Sonntag, 15. Mai 2022

Stricknadelgeklapper

 Hallo meine Lieben,

es ist mal wieder Zeit euch etwas zu zeigen, was mir von den Stricknadeln gehüpft ist. Das ich für meine Tochter stricke, ist ja mittlerweile bekannt, aber ich hab vor einiger Zeit einen Sweater für meinen Sohn angefangen. Tja, das war gar nicht so einfach, im Vergleich zu Mustern für Damen, gibt es nur wenige für Männer. Und da er was schlichtes haben wollte, hatte ich dann doch Glück und hab ein schönes, einfaches, schlichtes RVO Muster gefunden.

Sweater Leontis @Pascuali

Der Farbwunsch von ihm war auch gleich klar, es sollte ein anthrazit sein, Wolle zum Färben hatte ich noch in genügender Stückzahl da, also ran an die Färbetöpfe.
Verstrickt hab ich knapp 400g High Twist Wolle - 400m/100g mit Nadel 3,5.
Gestrickt war er dann auch ganz schnell, und tragen konnte er ihn auch schon. Und was soll ich sagen - der nächste für ihn ist schon geplant, und Wolle hab ich auch schon gefärbt. Bis zum Anschlag dauert es aber noch ein bisschen.

🧶🧶🧶

Und vom nächsten hab ich euch auch schon einen Anfang gezeigt. Es ist der Sweater für meine Tochter, der endlich auch fertig geworden ist. Er musste sich allerdings ein bisschen gedulden, da sie noch einen anderen Wunsch hatte, den ich ihr zwischendrin erfüllt hab. Ein Tuch - hier hab ich aber noch keine Bilder, also zeig ich euch das erst beim nächsten Geklapper.

Aber nun zum Sweater, es ist wieder ein tolles Muster von Joji Locatelli geworden. Gerade veröffentlicht, schon gekauft. Ich mag ihre Muster gerne, sie sind gut nachzuarbeiten, verständlich geschrieben. Und mittlerweile mag ich die englischen Anleitungen sehr gerne.

Marble Mount @Joji Locatelli

Dieser Sweater hat mir gleich gut gefallen, er hat so eine schöne schmale Laceborte, die sich über die Rundpasse verteilt. Anschlag ist ein kleines Rollbündchen, und hier hab ich ein bisschen was geändert. Gestrickt hab ich Größe 3, hab aber nach Größe 1 angeschlagen, und bis zum Beginn des Lacemusters die Zunahmen soweit gearbeitet, dass ich bei Größe 3 gelandet bin.
Oft sind die Halsausschnitte sehr weit, das sieht nicht bei jedem Pulli gut aus, also fange ich mit den Maschen an, die ich für den schmalen Halsausschnitt haben will und nehmen im Laufe der Passe immer wieder die entsprechenden Maschen zu, bis ich dort bin, wo ich hin will.


Die Zunahmen fallen nicht auf, und meine Tochter mag es so richtig gerne. Auch die längeren Ärmel mag sie gerne.
Auch hier hab ich High Twist Wolle verstrickt, die ich nach ihren Wünschen selbst gefärbt hab, gestrickt mit Nadel 3,75. Und auch sie konnte ihn noch tragen, bevor es dann zu warm wurde.

🧶🧶🧶

Was gibt es sonst noch?
Die Socken für mein Strick 6in2022 sind fertig, Bilder kommen noch.  Ich hab gleich Anfang des Monats damit angefangen und es lief richtig gut.
Das Tuch was ich erwähnt hab, ist ein ZwischendrinProjekt geworden, Bilder muss ich noch machen.
Ein weiterer Sweater für meine Tochter ist auf den Nadeln, auch schon länger, aber der soll dann auch weiter gehen.
Geplant ist - wie ober erwähnt ein weiterer Sweater für meinen Sohn, ein neues Muster von Andrea Mowry, gesehen und gekauft. - Kennt ihr das, ihr seht etwas und wisst sofort - perfekt, genau das richtige. So ging es mir mit dem neuen Mowry Muster. Wolle dafür hab ich diese Woche schon gefärbt.
Zusätzlich geplant ist ein leichter Cardigan für meine Tochter, hier hab ich die Wolle bereits fertig hier liegen. ES ist ein weiteres Muster von Joji.
Ihr merkt sicherlich, die beiden entwickeln sich zu meinen Lieblings Designern. Von den beiden hab ich noch ein paar Muster in meiner Favoritenliste und bereits gekauft in meinem Ordner.

Meine Sticknadeln sind auch fleißig, ich hab zwei schöne Sommermuster mit Sonnenblumen - fast - fertig, endverarbeiten muss ich sie noch und überlege aber noch wie.
Ende des Monats werde ich euch dann das Stickupdate zeigen.

Heute gibt es nach zwei Jahren endlich wieder ein Konzert des Orchesters bei dem meine Tochter mitspielt, und es ist ein Jubiläumskonzert. 110 Jahre besteht dieser Verein schon. Beim 100sten hat sie schon migespielt, bzw beide Kinder, Mein Sohn im Jugendorchester, meine Tochter in der Bläserklasse. Nun spielt sie schon im großen Orchester mit, und es ist ihr zweites Jubiläum.
Geplant ist, wie schon beim 100jährigen ein gemeinsames Stück, aller im Orchester spielenden Musikern, angefangen von der Bläserklasse, Jugendorchester, Erwachsenenbläserklasse bis zum großen Orchester. Und es ist wieder das Stück: Ode an die Freude.
Es wird auf jeden Fall ein Highlight werden, darauf freue ich mich schon.

Diese Woche war es herrlich warm, sehr angenehm, ich hab fleißig Wolle für meinen Shop gefärbt, die Wäsche ist draußen getrocknet, und die angenehmen Temperaturen haben mich ein bisschen in den Garten gelockt, der Vorgarten soll neu gestaltet werden und so hole ich einiges raus, Blumenzwiebeln werden ausgegraben, sortiert und für das nächste Einpflanzen ins trockene geschafft. Anderes was ganz raus soll, kommt in Boxen und Kübel für die Grünschnittsammelstellen. Da mein Mann aber nur an Samstagen, und nicht mal an jedem, Zeit hat, zieht es sich halt hin, aber es eilt nicht, so können meine Pfingsrosen noch blühen, bis ich sie vorsichtig raushole, ums sie vorerst in großen Töpfen zu parken, bis sie wieder eingepflanzt werden.
Also es gibt noch einiges zu tun.

Das war es erst einmal für heute, ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart, eure Martina

Freitag, 29. April 2022

Sockenjahr und Stick- oder Strick 6in2022

 Hallo meine Lieben,
kaum zu glauben, aber es ist schon wieder soweit, die zwei Monate für unser Stick- oder Strick 6in2022 ist schon wieder vorbei, und Manuela und ich wollen euch unsere Arbeiten zeigen und auch dann die Ziffer für die Monate Mai und Juni bekannt geben.
 
Aber anfangen möchte ich mit Socken für das Sockenjahr von Andrea
Bisher hab ich von den 22 Paar 7 gestrickt und heute kommen die nächsten. Anfangen möchte ich mit Sockenpaar nr. 8

Alles ist möglich @Birgit Ka

Schon wie das Muster sagt - alles ist möglich, gleich 3 Muster verstecken sich hier in dieser Socke. Diesmal hab ich ein Industriegarn von Gründl verstrickt, aber ich muss zugeben, so richtig weich wie meine eigene gefärbte hat es sich nicht angefühlt. Aber egal, die socken sehen schon Klasse aus und ist mal was anderes. Und wie ihr an der grünen Farbe sehen könnt, das ist auch wieder ein Paar für die Spendenaktion "Grüne Socke".

Weiter geht es mit Sockenpaar nr. 9 - einem Paar für meinen Sohn, auch in einer Gründl Wolle gestrickt, und die hat mir schon besser gefallen.

Schlichte Herrensocken in Größe 42/43

Und weiter geht es mit Sockenpaar nr. 10, und das ist mein Beitrag zum Strick 6in2022.
Meine Tochter hat sich ein paar Socken in grau Rosa gewünscht, also hab ich ihr einen Strang gefärbt und es für das Muster nr. 2 verstrickt.

Gold Cove Socks @Sandra Buzza

Das Muster hat mir sofort gut gefallen und hat sich prima stricken lassen. Es sind nur rechts/links Maschen, aber ergeben so abwechselnd ein schönes Muster. 
Und was soll ich sagen - die nächsten wünscht sie sich schon, wie gut dass Mama so gerne Socken strickt.

Und nun beim Beitrag für das Stick 6in2022, ich bin gespannt was ihr sagt.
 
Souvenirs of the Heart - Home for Christmas @Branda Gervais

Na habt ihr es gleich erkannt? Ich hab die Farben total verändert. Wie das Muster schon sagt - home for christmas, sollte es ein Weihnachtshaus werden. Viel in den Farben rot, grün und weiß. Und ich hab mir überlegt - es für meine diesjährige Sonnenblumen und Bienendeko zu verändern. Also in meinem Garnvorrat geschaut, verschiedene Farben zusammengestellt, andere hab ich erst dazu gewählt während des Stickens.
Auch hatte ich in meiner Restebox noch ein Stöffchen mit Sonnenblumen und hab mir dann fix ein Kisselchen genäht.
Und was soll ich sagen - ich bin selbst ganz begeistert von dem kleinen Kissen. 

Die nächsten Muster für meine Sommerdeko hab ich auch schon ausgewählt, eines schon gestickt, was noch fertig gemacht werden muss, das zeig ich euch dann beim nächsten mal.

💙

Und nun folgt die große Ziehung, die Ziffer für die Monate Mai/Juni lautet: 3
Bei mir wird es ein herbstliches Muster werden und wie immer ein paar Socken.

💙

Was gibt es sonst noch? Wir hatten schöne Ostern, das Wetter hat prima mitgespielt. Mein Schwiegervater war zu Besuch und wir haben uns toll unterhalten. In dieser Woche hat es endlich mal geregnet, der Boden im Garten war schon ziemlich trocken, was aber den Blumenzwiebeln nicht viel geschadet hat, sie haben sich in voller Pracht gezeigt. Besonders meine Schachbrettblumen haben sich von ihrer Besten Seite gezeigt, und obwohl ich sie nur an einer Stelle verpflanzt hatte, tauchten sie schon an einer zweiten Stelle auf.



So langsam verwelken sie aber, und neue erblühen. Da unser Vorgarten neu gestaltet und umgegraben werden soll, werde ich so nach und nach die Zwiebeln rausholen und ein Töpfen über den Sommer bringen, damit ich sie im neuen Beet im Herbst neu einpflanzen kann.

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, eure Martina