Samstag, 25. Oktober 2014

Mein Christmas- Window und Buchempfehlung

Hallo meine lieben Leser,
ich hoffe es geht euch allen gut und ihr hattet trotz "Herbstwetter" eine schöne Woche.
Nun zeigt er sich auch mal von seiner unangenehmen Seite - der Herbst. Wir hatten diese Woche schon mal heftigen Regen und Sturm. Unsere Zwergkaninchen haben sich mal ganz schnell in ihr sicheres Haus zurückgezogen. Aber die letzten zwei Tage war das Wetter wieder schön - etwas wärmer und sonniger.

Heute darf ich gleich 3 neue Leserinnen bei mir begrüßen, seid herzlich willkommen. Es freut mich dass euch mein Blog gefällt.
Auch zu meinem letzten Post habe ich wieder zahlreiche Kommentare bekommen, für die ich mich ganz herzlich bedanken möchte.

Ich habe die erste Ferienwoche genutzt und ganz viel an meinem "Christmas Window" von Sara gestickt. Hier mein aktuelles Bild.
Den oberen Rand des Fensters ziert ein Tannenzweig, an dem lauter Kleinigkeiten hängen werden.
Hier die linke Seite mal etwas näher. 

Da ich auch gerne Backe, habe ich heute mal ein schnelles Rezept für Apfelkuchen für euch:
 200g Butter oder Margarine schmelzen, abkühlen lassen (ich habe es in der Mikrowelle gemacht und nicht abkühlen lassen).
350g Mehl, 1 gestr. TL Backpulver, 150g Zucker, 1 Vanillezucker - mischen und zur Butter geben. Mit dem Handrührgerät zu Streuseln rühren. 
2/3 der Streusel in eine 26cm Backform geben und andrücken. 
Nun Äpfel (ich hatte 3) schälen, vierteln und in dünne scheiben schneiden. Auf den Streuseln verteilen. Wer möchte kann hier ca 50 g Nußkrokant und etwas Zucker über den Äpfeln verteilen.
Dann die restlichen Streuseln darüber geben und im vorgheizten Ofen bei 200°C (Umluft 180°C) ca 40-50 Minuten backen.
Evtl den Kuchen 10 Minuten vor Ende abdecken.
Jetzt kann man noch mit Sahnehäubchen oder Puderzucker verzieren.
Guten Appetit.

Das letzte Wochenende war ja ein herrliches Spätsommer-Wochenende, auch wir hier im Rheinland Pfalz hatten unglaubliche Temperaturen. Und so habe ich das schöne Wetter genutzt und mein Buch zu Ende gelesen. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne leichte, spannende und neugierig machende Bücher liest. 
 Es ist die Geschichte einer jungen Frau die den letzten Wunsch ihrer Großmutter erfüllen möchte und dies aber nicht kann. Sie soll einen Brief überbringen, und der Empfänger ist verstorben. Und dennoch macht sich die Junge Frau auf um hinter ein paar Geheimnisse aus dem Leben ihrer Großmutter zu kommen, und macht dabei unglaubliche Entdeckungen.
Auch spielt hier eine Beziehung eine Rolle - wird sie ihren Verlobten heiraten, oder doch den jungen Mann, der ihr zu Anfang des Buches das Leben gerettet hat?

Ein sehr schön zu lesendes Buch - immer wenn ich es zur Seite gelegt hatte, war ich am überlegen wie es weitergeht.

Morgen fahre ich mit einer Freundin nach Kutzenhausen im Elsaß. Es wird schon mein dritter Besuch in diesem schönen kleinen Städchen sein.
Hier - findet ihr ein paar Infos.

Das war es dann auch schon wieder von mir heute.
Bleibt mir noch euch ein schönes Wochenende, und einen guten Start in die neue Woche zu wünschen.

Bis bald, eure Martina

ast-0001.gif von 123gif.de



Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Hallo Martina,

die Stickerei ist wunderschön. Wieder so viele niedliche Details. Typisch Sara Guermani.
Wünsche dir morgen bei der Ausstellung viel Spaß.

Liebe Grüße
Manuela

Tania hat gesagt…

This is such a lovely work.

Gina hat gesagt…

Hallo Martina,

das wird bestimmt ein wunderschönes Fenster.
Weiterhin viel Spaß dabei.

LG
Gina

Palkó hat gesagt…

Hallo Martina,
dein Christmas Window sieht sehr schön aus! Ich bin neugierig, wie es weitergeht... :)
LG: Palkó

Hilda hat gesagt…

Liebe Martina,
das Christmas Window wird echt wunderschön! Und du kommst gut voran! Ein tolles Weihnachtsmotiv!
Dein Apfelkuchen schaut so lecker aus (und ich eh schon so hungrig) da möcht ich am liebsten gleich rein beißen!

Ich wünsche dir eine schöne letzte Oktoberwoche!

Liebe Grüße
Hilda

Bella hat gesagt…

Hello from England

Beautiful Christmas sitching x

Jutta hat gesagt…

Hallo liebe Martina,
ach, die Details von Sara's Fenster sind herzallerliebst!!! Danke für das Rezept. Hoffentlich zeigst du uns beim nächsten Post die Schätze, die du aus Kutzenhausen mitgebracht hast.
Liebe Grüße an dich, deine Jutta