäftigt mich doch sehr.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag. eure Martina