Freitag, 25. November 2022

Stitchy Update und Stricknadelgeklapper

 Hallo ihr Lieben,

heute wollen euch Manuela und ich etwas Fertiges und Fortschritte zeigen. Zum einen habe ich ordentlich die Stricknadeln klappern lassen, zum anderen ein bisschen an einem Projekt gestickt, zwei kleinere Fertig gemacht (Bilder folgen zu einem späteren Zeitpunkt) und an einem weiteren ein bisschen was weiter gestickt. Aber fangen wir der Reihe nach an.

Das fertige Stickbild hatten wir euch ja schon gezeigt und meines wollte ich zu einem Kissen endverarbeiten. Stoff habe ich auch passenden gefunden, diese Woche dann endlich die Nähmaschine vorgeholt um es fertig zu nähen.

Jack Frost´s Tree Farm @Little House Needleworks

Wie schon die Christmas Farm, habe ich einen einfachen Hotelverschluss für die Rückseite gewählt und anschließend ein Binding als Abschluss gewählt. Und somit habe ich ein weiteres schönes Dekokissen für meine weihnachtliche Dekoration.
Mir gefällt auch diese Farm sehr gut, mit all den kleinen Details.

Auch fertig geworden ist mein Cardigan, den ich zusammen mit Manuela in einem privaten KAL gestrickt habe.

Earnest Cardigan @Joji Locatelli

Dieser Cardigan besticht durch seine wunderschöne verzopfte Borte. Sie hat keine Knöpfe und ist als Jäckchen zu tragen. Ich habe mir dafür eine Pure Merino 100% feine Merinowolle gefärbt. Auch habe ich mich für das Strukturmuster entschieden, allerdings die geplanten Zöpfe am Rücken weggelassen. 
Dafür habe ich an den Seiten, als provisorische Naht - einen einfachen Zopf mitgestrickt, der das ganze Struktumuster dann ein bisschen aufbricht.


Mir gefällt es so ganz gut und ich hab sie, grad am Abend schon getragen. Durch das Strukturmuster fühlt es sich etwas dicker an, so dass sie schön warm hält.
Diese Jacke hat einen tollen und einfachen Schnitt, den man gut als Grundmuster für weiter Jackenvarianten nutzen kann.

Die letzten Wochen waren bei uns trüb und nass, nur an wenigen Tagen schien die Sonne. Zwei kleine Stickereien sind fertig geworden, die ich euch zu einem späteren Zeitpunkt zeigen will. Und an den Teddys habe ich weiter gestickt, allerdings bin ich mit dem schlechten Licht nicht sehr weit gekommen, denn ich wollte nicht schon gegen 14h die Lampe anmachen.
Aber auch kleine Fortschritte sind Fortschritte, und schließlich muss es nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig werden.

Love in a Row @dimensions

Dazugekommen seit dem letzten Mal ist das kleine rote Herzkissen und der Anfang mit der kleinen Teddydame. Das Kleidchen ist schon sehr gut zu erkennen.
Die nächsten Tage wird es aber Ruhen, denn ich möchte mit den Weihnachtsplätzchen anfangen. Am Sonntag ist der 1. Advent und da soll es dann zum Kaffee die Ersten geben.

Was gibt es sonst noch?
Weihnachtlich dekorieren werde ich am Samstag, da habe ich Zeit. Der Aventskranz ist schon fertig. Am Montag will ich dann noch die Adventskalendersöckchen meiner Kinder füllen.
Ansonsten werde ich die Adventszeit in Ruhe genießen, was nicht ist, ist nicht. Ich werde ein bisschen sticken und natürlich unermüdlich die Stricknadeln klappern lassen.

Mitte Dezember wird es dann auch wieder die Einladung zum 6in2023 geben, darauf dürft ihr schon gespannt sein.

Nun wünsche ich euch ein schönes 1. Adventswochenende, genießt eure Zeit,
eure Martina

Samstag, 29. Oktober 2022

Stitchy Update und Stick- oder Strick 6in2022

 Hallo ihr Lieben,

ja es ist schon wieder so weit, die zwei Monate unserer Challenge von Stick oder Strick 6in2022 sind auch schon wieder vorbei und Manuela und ich wollen euch unsere Arbeiten zeigen.

Anfangen möchte ich mit meinem Stick 6in2022.  Gezogen wurde die Ziffer 5, und bei mir war es ein Motiv von Plum Street Samplers.

Home for Christmas @Plum Street Samplers

Es ist ein so schönes Motiv, ich mag es wirklich sehr und mein Gedanke war gleich - das möchte ich als Flatfolder arbeiten und in meinem Flur mit ein paar Dekoteilchen aufstellen.
Unsicher war ich allerdings ob es klappen wird, denn ich hatte ein Reststück genommen und da hatte ich an den Seiten nicht viel Spielraum - aber  - es hat geklappt und ich freu mich drüber. Stoff und passendes Garn für eine Kordel waren auch schnell gefunden, und so ist es fertig geworden.

Mein Strick 6in2022 war wie die Monate davor ein paar Socken, und auch dieses Paar ist für die Aktion "Grüne Socke" gedacht.

Fairy Maiden @this handmade life.

Eigentlich sind diese Socken Toe-Up zu stricken, aber das liegt mir so gar nicht. also hab ich das Muster umgekehrt und es vom Bündchen an gestrickt. Damit ist Paar 29 für dieses Jahr fertig.

Einen Beitrag zu Stick 6 hab ich auch von Daniela bekommen und darf es euch heute zeigen.
Sie hat ein Motiv von Mdm Chantilly gestickt.


Danke liebe Daniela, dass du mitstickst und dass ich deine hübschen Arbeiten hier zeigen darf.

Nun - es sind nun nur noch zwei Monate und das 6in2022 geht zu Ende, die letzte Ziffer darf nun gestickt oder gestrickt werden. Und auch im nächsten Jahr wollen euch Manuela und ich wieder diese Challenge anbieten, denn uns beiden und ein paar anderen macht es Spaß. 
Aber wir haben uns auch was neues ausgedacht und wollen euch für 6in2023 zwei Varianten anbieten, die bekannte, und eine mit etwas Herausforderung. Keine Angst es wird nicht kompliziert.
Also seid gespannt, es wird bestimmt toll werden. Mitte Dezember wollen wir euch die beiden Varianten vorstellen.

Stitchy Update
ES gibt Fortschritte zu zeigen. Bei den Teddies - einer gemeinsamen Stickarktion mit Manuela, aber ein eher Langzeitprojekt, an dem jeder so sticken kann wie er möchte und Zeit hat.
Da ich einiges an Zeit hatte - ich muss gestehen, ich hatte keine Idee was ich nach dem Stick6 machen möchte, hab ich an den Teddies weiter gestickt und somit den zweiten und etwas Hintergrund fertig bekommen.


Sind die nicht süß? Ich könnte fast nur an denen sticken. so herzig sehen sie aus. Die BS hab ich mittlerweile nachgearbeitet, und auch die Schatten beim Kissen, bzw unter den Teddy´s sind soweit fertig.
Ich hätte große Lust weiter zu machen, aber ich hab doch ein Muster gefunden, was ich gerne für meine Weihnachtsdekoration haben möchte.

Was gibt es sonst noch?
diese Woche ist ja herrliches Wetter, ja klar, für die Jahreszeit viel zu warm, aber für mich optimal. Ich kann noch mal die Terrassentür öffnen, wir brauchen immer noch keine Heizung, denn ich hab eine große Schiebetür zum Rasen hin, und die ist Südseite, also wärmt die Sonne noch gut im Wohnzimmer auf.  Am Cardigan den ich als KAL mit Manuela stricke bin ich auch gut vorangekommen. Socken hab ich ja immer welche auf den Nadeln.
Gesundheitlich sind wir auch alle fit. Die Uni hat wieder begonnen, und während meine Tochter für drei ganze Tage in die Uni muss, muss mein Sohn nur für eine Vorlesung und kann den Rest von zu Hause aus machen.

Ihr Lieben, ich wünsche euch noch schöne Resttage im Oktober, wer Halloween feiert dem wünsche ich ein schönes Fest.
Bis bald, eure Martina

Montag, 10. Oktober 2022

Stricknadelgeklapper und Gewinner

 Hallo ihr Lieben,

ich hoffe es geht euch allen gut und ihr könnt die schönen und sonnigen Tage die es im Moment noch gibt genießen. 

Ich möchte zuerst die Gewinnerin meiner Verlosung der kleinen Stickvorlage "Welcome Autumn" von Primerose Cottag Stitches bekannt geben.

Herzlichen Glückwunsch liebe Maggie (BlackCountry Wench).
Schicke mir bitte deine Adresse, damit ich dir die Vorlage zusenden kann.

Dankeschön an alle die mitgemacht haben, demnächst wird es sicherlich wieder etwas zu gewinnen geben.

🍁🍂🍁

Von meinen Stricknadeln sind wieder Socken gehüpft, gleich 3 Paar, uns so ist meine Zahl von 25 auf 28 Paar in diesem Jahr, weiter hoch geklettert.

Dieses Paar habe ich aus 7 verschiedenen von mir gefärbten Resten gefaded.


Die Gundelsocken, gestrickt aus einer 100% Merinowolle

Diese beiden Paare sind für die Atkion Grüne Socke und werden demnächst mit den anderen, die ich bisher gestrickt habe, verschickt.

Dieses Paar ist für meinen Sohn, und diese Technik hab ich zum ersten Mal gestrickt, und bin von der Wirkung total begeistert.

GumGum  Socken.

Es werden nicht die letzten sein, die ich so gestrickt habe, zumal sich auch Reste damit gut verarbeiten lassen.
Und da ich nun 28 Paar fertig habe, sind Paar 29 und 30 auch schon auf den Nadeln. Zu Anfang des Jahres hätte ich nicht gedacht, dass so viele zusammen kommen, aber wenn man gerne Socken strickt, und einen teil davon auch Spenden kann, dann läuft es fast von selbst.

Aber nicht nur Socken sind auf den Nadeln, wie ihr wisst. Nein - der Sweater für meinen Sohn ist fertig und liegt zum Trocknen auf dem Wäscheständer, Bilder folgen dann demnächst.
Und das gemeinsame Stricken mit Manuela, hat auch begonnen, den Anfang hab ich gemacht, heute Abend geht es weiter. Und dann liegt auch Wolle für einen neuen Sweater für meine Tochter bereit.

Ohje- und Pläne, ja die hab ich auch, noch mindestens 2 Sweater die sich mein Sohn gewünscht hat, und dann die Wünsche meiner Tochter - ihr sehr, es gibt noch viel zu tun.

🍁🍂🍁

Genießt ihr im Moment das Wetter? Ich ja. Es ist zwar morgens recht kühl, aber am Tag hat es doch noch fast 18-20 Grad, so dass man noch ein bisschen was im Garten machen kann. Unser Rasen wächst ordentlich und meine Rosen haben immer noch Knospen.


Ich überlege schon die ganze Zeit, wann ich sie zurück schneide, denn die Knopsen möchte ich noch nicht schneiden, auch haben die anderen Rosen immer noch neue Triebe.

Meine Hortensien haben sich auch eine tolle Farbe zugelegt.


Sie sind in natura noch etwas dunkler in ihrer Rotfärbung. Ich liebe diese Zeit, wenn sich die Natur in ihr schönstes buntes Kleid begibt. Und sie zeigt sich in herrlichen Farben.

Und mit einem Bild eines Abendhimmels aus dieser Woche, möchte ich mich verabschieden und wünsche euch eine gute Zeit, eure Martina



Donnerstag, 29. September 2022

ein weiteres Stitchy Update

 Hallo ihr Lieben,

ja es gibt ein weiteres Stitchy Update, denn ein älteres Projekt ist - fast - fertig und ein neues habe ich begonnen. Ein Projekt welches ich mit Manuela gemeinsam sticke und zum Jahresanfang begonnen hatte, ist sticktechnisch fertig, alle Teile sind gestickt, nun wartet es nur noch auf seine Endverarbeitung.

Doch zuerst möchte ich euch die letzten 3 Motive aus der Serie zeigen.

Links Balsam Fir, Mitte Fresh Pines, Rechts Douglas Fir
@Little House Needleworks

Diese drei Teile hatten noch gefehlt um die Tree Farm fertig zu machen. Und so sieht sie bei mir aus.

Jack Frost´s Tree Farm @Little House Needleworks

Wer dieses Muster kennt, kann erkennen, dass ich Blöcke ausgetauscht habe. So habe ich zb die Stände und die Autos getauscht. Es hat mir von Anfang an so besser gefallen. Und ich bin von dem schönen Muster begeistert. Es hat mir großen Spaß gemacht und auch wenn es mit nur so wenigen Farben gestickt wurde, sieht es toll aus.
Nach dem Farmhouse Christmas ist dies nun mein zweites Mustertuch von Diana, und was soll ich sagen - es wird nicht der letzte sein, denn auch für das nächste Jahr, planen Manuela und ich ein weiteres Mustertuch von ihr.
Aber bis dahin dauert es noch eine ganze Weile.

🍄🍁🍄

Neben meinem Motiv für Stick6in2022 habe ich ein neues, großes Motiv angefangen. Ich habe es auf Instagram gesehen und mich sofort dafür begeistert. Warum? Weil ich Teddys liebe und es ist ein Motiv, voll süßer Teddies. Die Stickpackung hatte ich dann auch etwas günstiger bei Ebay gefunden und nachdem mir Manuela sagte, sie hätte das gleichen, haben wir beschlossen, gemeinsam zu starten und es zu unserem Langzeitprojekt zu machen. Jeden Monat wollen wir ein bisschen daran sticken und euch immer wieder auf dem Laufenden halten, wie weit wir sind.

Nachdem ich den Stoff gefunden hatte den ich wollte (in der Stickpackung ist ein Aida, und darauf sticke ich nicht gerne), ging es dann am 01.09. los. Und was soll ich sagen - es hat mir großen Spaß gemacht und ich bin richtig schnell voran gekommen.

A Row of Love von Dimensions

Ist sie nicht süß, diese kleine Teddy Dame? Ich bin total verliebt. Damit ist der erste von 4 Teddys fertig, allerdings habe ich die BS noch nicht gemacht, da warte ich noch bis angrenzende Abschnitte gestickt sind.

Nun ruht das gute Stück aber erst einmal, denn ich möchte mich mit meinem Stick6 beschäftigen, ein schönes Muster, auf das ich mich schon sehr freue.

🍄🍁🍄

Was gibt es sonst noch?
Mittlerweile hat es bei uns schön öfter heftig und weniger heftig geregnet, der Rasen der vor ein paar Wochen noch gelb war, ist wieder ganz grün und konnte schon zweimal gemäht werden. Auch die Blumen im Garten haben sich sehr über das Wasser gefreut. Meine Rosen haben immer noch, wenn auch wenige, Blüten.
Aber die Temperaturen sind ganz schön runter gegangen und an manchen Tagen braucht man schon eine dickere Jacke.
Stricknadeltechnisch hat sich auch etwas getan, ein Sweater für meinen Sohn ist zur Hälfte fertig, die Ärmel müssen noch gestrickt werden und er wartet schon sehnsüchtig auf seinen neuen Pulli. Socken laufen ja so nebenbei, auch da sind wieder welche fertig geworden. 
Und weil es so schön ist, wollen Manuela und ich einen kleinen KAL starten und gemeinsam einen Cardigan von Joji Locatelli stricken.

Nun wünsche ich euch noch eine schöne Restwoche - bis bald, eure Martina

Donnerstag, 22. September 2022

Stitchy Update zum Herbst und Verlosung

 Hallo ihr Lieben

eigentlich wollte ich zum Herbstanfang schon mein neuesten Stickmotive zeigen, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft - macht aber nix, der Herbst fängt ja erst an und manchmal hat man auch genügend anderes Leben um sich herum.

Zum Herbst wollte ich mir zwei neue kleine Motive sticken und sie dann zu kleinen Kisselchen verarbeiten. Rechtzeitig fertig geworden, sind sie nun in meiner Sammlung, bzw Decoration eingebaut.

Summers End @Notforgotten Farm

Dieses hübsche Muster war ein Freebie, und ich hab mir dazu herbstliche Farben ausgesucht. Den oberen Rand habe ich weggelassen. So hat es mir schon gut gefallen.

Mein zweites Motiv war auch schnell gestickt.

Welcome Autumn @Primerose Cottage Stitches

Als ich das Muster gesehen hab, wollte ich es unbedingt sticken, es gefällt mir gut in den Farben, aber auch mit den Kürbissen und den kleinen Eicheln. Da es ein schmales langes Muster ist, hab ich mit passenden Stoffen das Ganze dann in die richtige Größe gepackt.

🍄🍁🍄

Diese kleine Muster verlose ich im Rahmen meines diesjährigen - baldigen - 10ten bloggeburtstag. Also wenn du es gerne haben willst, dann hinterlasse mir einen Kommentar in dem du mir mitteilst, dass du das Muster gewinnen willst, dann kommst du in meinen Lostopf.

Die Verlosung läuft bis zum 30.09. und beim Post danach gebe ich dann den Gewinner bekannt.
Stelle sicher, dass du eine gültige Email Adresse hast, so dass ich dich anschreiben kann.

🍄🍁🍄

Heute und bis zum Wochenende, soll es bei uns noch einmal schön werden, morgens ist es zwar schon ganz schön kalt, aber zum Nachmittag hin, wärmt es sich doch noch ordentlich auf, so dass wir bisher noch keine Heizung gebraucht haben.

Ich hoffe ihr könnt eure Zeit genießen und wünsche euch eine schöne Restwoche,
liebe Grüße, eure Martina

Samstag, 10. September 2022

Stricknadelgeklapper

 Hallo meine Lieben

es wird Herbst, man merkt es an den kühleren Tagen, Abends wird es früher Dunkel, und auch wenn die Sonne scheint, so ist es doch nicht mehr so heiß wie noch vor wenigen Wochen. Bei uns hat es mittlerweile ordentlich geregnet, der Garten freut sich und auch das gelbe Gras ist schon fast wieder im normalen Grünbereich.
Am Mittwoch hab ich mir neue Tulpenzwiebeln gekauft, die ich bald setzen möchte.

Bei diesem Wetter habe ich richtig Lust zu stricken, gemütlich auf dem Sessel, mit einer Tasse Kaffee und einem Hörbuch, oder später am Abend einen guten Film oder eine alte Serie.

Schön länger gestrickt, aber nicht ganz fertig geworden war ein Cardigan für meine Tochter, und nachdem die heißen Tage vorbei waren, hab ich ihn endlich von den Nadeln bekommen.

Old Romance @Joji Locatelli

Ein feines, leichtes Jäckchen ist es geworden, einfach so zum drüberziehen. Die Farbe ist ein leichtes graublau, was sich gut kombinieren lässt, und auch wenn es keine Knöpfe hat, lässt es sich sehr schön tragen.



Dieses Jäckchen besticht durch seine Laceborten, die von der Schulter bis zum Handgelenkt geht, diese wird auch zuerst gestrickt, anschließend werden seitlich Maschen aufgenommen und zuerst die Rückseite, dann die beiden Vorderteile gestrickt.
Ich mag solche Laceborten sehr gerne, und es war gar nicht so schwer, wie es vielleicht den Anschein hat.

Fertig geworden ist auch ein Sockenpaar für mich, aus einer Wolle die ein Geschenk war.

Die schiefe Socke von Pisa @Barbara Dahnke

Ich hoffe ihr könnt das Muster auf dem Bild erkennen, es hat die Strukturen aus rechts links Maschen und sieht wirklich wir der Turm aus. Da die Wolle eine LL  von 400m hat, hab ich sie mit 2,5er Nadeln gestrickt. Sonst hab ich immer 2er Nadeln. Aber sie sind kuschelig weich.

Zur Zeit hab ich einen neuen Sweater für meinen Sohn auf den Nadeln, das zieht sich aber ein bisschen, denn im Original wird es mit DK Stärke gestrickt und ich hab Fingering Garn auf den Nadeln, aber es gefällt mir schon mal sehr gut. Demnächst dann mehr. Und bei einem weiteren Sockenpaar für meine Tochter muss ich noch Fäden vernähen.

🌳🌳🌳

Und nun nehme ich euch noch kurz mit in den Wald. Am Montag hatte ich auf einem den Drang, raus zu gehen, den schönen Sonnentag zu nutzen, wer weiß schon wie viele wir noch haben. Also gingen meine Tochter und ich in den Wald. Unser Ort ist ja komplett mit Wald umgeben, und wir sind ein Stück gegangen, was ich schon als Kind gegangen bin. 
Auf dem Weg dahin hab ich dieses Tolle Bild machen können.


Sonnenblumen, sie wachsen einfach aus den Fugen des Bürgersteigs am Haus hoch. Ein schöner Anblick. Im Wald angekommen hat man ein bisschen das Gefühl von Mystischem, still, man hört nur Vögel zwitschern, wo die Sonne nicht so durchkommt, ein wenig dunkel.
Moosbewachsene Baumstämme und Abschnitte sehen interessant aus.

Was für eine komische Form das über die Jahre gegeben gibt, wenn man der
Natur freien Lauf lässt.



An manchen Stellen kam die Sonne durch die Bäume durch und hat ein tolles Licht hinterlassen.



Es war ein herrlicher Spaziergang.

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende, seid lieb gegrüßt, eure Martina.

Freitag, 26. August 2022

Stick oder Strick 6in2022

 Hallo meine Lieben,
schon wieder sind zwei Monate bei unserer Challenge fast vorbei und Manuela und ich wollen euch unsere Arbeiten zum Stick oder Strick 6in2022 zeigen.
Heute gibt es auch schon die nächste Ziffer für September und Oktober, aber zuerst die der beiden letzten Monate.

Stick6in2022 ist dieses Mal ein neutrales Motiv. Schon vor langer Zeit hab ich mir diese Vorlage gekauft, sie aber immer in einer Schachtel aufbewahrt, ohne sie zu beachten. Und für das 6in2022 hab ich mir extra diese Schachtel vorgenommen und die schöne Vorlage rausgeholt und mit eingeplant.

Ein Herz voller Musik @UB Design

Der Titel sagt es schon - ein Herz voller Musik. Die Vorlage ist vorgesehen sie auf ein mit einem Herz vorgedrucktes Band zu sticken. Es gibt hier zwei Varianten an Mustern und ich hab mich für dieses entschieden, es aber in einen Runden Rahmen gemacht. Denn auch so gefiel es mir sehr gut, und nun hängt es bei meiner Tochter im Zimmer.

Beim Strick6in2022 hab ich mir schwer getan, das Muster dass ich mir ausgesucht hab, hat mich ein bisschen verzweifeln lassen - was bei mir schon ungewöhnlich ist. Aber ich bin nicht so wirklich damit klar gekommen, vielleicht war ich nicht so gut drauf um mich zu konzentrieren - keine Ahnung. Aber ich werde es sicherlich noch mal versuchen.
Also hab ich mich kurzer Hand für ein anderes Muster entschieden. 

Eulensocken @Petra Baur

Meine Tochter ist ein großer Harry Potter Fan, und da kam mir diese Socke in den Sinn, die Eule. Und mit dem hellen ungefärbten Garn wurde daraus "Hedwig". Für die Augen hab ich Perlen eingearbeitet.
Damit bin ich nun bei Sockenpaar nr. 24

Von der lieben Daniela darf ich euch auch ein Bild zeigen, sie hat mitgestickt.

Rose Village @Mdm Chantilly

Sie hat das schöne Muster zu einem tollen Kissen verarbeitet. Danke liebe Daniela dass du mitgemacht hast und ich dein Bild zeigen darf.

Die nächste Ziffer für die Monate September und Oktober durfte ich auslosen und ich hab gezogen.

die Ziffer "5"

Ich wünsche euch viel Spaß mit euren Projekten, bei mir wird es was weihnachtliches und wieder ein paar Mustersocken werden.

Nun möchte ich euch noch zwei fertige Projekt  zeigen, fertig sind sie schon ein bisschen. Zum einen meine gestickte Rose, sie ist nun endlich in ihrem Rahmen und am Wochenende wird sie auch endlich aufgehängt.

Rose Queen Elisabeth @Veronique Enginger

und das zweite was fertig wurde hab ich euch auch schon mal gezeigt, und hier ist es nun zu sehen.

Home Sweet Home @Country Cottage Needleworks

Schon als ich das Muster gestickt habe, wusste ich genau was ich daraus machen möchte. Eine Drum. Ich hab schon viele davon gesehen und es hatte immer einen Reiz, auch eine zu machen, und dieses Muster hat sich direkt dafür angeboten.
Dank der tollen Anleitung von Vonna Pfeiffer (a twistet Stitcher) bin ich super damit klar gekommen, und ich weiß genau - das wird nicht meine letzte sein.

Bevor ich mich verabschiede möchte ich euch noch was aus meinem Garten zeigen. Wir haben im Vorgarten 3 Sommerflieder, und an zweien kann man kleine Besucher sehr gut erkenne, kennt ihr sie auch?

Taubenschwänzchen

Habt ihr diese süßen kleinen Flattermänner auch in eurem Garten? Ich hab  in diesem Jahr schon 3 gleichzeitig am Flieder gesehen. Wie sie mit ihren langen dünnen Rüsseln und immer in Bewegung von  einer zur anderen Blüte flattern. Ich finde sie wirklich schön.

Und trotz der Hitze haben wir eine zweite Rosenblüte, das freut mich besonders, denn es sind noch mehr Knospen dran als bei der ersten. Diese gefällt mir besonders gut.

Abraham Darby Rose

Das ist eine kleine Duftrose, mit mehr als zehn Blüten, bzw Knospen.

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende, bis demnächst, eure Martina

Donnerstag, 11. August 2022

Gewinner und Stricknadelgeklapper

 Hallo meine Lieben,

was für ein Sommer, ich find ihn - abgesehen von den heißen und viel zu trockenen Tagen - einfach schön.
Früh morgens ist die Hausarbeit schnell erledigt, und dann gönne ich mir den Rest des tagen an kühlen Plätzen, meist im abgedunkelten Haus, Zeit zum Lesen, sticken und Stricken.
Bei letzterem kommt dann auch einiges zusammen, und so handelt mein heutiger Post vom Stricken.

doch zuerst möchte ich die Gewinnerin meiner Verlosung des schönen Stickmotives "Home Sweat Home" bekannt geben.
Herzlichen Glückwunsch liebe Marion (Kunzfrau) - du hast gewonnen.
Schicke mir doch bitte deine Adresse an meine Mailadresse, so dass ich dir die Vorlage zuschicken kann.

Nun zu den fertigen Strickprojekten.
Schon eine ganze weile fertig ist ein neuer Sweater für meine Tochter, und als es letzte Woche morgens mal sehr kühl war, konnte ich endlich Tragebilder machen, ohne dass sie zu sehr schwitzen musste.

😉Sie hat ihn dann aber auch gleich wieder ausgezogen, weil er doch sehr warm ist.

Morning Rituals @Andrea Mowry

Für den Sweater hab ich die Ramie De luxe gefärbt, in einem blassen lila mit wenigen Sprenkel. Im Original besteht der ganze untere Teil aus Zöpfen, das zieht aber ziemlich zusammen und ich hätte jede Menge mehr Maschen aufnehmen und nach dem Zopfteil auch wieder abnehmen müssen. 
Also hab ich eine andere Variante gewählt und nur jedes dritte Mal einen Zopf gestrickt, es so an die Taschen und die Mitte angepasst.


Das doppelte Zopfmuster zieht sich auch über den Rücken bis in den oberen Stehkragen.


Hier könnt ihr auch noch einmal die Ärmelbündchen sehen, bei denen ich wirklich jeden Zopf wie in der Anleitung vorgesehen gestrickt habe, hier hat es auch prima gepasst.
Am Stehkragen bin ich aber der Variante des unteren Body treu geblieben.
Der Sweater hat sich schon zu einem Lieblingsteil entwickelt und muss leider jetzt erst einmal auf richtig kalte Tage warten.

Weiter geht es nun mit Socken, die ich gestrickt habe.
Zu meinem eigenen Sockenjahr 22in22 kommt nun Sockenpaar nr. 20.

Color Palette Socks @Laura Moorats

Das ist schon das zweite Paar nach dieser Anleitung und ich hab hier lauter, von mir handgefärbte Reste verstrickt, sowohl die Kontrast als auch die bunten Reste.
Und da diese Socken grün sind, spende ich sie für die Atkion Grüne Socke von Eierstockkrebs eV.

Sockenpaar 21 ist ein weiteres Paar dass ich der Aktion Grüne Socken spenden möchte.
Ich wollte unbedingt den von mir gefärbten Strang "Gänseblümchen" verstricken, die Farben haben es mir einfach angetan, und da ich mich nicht für ein Muster entscheiden konnte, hab ich einfache Stino gestrickt.

einfache Stinos

Weiter geht es mit Sockenpaar 22, ein paar Socken für meine Tochter. Sie hat sich ein Lacemuster gewünscht und in meiner Ravelry Bibliothek bin ich auf dieses schöne Paar gestoßen.

EasyPeasyLace Socks @Kirstin Turek

Verstrickt hab ich hier eine Surprise Färbung. Ab und zu leg ich mir ein paar Stränge ins Färbebad und färb einfach drauf los, ohne Plan, ohne was aufzuschreiben, die dann auch als Surprise Färbung in den Shop wandern. Einen Strang des Juli Surprise hab ich dann für ihre Socken verwendet und ich bin ganz begeistert. 

Und zu guter Letzt Sockenpaar 23. Ein Sockenpaar für meinen Sohn. Die haben mir auch mal wieder richtig Spaß gemacht, ein schönes Zopfmuster.

Waterfall Cable Socks @Emmy Coplea

Ich hatte bei meinem letzten Färbegang eine Färbung drin mit dunkel und hellem grau, blau und gelb, und dachte - die heißt "Gebirgsbach". Ich find sie wunderschön, und hier passen dann Name der Anleitung und Wolle ja perfekt zusammen 😉

Mein persönliches Ziel in diesem Jahr 22 Socken zu stricken hab ich damit erreicht, und es sind nicht die letzten, denn die nächsten hab ich schon auf den Nadeln. Ich muss gestehen, das hätte ich nicht erwartet, jetzt schon im August, aber ich bin wohl - grad was Socken anbelangt - ein Schnellstricker, denn wenn ich mal dran bin, dann schaff ich in einer Woche sogar drei Paar, und größer als die für meinen Sohn in 42/43 brauche ich auch keine stricken.

Stricken geht bei mir bei der Hitze auch besser als sticken, deshalb bin ich mit den Sticknadeln nicht ganz so flott unterwegs, aber bis zum Monatsende kann ich euch auf jeden Fall was zeigen.

Was gibt es sonst noch? Meine Kinder haben "Semesterferien", mein Sohn bereitet sich auf seine 3 Klausuren vor, meine Tochter hat Bewerbungsgespräche für einen Ferienjob, denn für sie startet die Uni erst am 25. Oktober.
Sie hat ihr Studienfach gewechselt und wird statt bisher BWL dann Raum- und Umweltplanung studieren. Sie ist ein Mensch der auch was praktisch machen muss, BWL ist ihr einfach zu trocken.
Mein Sohn hat für eine Praktische Arbeit ein Softwarprogramm für ein Kartenspiel geschrieben, das ich auch testen durfte und ich muss sagen es macht Spaß, zumal man es auch am Tisch mit echten Karten spielen kann.

Unser Garten sieht leicht vertrocknet aus, die wenigen Blumen im Vorgarten überleben es dank der dicken Schicht Rindenmulch sehr gut, die Feuchtigkeit bleibt hier viele länger erhalten. Meine Rosen und Hortensien bekommen ihren Anteil an Wasser, hier wäre es mir zu schade wenn sie unter der Hitze ganz kaputt gingen. Aber der Storchschnabel der sonst wunderbare volle Kissen entwickelt ist schon bis auf einige kleine Zweige vertrocknet. Ich hoffe er überlebt es.
Demnächst zeig ich euch dann mal Bilder aus meinem Garten.

Habt noch ein gute Restwoche, bis bald, eure Martina


Montag, 1. August 2022

Stitchy Update und Verlosung

 Hallo meine Lieben,

Es ist schon wieder ein Monat vorbei, kaum zu glauben, dass wir schon August haben. Zeit für ein Stick-Update.
Obwohl es die letzten Wochen mehr oder weniger sehr warm, zum Teil schon unerträglich heiß war, konnte ich doch seit meinem letzten Update im Juni/Juli einiges sticken, dabei ist etwas ganz fertig geworden, etwas nur gestickt, etwas fast fertig und etwas - was ich als Geschenk bekam - verarbeitet.
Fangen wir also an.

Fertig geworden - ist dieses kleine Bienenmotiv welches ich vor einiger Zeit bei Vickie gewonnen habe, ich hatte gleich eine Vorstellung was ich machen will. Gestickt ist das kleine Muster sehr schnell, und das Finish ging genauso schnell.

Bumble @Hands on Design

Gestickt hab ich es mit den vorgeschlagenen DMC Farben auf Belfast Vintage.
Und da die liebe June sich ebenfalls über dieses Muster gefreut hätte, hab ich ihr versprochen es ihr zuzuschicken. Liebe June, es macht sich nun auf den Weg zu dir.

Fertig gestickt, aber noch nicht verarbeitet, ist ein weiteres Sonnenblumenmotiv. Das Dritte welches in mir für diesen Sommer gestickt habe. Ich hab aber bisher noch nicht so richtig die Idee gehabt wie ich es endverarbeiten möchte. Möglichkeiten gibt es ja einige, und sobald ich die Lösung gefunden habe, zeige ich euch das Bild noch einmal.

Sunflower Inn @Little House Needleworks

Gestickt habe ich es mit DMC Garnen und Classic Colorworks auf 40ct Newcastele. Leider kommt es auf dem Bild ein bisschen verzogen rüber, aber in Natura ist es gerade.


Fast fertig, ist ein Bienen Motiv geworden, als ich das Muster sah, hab ich gleich gewusst was daraus werden soll, Die Garne waren rausgesucht und los ging es. Aber - wie schon einmal, ist mir kurz vor Schluss das Garn ausgegangen, so dass es zur Zeit pausiert.

Home Sweet Home @Country Cottage Needleworks

Beim rechten Bienenhaus ist mir mein helles Gelb ausgegangen, und zum Schluss dann auch noch das dunkle Braun. Aber sobald das Garn da ist, geht es auch ratzfatz, und ich kann mich ans Finish machen. Dazu hab ich nämlich die Idee schon und ich bin gespannt ob alles so klappt.
Bilder davon gibt es dann später.

Verlosung: Zu meinem im Herbst 10jährigen Bloggeburtstag möchte ich dieses mal diese Vorlage verschenken - Home Sweet Home von CCN. Ihr seht sie ja oben. Wer also diese Bienenhäuser sticken möchte, sollte ein Follower meines Blogs sein, und sollte mir einen Kommentar hinterlassen mit dem Hinweis, dass er ins Lostöpfchen hüpfen möchte.
Die Verlosung geht bis zum 10.08.22, danach schreibe ich die Gewinnerin an. Bitte achte darauf dass du eine Email Adresse hast, mit der ich dich erreichen kann.
Viel Erfolg.

Vor einigen Tagen hatte ich Geburtstag und hab wunderschöne Karten bekommen, und es hat nicht lange gedauert bis ich die erste auseinandergenommen und sie verarbeitet habe.
Von meiner lieben Freundin Andrea bekam ich eine Karte mit einer Rose, und aus einer Idee, ist ein kleines Kisselchen im Patchworkstil geworden.

die gestickte Rose stammt von einer Karte von Andrea (Andrea´s Träume)

Ich hatte die Idee, aus kleinen Hexagons etwas zu machen und hatte aus Resten die passende Farbe der Rose da, gelieselt waren sie schnell, man brauchte ja nicht viel. Dazu Stoffe in passenden Farben, eine kleine Baumwollspitze und schon war das Kisselchen genäht. Es ist nun das 4te mit Rosen.
Danke liebe Andrea, meine Sammlung wächst.

Und eine weiter Karte hab ich - nein hab ich nicht - auseinandergenommen, denn ich hab sie so wie sie war einfach in einen Rahmen gepackt.

Motiv von Jutta´s Karte (Stoff und Nadel)
leider etwas dunkel fotografiert, im Original ist es heller

Die Karte von meiner lieben Freundin Jutta hat mich sehr gefreut, sie ist in wunderschönem Verlaufsgarn gestickt und mit dem Motiv von Kaffee, Cacao und Tee, passt es gut in meine Küche. Von der Größe der Karte passt es auch perfekt in einen Rahmen. Hier hab ich jetzt nur einen dunkelroten gefunden, also werde ich mir noch einen schönen braunen kaufen, und das Motiv dann zu meinem Kaffee- und Schokoladen-Mustertüchern in der Küche hängen.
Danke liebe Jutta, es passt perfekt.

Ich habe noch weiter Karten bekommen die ich euch dann zeigen werde, wenn sie verarbeitet sind. Bei zweien waren kleine Charts dabei, die ich auf jeden Fall Sticken möchte. Auch das werde ich euch zu einem späteren Zeitpunkt zeigen.

Nun will ich mich für heute verabschieden.
Nicht vergessen möchte ich, mich bei all denjenigen zu bedanken, die mir bei meinem letzten Post so liebe Kommentare hinterlassen, und bei denen ich mich leider nicht per Mail bedanken konnte, denn ich bekomme von einigen keine Mails. Deshalb mein Dank an dieser Stelle an euch.

Heute, bzw die ganze Woche soll es wieder sehr warm/heiß werden, also werde ich früh meine Arbeit im Haus und Garten erledigen und mich dann ins verdunkelte Wohnzimmer zurückziehen. Mal sehen ob das Licht dann zum Sticken ausreicht, ansonsten werde ich mehr Stricken, das geht ja auch immer.

Ich wünsche euch eine gute Woche, passt auf euch auf, eure Martina









Mittwoch, 20. Juli 2022

Neues vom Patchwork und Nähen

 Hallo meine Lieben,
was für eine Hitze. Also ich mag es ja gerne warm, aber ich hab auch das Gefühl, dass es mir mit zunehmendem Alter immer schwerer wird, die Hitze zu ertragen. Ich sitze dann lieber drinnen und hab alles abgedunkelt, so lässt es sich aber nicht so gut sticken, macht aber nix.
Dafür hab ich mir was zum Nähen rausgesucht, was ich schon lange machen will.

Vor einiger Zeit hab ich meine liebe Freundin Manuela mal gefragt ob sie eine Idee für einen Herbstquilt hat. Ich hab mir im Netz schon verschiedenes angeschaut, aber nichts hat mich so wirklich angesprochen.
Also haben wir beide uns unterhalten, was ich mir so vorstellen, was für mich so in einen Herbstquilt gehört.
Naja, Kürbisse, Sonnenblumen, Blätter und Eicheln, zum Beispiel. Und er sollte nicht größer als maximal 120x120cm sein.
Und dann kam überraschend im letzten Winter ein Brief für mich von Manuela bei mir an, und was soll ich sagen - Manuela hat mir einen ganzen Wandquilt entworfen. Ich war hin und weg.

Als dann die beiden großen Quilts fertig waren, konnte ich mich endlich an die Stoffauswahl und ans Nähen machen. Unterschiedliche Techniken waren enthalten, so wurde was appliziert, was mit Epp und PP genäht.
Aber ich will euch nicht länger auf die Folter spannen, hier sind die ersten Bilder.

@manuelas Flowergarden

Hier hab ich ein paar Stoffreste verarbeiten können, das fand ich toll, die unterschiedlichen gelb- bis orangetöne lassen es richtig strahlen.

@manuelas Flowergarden

Zwei unterschiedliche herbstliche Blätter waren auch dabei.

@manuelas Flowergarden

Gleich 3 Kürbisse in unterschiedlicher Technik durfte ich arbeiten, dazu noch eine Eichel, die jetzt von den Farben ein bisschen abweicht. 
Jedes der Motive wurde zweimal gearbeitet, und zu einem Wandquilt angeordnet.
Dann kam die Frage auf, welche Farbe nehme ich für die Zwischenstreifen und das Binding. Da ist es gut wenn man ein Töchterchen hat, die ein gutes Auge für Farben hat. Soviel sei schon verraten - es ist ein grün, bzw zwei Grün Töne.
Dummerweise hab ich aber nur Stoff für die mittleren Streifen gekauft, und keines für die Runde um die Blöcke, also muss ich diese Woche noch einmal los und weiteren Stoff kaufen, damit ich das Top dann ganz fertig machen kann.
Und das - meine Lieben - zeige ich euch ein anderes Mal.

Liebe Manuela, ich bin von meinen Blöcken ganz begeistert und freue mich jetzt schon auf den fertigen Quilt, auch wenn es noch ein bisschen dauern wird.
Danke dass du ihn mir entworfen hast.

Und wenn wir schon beim Nähen sind, meine Tochter hat vor kurzem gemeint, sie will sich eine Tasche nähen, groß genug, damit sie alles aus ihrer Handtasche plus Notenständer darin transportieren kann, so spart sie sich eine Tasche, wenn sie zu den Orchesterproben fährt.
Auf meine Frage wie sie es sich vorstellt meinte sie - eine Kombination aus Jeans und Stoffen.
Eine alte Jeans hatte ich eh grad von meinem Mann aussortiert und so konnte sie loslegen.
Von den Maßen hat sie sich an meiner Tasche orientiert, und geholfen hab ich ihr ganz wenig, so das notwenigste, was sie halt beim Zuschneiden und Zusammennähen beachten soll.

Und das ist daraus geworden.



Die Tasche hat einen Jeansboden, dazu hat sie einen schmalen hellen Streifen gesetzt, bevor sie den Hauptstoff gewählt hat. Dann hat sie darüber eine schmale Ziernaht gesetzt.
Ein Bügelmotiv aus Glitzersteinen hatte ich auch noch in den passenden Farben, so wurde die Tasche auf der Vorderseite aufgehübscht.

 


Die Rückseite hat eine Aufsatztasche der alten Jeans bekommen, und auch hier kam ein kleines Bügelmotiv hin. Die Träger sind auch aus Jeans und Baumwollstoff gemacht, so brauchte es hier keine zusätzliche Einlage. Und auch hier hat sie noch einmal das gleiche Ziernaht gemacht, wie am unteren, bzw mittleren Taschenkörper.
Sie hat sich sehr viel Mühe gegeben und  nimmt sie auch sehr gerne.
Ihr nächstes Nähprojekt steht auch schon auf dem Plan - eine Laptoptasche für ihr Chromebook.  Dazu aber ein anderes Mal mehr.

Was gibt es sonst noch?
Nicht so viel, ich lasse die heißen Tage ruhig angehen, am Nachmittag sticke ich ein bisschen, und am Abend wird gestrickt. Den Sweater für meine Tochter hab ich nun fertig bekommen, da es aber zu warm für Tragebilder ist, zeige ich ihn euch später irgendwann. Und Socken gehen ja immer. Da entstehen grad welche aus restlichen Grünen Garnen.

Danke für euren Besuch, ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche.
Liebe Grüße, eure Martina