Samstag, 31. Mai 2014

Schreck am Morgen und kleine Fortschritte

Hallo ihr Lieben,
ganz herzlichen Dank für eure lieben Kommentare, ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut.

Diese Woche hatte ich einige Schrecksekunden.
Am Montag Abend hat mein Sohn nach dem Füttern unserer Kaninchen  vergessen, den Deckel zu schließen. Und so hat mir mein Mann am nächsten Morgen mitgeteilt, dass er schon ganz früh von unserer Bäckersfrau geweckt wurde, weil unsere Häschen in der Straße herumrennen. Die beiden Mädels hatte er wohl sehr schnell wieder einfangen können, aber unser Männchen hat er niergens gefunden.

Das Glück hatte ich dann aber - er saß nicht weit vom Stall zwischen alten Holzbalken. Nun er ist ganz schwarz und im dunkleren Bereich kaum zu sehen.
Damit war es dann gut - dachte ich. Aber - unsere Kleine hat sich irgendwie unnormal verhalten. Das heist, sie hat sich nicht richtig geputzt und auch freßen habe ich sie nicht gesehen. Also am Nachmittag dann Sicherheitshalber mal zum Tierarzt. Außer ein paar Kratzern konnte sie nichts feststellen. Die kleine Lotte bekam dann sicherheitshalber eine Schmerzspritze, und das Putzen hat dann am Abend wenigstens schon mal wieder geklappt.
Nachdem ich aber am nächsten Morgen bemerkte, dass sie zwar fressen will, aber nicht kann, bin ich wieder zum Tierarzt. Dort wurde dann festgestellt, dass sie einen gebrochenen Zahn hat, und dieser nur unter Narkose gezogen werden kann. Nun. Da sich bei Kaninchen die Zähne ja selbst abschaffen und sie immer wieder nachwachsen, wird sie jetzt seit 3 Tagen mit Breinahrung zugefüttert. Klappt nicht immer ganz so gut.
Aber nachher habe ich wieder einen Termin und dann wollen wir mal sahen, wie es aussieht.
Fein geraspelte Karotten und Fenchel kann sie aufnehmen. Und auch beim Rumspringen über die Wiese, glaube ich hat sie an Hälmchen geknabbert.

Oh Mann, solche Aktionen brauche ich eigentlich nicht.
Ich hab dann nicht soviel gestickt bekommen wie ich gerne wollte, denn ich mach mir schon Sorgen. Sie ist eines der Babys die letzten Sommer hier geboren wurde und die zahmste von den dreien.

Aber etwas zeigen kann ich euch trotzdem.
Bei Palkos Mustertuch bin ich mit dem Vorletzten Teil weitergekommen.

Und auch beim meinem Rosensampler hab ich etwas geschafft. Nun fehlt nicht mehr so viel, und ich werde mich jetzt vorrangig damit beschäftigen. Denn ich habe mich für einen SAL bei Sara Guerami angemeldet und der Startet schon im Juni. 

Diese Woche ist nun auch meine dritte Clematis aufgeblüht. Alle drei Pflanzen haben unheimlich viele Blüten. Und das ohne Zugabe von Dünger. Ich bin total begeistert wenn ich die Blütenpracht in meinem Garten sehe.
 Und auch meine dunkle Pfingstrosen hat es geschafft. Ein herrlicher Anblick, wenn ich die ganze Staude sehe.

So ihr Lieben, mal sehen was die kommende Woche so auf mich zukommt.
Eine Aktion wie diese Woche brauche ich nicht mehr.

Bleibt mir noch euch ein schönes Wochenende und eine gute, sonnige Woche zu wünschen.

Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Hallo Martina,

ich finde du bist mit beiden Stickereien gut voran gekommen.
Für den SAL von Sara Guermani habe ich mich ebenfalls angemeldet. Bin schon sehr gespannt.
Nun hoffe ich, dass es deinem kleinen Häschen bald wieder besser geht und eine etwas ruhigere Woche vor dir liegt.

Liebe Grüße
Manuela

Tania hat gesagt…

Your roses are really beautiful, the real and the handmade ;-)

Elke hat gesagt…

Die Stickerei mit den Rosen gefällt mir sehr gut. Eine wunderschöne Farbenwahl.
Liebe Grüße aus Österreich sendet Elke

Palkó hat gesagt…

Arme kleine Lotte! - und arme liebe Martina! Ich wünsche Euch eine problemlose nächse Woche! :)))
Deine Blumen am Leinen und im Garten sind wunderschön!
LG: Palkó

Andreas Träume hat gesagt…

Hallo Martina,
deine Fabkombi für Palkos Mustertuch gefällt mir sehr gut. Auch das Rosenbild ist wunderschön, würde mich auch reizen es zu sticken.
Gute Besserung für Lotte und eine stressfrei nächste Woche
Andrea

Jutta hat gesagt…

Oh, Martina, das sind ja wirklich Schrecksekunden, ich wünsche der kleinen Lotte, dass sie bald wieder richtig fit ist. Und deinen Kindern wünsche ich, dass das nie wieder passiert.
Palkos Mustertuch wird sehr schon, das Rosenbild ist etwas ganz Besonderes, schon heute.
Viele liebe Grüße an dich, deine Jutta