Samstag, 23. Oktober 2021

Stricknadelgeklapper

 Hallo meine Lieben,
hier bin ich mal wieder. 
Ich hatte nicht viel zu zeigen und dann hat mich auch noch ein leichter Schnupfen erwischt, der mich ein bisschen aus der Bahn geworfen hat.
Außer ein wenig an meinem Santa gestickt, hab ich nur ein bisschen gestrickt und mir sonst einfach Ruhe bei Musik oder einem Buch oder einem guten Film gegönnt.
Mittlerweile geht es mir wieder gut und außer ein bisschen laufender Nase - was ich bei dem kühlen und nasseren Wetter immer wieder mal habe, bin ich richtig fit.

Heute will ich euch von meinen Strickprojekten zeigen, was fertig geworden ist.

Da ist zum Ersten der Sweater für meine Tochter.
Pink Velvet @Andrea Mowry

Ein toller Pulli mit einem schönen Colorwork, da hatte ich mal richtig Lust drauf und das Muster gefällt mir richtig gut.
Die Wolle für den Sweater hab ich nach dem Farbwunsch meiner Tochter selbst gefärbt, es ist ein Haselsnuss braun und ein ganz leicht verlaufendes beige.
Wolle ist ein 100% Merino extrafine mit 400m LL/100g.
Es hat sich sehr schön verstricken lassen und hat auch nach dem Waschen seine Form behalten.

Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass sich das Colorwork nach dem Waschen noch mal schön glättet, so dass man es gut erkennen kann.


Mittlerweile hat sie ihn auch schon getragen uns sie fühlt sich wohl darin.
Und was soll ich sagen - der nächste Colorwork für sie ist auch schon auf den Nadeln und hat sich bisher gut stricken lassen.

🍁🍁🍁

Und dann gab es den Socktober, der von Tanja Steinbach angeregt ist. Sie entwirft dafür immer ein tolles Strickmuster für Socken.
Und in diesem Jahr wurde wieder ein tolles Muster angeboten, dass ich natürlich gleich mitgestrickt habe.

Socktober @Tanja Steinbach

Auch für diese Socken habe ich mir einen Strang gefärbt. In ganz viel Grün mit ein paar Sprenkeln in hellem Gelb und Rose. Sieht fast aus wie eine Wiese mit Gänseblümchen.

Diese Socken sind auch für die Aktion "Grüne Socke" gedacht und werden demnächst mit den anderen die bereits fertig sind, verschickt.

Und da es sich um Mustersocken handelt, wandern sie auch zur Aktion von Marlies (Bergzauberstricken).

🍁🍁🍁

Was gibt es sonst noch?
Ich lasse es immer noch ruhig angehen, auch wenn es nur ein Schnupfen war, will ich doch keinen Rückfall haben.
Gestickt habe ich nur an meinem Santa, da muss ich euch demnächst mal ein Bild zeigen.
Auf den Stricknadeln habe ich - wie oben schon gesagt, den neuen Sweater für meine Tochter - aber auch einen für mich, wieder ein Colorwork, allerdings ist das Colorwork bei meinem am unteren Körper. Und Socken stehen noch auf dem Plan

Nächstes Wochenende zeigen euch Manuela und ich dann unsere Ergebnisse aus unserem Stick- oder Strick 6in2021, und dann ist es ja nur noch eine Zahl die von den 6 übriggeblieben ist.

Ich war jetzt wenig im Netz unterwegs, aber das hole ich noch alles nach.
Ich hoffe es geht euch allen gut und ihr seid von Erkältung oder Schnupfen verschont  geblieben.

Habt alle ein gutes Wochenende, eure Martina

Samstag, 25. September 2021

Stricknadelgeklapper

 Hallo ihr Lieben,
habt ihr auch die letzte Woche genossen - zumindest die die sich über herrlichen Sonnenschein freuen konnten. Ich schon, morgens waren es grad mal 4-6Grad, aber zum Mittag hin war es ein herrlicher Sonneschein, und Donnerstag auch richtig warm, so dass ich die Zeit draußen noch ein wenig nutzen konnte.

Heute möchten euch meine Freundin Manuela und ich euch ein gemeinsames Strickprojekt zeigen. Wir hatten uns beide entschlossen einen Cardigan zu stricken und es als gemeinsamen KAL in Angriff zu nehmen.
Ich hab mir dafür auch wieder meine Wolle selbst gefärbt. Schon länger möchte ich gerne ein leichtes Westchen haben, einfach mal um es schnell überzuziehen.
Als Farbe habe ich mir ein ganz helles Pistaziengrün ausgesucht.

Menuet Cardigan

Die Wahl meiner Wolle fiel auf die Balance von Atelier Zitron, ein sehr schönes Garn, mit 400m Lauflänge. Und ich hab nicht mal 5 Stränge davon verbraucht, es ist sehr langläufig.


Begonnen wird der schöne Cardigan mi der Blende an der oberen Halsmitte und wird auch durchgehend mitgestrickt, so braucht man keine extra Blende anstricken.
Gestrickt wird mit einer Raglanschräge, die wie kleine Zöpfe aussieht. Gefällt mir sehr gut.
 
Der Ganze Cardigan ist mit vielen linken Maschen gestrickt, so auch an den Ärmeln, was nicht so aufregend ist. Ich mag es lieber glatt rechts, aber es passt und hat mich auch nicht weiter gestört.
 

Das Highlight dieses Cardigans ist allerdings sein schönes Rautenmuster auf dem Rücken.
Es hat das Ganze ein bisschen aufgelockert, und abwechslungsreich gemacht.
 
Mein Cardigan hat eine A-Linie bekommen, so mag ich es gerne. Und eine Länge die etwas über den Po geht.
Ich mag ihn sehr und hab ihn auch schon mehrfach getragen, grad wenn es am morgen noch frisch ist.
 
Vielen Dank liebe Manuela fürs gemeinsame Stricken, mal sehen wann wir wieder einen gemeinsamen KAL starten könne.
 
Zur Zeit nadel ich an meinem Sweater und an dem meiner Tochter. Meiner ist schon fast fertig, ich muss mir also schon das nächste Projekt aussuchen.
 
💚💚💚
 
Für die Aktion Grüne Socke,
ist wieder ein paar fertig geworden. Das September Muster, welches bei Instagram ausgelost wurde, hat mir auch dieses Mal großen Spaß gemacht.
 
Muser - ohne Naht.

 Ich hab mich dieses Mal für einen Strang in Herbstfarben entschieden. Ein bisschen Grün ist schon mit drin, zusätzlich hat es Bündchen und Ferse mit einer Unifarbenen Grünen Wolle bekommen.

Und so ist dann auch ein weiteres Päckchen fertig geworden, so daß ich sie abschicken kann.
Der Strang für die Oktobersocken ist auch schon gefärbt, die werden wieder mehr Grün, und es wird wohl das Muster vom Socktober - mal sehen.

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, eure Martina