Freitag, 8. April 2016

Soweit bin ich jetzt

Hallo ihr Lieben,
bedanken möchte ich mich für eure lieben Kommentare, ich bin immer sehr gespannt, welches Feedback ihr mir gebt und freue mich über jeden Moment Zeit die ihr euch dafür nehmt.

Heute will ich euch zeigen wie weit ich bei meinem Stickmotiv bin und jetzt könnt ihr auch schon erkennen was es wird.
 Richtig - es wird eine Narzisse. Wer sich das Muster noch sichern will, ihr findet es "hier". Das Motiv hat mir sofort gefallen und was ich daraus machen will, ist mir vor zwei Tagen eingefallen.
Zum Stoff möchte ich mich auch noch korrigieren - es ist nicht Cashel sondern Murano, und das erklärt auch warum die Kreuzchen so dicht sind, denn es ist 12,6fd Stoff.
Aber ich muss sagen - trotzdem lässt es sich gut sticken und es gibt ein schönes gleichmässiges Stickbild. Sehr angenehm ist auch, dass es gut in der Hand liegt und nicht so knittert wie Leinen.

Am Mittwoch in der VHS habe ich auch meinen letzten Durchbruch begonnen und schon für die nächste Woche vorgearbeitet. Dieses Mal habe ich statt dem Hohlsaumstich, den Kästchenstich gemacht. Dieses Durchbruchmuster besteht aus 3 Reihen.

Auch für mein Deckchen mit dem Flieder hatte meine Kursleiterin das perfekte Muster dabei, also gleich mal besprochen was gemacht wird, am Nachmittag das richtige Garn bestellt - nun hoffe ich dass es schnell kommt, damit ich schon vorbereiten kann. Denn wir haben nur noch 3mal Treffen, dann ist dieses Semester vorbei und ich muss bis September warten.
Da hätte ich doch schon gerne die Grundmuster gelernt.

Heute will ich die letzten Quiltstiche an meinem Vacation Time Quilt machen, dann fehlt nur noch das Binding.
Ich wünsche euch allen einen schönen sonnigen Tag,
herzliche Grüße an alle, eure Martina
blume-0339.gif von 123gif.de

Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Guten Morgen Martina,
die Narzisse wird wunderschön und vielen Dank für den Link.
Die Vorbereitungen zu deiner nächsten Borte sieht Klasse aus. Bin schon gespannt wie es weitergeht.
Viel Spaß beim Quilting und ein ganz schöne Wochenende, wünscht dir Manuela

Andreas Träume hat gesagt…

Liebe Martina,
die Stickerei sieht Klasse aus, danke auch für den Link hierzu. Deine Durchbrucharbeiten gefallen mir sehr, ich bin gespannt wie es weiter geht, die Vorbereitung hier für lässt mich einiges erwarten.
Liebe Grüße
Andrea

Sandra die Puppenhexe hat gesagt…

Liebe Martina,
Narzissen sind einfach immer toll, ganz besonders die gestickten. Die Stickerei kommt so toll zur Geltung, ich sag ja ich mag es erhaben..lächel..Bin gespannt was du damit anstellst.
Bei deinen Durchbrüchen kann ich nur staunen wie flott es dir von der Hand geht und es sieht immer so wahnsinnig professionell aus. Auch das ihr für den Flieder schon das richtige gefunden habt ist super, ich freue mich schon drauf es zu bestaunen.
Dickes Busserl
Deine Sandra

Mii Stitch hat gesagt…

Wow! Really pretty daffodil stitching :)

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Martina,
eine Narzisse! Was für eine schöne Stickarbeit im Frühling. Die Durchbrüche sehen alles toll aus. Wie du das machst. Ich bin begeistert.
Viele Grüße
Ursula

sigisart hat gesagt…

Liebe Martina,
deine Narzisse sieht sehr fein und zart aus, genau das richtige Motiv für diese Jahreszeit. Und auf dein fertiges Durchbruch-Mustertuch bin ich sehr, sehr gespannt.
L.G.
sigisart

Anke Knape hat gesagt…

Liebe Martina,
das sieht ja klasse aus! Ein sehr schönes Motiv! Toll, das Du so schöne Durchbruchmuster kannst!
LG Anke

Ina hat gesagt…

Liebe Martina,
Tolle Stickarbeiten - und so vielseitig!! Bin gespannt was du mit der Narzisse machst - die ist wirklich sehr schön!
Danke für deinen Lieben Kommentar zu meinem Matrosen und den 'spültüchern'
Gestrickt werden sie aus 'einfachem' Baumwollgarn wie man es für Topflappen nimmt - je nach stärke der Wolle 50 bis 60 Maschen anschlagen und immer nur Rechte Maschen stricken - auch die Randmaschen immer rechts stricken.
Meine 'Spülis' haben eine Größe von
22x22 cm bis 25x25 cm.
Ich hoffe ich konnte dir helfen - wenn du noch Fragen hast - einfach melden.
Liebe Grüße Ina

Ina hat gesagt…

Liebe Martina,
Tolle Stickarbeiten - und so vielseitig!! Bin gespannt was du mit der Narzisse machst - die ist wirklich sehr schön!
Danke für deinen Lieben Kommentar zu meinem Matrosen und den 'spültüchern'
Gestrickt werden sie aus 'einfachem' Baumwollgarn wie man es für Topflappen nimmt - je nach stärke der Wolle 50 bis 60 Maschen anschlagen und immer nur Rechte Maschen stricken - auch die Randmaschen immer rechts stricken.
Meine 'Spülis' haben eine Größe von
22x22 cm bis 25x25 cm.
Ich hoffe ich konnte dir helfen - wenn du noch Fragen hast - einfach melden.
Liebe Grüße Ina

Palkó hat gesagt…

Liebe Martina,
Dein Durchbruch.-Mustertuch gefällt mir sehr-sehr gut! Super!
Die neue Stickerei mit Narcisse ist auch sehr schön! Danke für den Link, ich habe das Muster auch gleich gespeichert :)
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße: Palkó

Brigitte hat gesagt…

Eine Narzisse, wie schön. Auf Murano stickt es sich auch ganz hervorragend, aber ich mag auch gerne auf Zweigrat Leinen sticken, ich finde, das knittert lange nicht so sehr wie Permin Leinen.
Das neue Durchbruchmuster sieht ebenfalls spannend aus. Ich finde es toll zu sehen, wie der Effekt jedes Mal ein ganz anderer ist.

Jutta hat gesagt…

Ganz wunderbar sieht deine gestickte Narzisse aus, liebe Martina, und die Durchbruchstickerei ..... das neue Foto sieht doch sehr, sehr schwierig aus, wunderschön!
Viele liebe Grüße, deine Jutta .... die erst heute diesen Post entdeckt hat ;-)

Utili hat gesagt…

Liebe Martina,
ich finde es ganz besonders schön, dass du dich dieser alten Technik widmest. Ich mochte es früher immer sehr gerne wenn meine Oma oder später auch meine Schwiegermutter mit der Hohlsaum Technik die gestickten Decken umrundet haben.
Deine Durchbruch Kanten sind ja schon kleine Kunstwerke, einfach wunderschön.
Die gestickte Narzisse wird ganz entzückend.
Liebe herzliche Grüße
Uta