Samstag, 29. Februar 2020

Fertig genadeltes

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch allen gut und ihr habt die turbulente Woche gut überstanden.
Turbulent, ja - wir hatten diese Woche wieder alles, von herrlichem Sonnenschein bis zum ersten richtigen Schneefall am Donnerstag. Den ganzen Tag hat es geschneit und dicke Flocken sind vom Himmel gefallen.
Und Ruck zuck war der Garten mit einer schönen weißen Schicht überzogen.

Nadelgeklapper. In den letzten Wochen habe ich einigen mit meinen Stricknadeln angestellt. Zum einen habe ich ein neues Tuch begonnen und auch beendet und zum anderen habe zum ersten Mal Wolle selbst gefärbt und einen neuen Pulli für meine Tochter gestrickt.
Das möchte ich euch heute zeigen.

Das neue Tuch ist dieses Mal ein Dreieckstuch
Tuch Akemi von Isabell Krämer 
Ich habe es aus einem Bobbel von Lady Dee gestrickt. Es ist das zweite Tuch von Lady Dee Garnen und ich bin total begeistert.
 Ich habe aber ein bisschen was geändert. Beim zweiten Mustersatz sollten 11 Reihen Glockenblumenmuster gestrickt werden. Da ich aber nicht wusste wieviel Garn es noch in Anspruch nimmt, habe ich nur 9 Reihen gestrickt.
Dann kam ein Mustersatz mit kleinen Noppen - die sieht man aber eigentlich gar nicht. Und da ich dann noch genügend Garn übrig hatte und ich den Bobbel auch aufbrauchen wollte, hab ich statt der Rippen zuerst noch einmal 2 Reihen Glockenblumenmuster gestrickt. Und bis auf 3g hab ich alles aufgebraucht.

 Wolle selber färben wollte ich schon vor vielen Jahren mal machen als ich fast ausschließlich gestrickt habe. Das ist dann lange Jahre gar nicht in meinem Focus gewesen.
Und nach dem ich dann vor zwei Jahren wieder intensiver mit dem Stricken begonnen hatte, kam auch diese Idee wieder auf.
Und dann hab ich einfach mal losgelegt.

Für den neuen Sweater für meine Tochter hab ich mir Naturwolle bestellt - 80%Merion, 20%Seide. Nun, so gute und teuere Wolle zu färben ohne zu wissen was dabei rauskommt kann schon ein Risiko sein, aber schaut selbst - diese Farben hat sie sich ausgesucht.
Handgefärbte Wolle aus Merino/Seide 80/20
Ich bin total begeistert wie schön die Farben wirklich rüberkommen. Das Rosa und Aubergine ist ganz mein Fall. Aber auch das Vanillegelb changiert sehr schön.
Die Wolle ist so weich und hat sich auch prima verstricken lassen.

Und was hab ich daraus gestrickt? Diesen Sweater.
Sweater "Midcoast" von Jennifer Steingass
Das Colorwork wird nur in der Passe und am Ende er Ärmel gestrickt.
 Eigentlich sollte er ein bisschen kürzer mit kürzerem Bündchen sein, aber zum einen hat es so kurz nicht gefallen und zum anderen hat sich das kürzere Bündchen (grad mal 6 Reihen) immer nach oben geklappt.

Und was soll ich sagen? Das nächste Projekt werde ich morgen am 01.03. anschlagen, es soll ein Cardigan mit Hebemaschenmuster werden. Für den Cardigan hab ich schon Wolle da und für das Muster will ich mir wieder einen Strang färben. Diesmal werde ich wohl Farbe mischen - bin schon ganz gespannt wie es wird.
Und auch das nächste Muster für die Aktion Strick6in2020 von Jenny habe ich mir schon ausgedruckt.
Also werde ich in nächster Zeit auch wieder neues auf den Nadeln haben.

Was sonst noch so war. Den Rosenmontag hab ich voll ausgekostet. Ich hatte morgens Massage und als ich heimkam, ist auch schon der Umzug in Mainz gestartet. Den schaue ich sehr gerne, ich mag die einzelnen Garden mit ihren feinen Uniformen.  Und auch die Motivwagen sind immer sehr interessant und aufwendig gestaltet. Ich hatte nur das Gefühl, dass es in diesem Jahr weniger waren.
In Mainz kann man auch am Sonntag davor die Motivwagen in einer Show von ganz nahem sehen. Dann werden sie aus der Halle gefahren und man kann sie sich in aller Ruhe und aus der Nähe betrachten. Das wollen wir auch mal machen - wenn das Wetter mitspielt, ist es dann ein schöner Sonntagsausflug.

Und nun ist Fasching vorbei und Ostern steht als nächstes auf dem Plan. Und die Zeit von Aschermittwoch bis Ostern ist ja die Fastenzeit, und da kommt mir wieder eine Frage an euch?
Fastet ihr? Richtiges Fasten werde ich nicht machen, aber Verzichten. Ich möchte in dieser Zeit auf möglichst viel Zucker und Kohlehydrate verzichten, mal sehen wie mir das gelingt, denn es gibt ja kaum was ohne Kohlehydrate und nur von Naturjoghurt kann ich nicht leben.

Ihr lieben - ich werde diese Woche fleißig mit den Sticknadeln arbeiten, denn der nächste Santa soll bis nächstes Wochenende fertig werden.

Habt eine gute Zeit -eure Martina


















24 Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    wunderschön ist der Pulli! Das Muster und auch die Farben!
    Passt alles wunderbar zusammen. Nee, so ein Klappbündchen braucht man nicht. Nur 6 Reihen sind auch arg wenig.
    Nein, Fasten tue ich nicht. Ich esse sowieso wenig süßes. Und auf mehr verzichten als ich wegen meiner Unverträglichkeiten schon muss will ich nicht.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful sweater I love the pretty colors .
    Enjoy your weekend .
    We still have rain and another storm .

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    deine Nadeln haben wohl geglüht, du warst ja besonders fleißig!!! Das Tuch sieht wunderbar aus, Farbverlauf und Muster ergänzen sich perfekt. Und auch beim Pulli sind die Farben und das Muster genau passend, du hast zwei tolle Strickwerke mit vielen, vielen Maschen beendet, und wahrscheinlich wartest du schon sehr auf den 1.3. (morgen), damit du mit deinem Cardigan beginnen kannst - viel Freude für dein neues Projekt!
    Die Fastenzeit ist für mich eher nur ein Begriff, ich faste nicht, aber bewussteres Essen ist ein guter Vorsatz - man darf das Fasten nur nicht zu streng betreiben, ein wenig Toleranz fördert das Durchhalten :-)
    Frohes Santa-Sticken wünsche ich dir und ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Erna

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Martina,
    ein tolles Ergebniss - deine selbstgefärbte Wolle! Der Pullpver ist super geworden.
    Fasten mache ich nicht, aber jeden Tag bewust leben, denn es kann plötzlich alles anders kommen als gedacht.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    maxi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Martina,
    das Tuch sieht wunderbar aus und der Farbverlauf kommt richtig gut raus. Durch den Farbverlauf sieht dein Tuch ganz Anders aus, als meins.
    Deine selbstgefärbte Wolle ist einfach fantastsich geworden und der Sweater ein wahrer Traum. Schön wenn Tochterkind mit dem Ergebnis zufrieden ist.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Stricken der neuen Projekte.
    Also ich verzichte oder faste während der Fastenzeit nie. Ich achte so schon darauf, was ich so täglich zu mir nehme.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  6. The sweater and shawl are lovely. I think spring is going to be a mix of weather here. I may be wrong, but February was so weird that I think we might have warm one day and cool the next.
    I am trying to do without gluten and dairy for the fast. Both seem to irritate me so I am using this time to try and do better,.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Martina, das Spitzentuch ist Spitze! Gefaellt mir sehr. Durch das Garn sieht es ganz anders aus als das von Manuela.
    Wolle will ich auch schon seit Jahren faerben,Rohgarn hab ich auch.
    Mit was hast du's gefaerbt? Natur oder Chemie? Im Topf auf dem Herd?
    Das Ergebnis - Pulli - kann sich sehen lassen. Erinnert mich an die "Skipullover" der 60gerJahre die meine Mutter gestrickt hat fuer uns.
    Zucker und KH weglassenn ist am Anfang schwer. Aber mit der Zeit faellt es einem leichter. Ganz auf Zucker zu verzichten ist nicht so schwer wie auf die andern KH. Schliesslich ist der Deutsche ja vom Brot und den Nudeln abhaenging ;-))) Aber die Portion kann man am Anfang mal reduzieren und dann endlich weglassen und mit Gemuese ersetzen. Dabei aber den Fettanteil erhoehen. Sonst kommt der Hunger.
    Gutes Gelingen wuenscht dir
    Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Beste Martine, hard gewerkt en gebreid.
    De doek en de trui ze zijn heel goed geslaagd en heel mooi.
    Groetnis Annie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina, das wunderschöne Tuch in den tollen Rottönen gefällt mir sehr und der Pulli ist Spitze! Bisher hatten wir hier im Nordwesten noch keinen Schnee, aber man kann ja nie wissen, sowas kommt über Nacht ;-)))
    Bezüglich des Fastens habe ich mir vorgenommen, nach 17 Uhr nichts mehr zu essen. Mal schauen, ob ich es durchhalte...
    Hab einen gemütlichen Abend.
    Liebe Grüße von Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Martina

    Da hast du wieder 2 Tolle Werke fertig gestellt. Der Pullover sieht super aus die Farben und das Muster sind so schön geworden. Das Tuch ist auch sehr schön geworden und du warst flott fertig. Schnee hatten wir keinen allerdings ist es ganz schön stürmisch gewesen, der Wind will nicht wirklich enden.
    Liebe Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  11. It was nice to see photos of your pretty snow, Martina! We had so little this year that it actually made me appreciate the few snowfalls that we did have. Everything looks so clean and pure after a snowfall.

    Oh, your shawl and daughter's sweater are both so very beautiful! You are one expert knitter!! I'm sure your daughter loves your creations very much. Have a nice Sunday ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,
    dein neues Tuch sieht wunderschön aus und der Farbverlauf gefällt mir sehr gut. Eine dankbare Abnehmerin hast du wohl auch schon gefunden, genauso für den traumhaft schönen Sweater aus der selbstgefärbten Wolle.
    Fasten werde ich in der Fastenzeit nicht, dafür verzichte ich auf Süßigkeiten und das fällt mir schon wirklich schwer.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Martina,
    das ist ja ein tolles Tuch! Ganz edel. Die Post für dich ist unterwegs.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  14. Nartina, Your knitted projects are both so gorgeous!! I love the pattern and color on the sweater. It's beautiful and I hope your daughter enjoys it for many, many years!! The shawl is stunning. Do you have to make the color changes or does the wool do that for you? My sister invited me to a knitting/crochet group that meets once a month and I decided to learn how to crochet and am making a simple cowl. I have to tell you that you inspired me with all that you do.
    The snow is so pretty, we are heading into 60 degree weather which is so unusual for March, it's been such a warm winter but I"m still hoping for at least one snowfall. Have a lovely week. Mary

    AntwortenLöschen
  15. Fleißig, fleißig, liebe Martina, und wieder hast du wunderschöne Projekte gestrickt. Bin beeindruckt. Und deine selbst gefärbte Wolle, tolle Farben.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Martina,
    was warst du fleißig!
    Hoffentlich 'durftest' du das schöne Tuch behalten und 'musstest' es nicht auch der Tochter überlassen?!
    Der pastellige Farbverlauf und das zarte Muster sind einfach perfekt für den Frühling.
    Dieses Jahr werde ich wohl nicht fasten. Zumindest ist es noch nicht geplant.
    Zu 'Exerzitien im Alltag' habe ich mich stattdessen angemeldet. Nach dem Vortreffen letzte Woche, bezweifle ich allerdings, dass die Übungen tatsächlich alltagstauglich sein werden - schließlich habe ich einen Vollzeitjob - aber abwarten...
    Eine gute Fastenzeit und einen schönen März für dich.
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Martina,
    da haben Deine Nadeln wahrscheinlich richtig geglüht, lach. 2 tolle Werke zeigst Du uns da, ganz besonders hat es mir das Tuch angetan

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Martina

    Das Tuch und auch der Pullover sind sehr schön geworden. Du bist ja jetzt wirklich richtig im Strickfieber... und sogar selbst gefärbt hast du inzwischen. Hab weiterhin viel Freude an den Stricknadeln.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  19. I LOVE the colors in the shawl! The sweater is GORGEOUS!
    My husband and I are fasting for all of Lent. As Orthodox Christians, we give up all meat and all dairy products for all of Lent until Easter. It is not easy.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Martina,
    du hast mit deinen Turbonadeln ein wunderschönes Tuch und eine tollen Pullover gestrickt. Deien selbstgefärbte Wolle gefällt mir sehr gut.
    Bei uns gab es auch ziemlich viel Schnee, der am Montag aber schon wieder komplett geschmolzen war. Gerade eben hat es wieder etwas zu schneien begonnen.
    In der Fastenzeit möchte ich auf Süßigkeiten verzichten .
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit,
    liebe Grüße, deine Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Martina,
    wunderschön ist das Dreieckstuch und auch der Sweater, und deine selbst gefärbte Wolle ist traumhaft schön!!!!
    Ich beneide dich um die Schneefotos, wir hatten bisher keine einzige Flocke, es gab mal Hagel und auch ein wenig Raureif, das war es aber auch schon.
    Nein, ich faste nicht .... Süßigkeiten gibt es bei uns schon lange nicht mehr und im Winter trinke ich abends lieber Tee als Weißwein. Als Kinder haben wir in der Fastenzeit alle Süßigkeiten in ein großes Glas gegeben und haben oft davor gesessen und geseufzt ;-)
    Viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  22. Your sweater and shawl are lovely. Such pretty colours.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Martina
    Das Tuch ist wunderschön. Farben und Muster so harmonisch. Und dein Pullover ist eine Wucht . 😍bravo grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
  24. Das Tuch gefällt mir sehr gut liebe Martina, ein toller Farbverlauf.
    Und die gefärbte Wolle mag ich auch, schöne Farben.
    Nun bin ich auf den Santa gespannt, obwohl mir eher nach dem Osterhasen wäre, grins.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch bei mir.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, erklärst du dich damit einverstanden, dass die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) von google gespeichert werden.
------------------------------------------------------------------------------------------
Kommentare, die unangemessen, frech und beleidigend sind oder die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.