Montag, 8. Juli 2013

Ein Nadelbuch

Im Stickcafe gibt es einen Stickutensilien-Workshop. Von dieser Aktion habe ich ja schon mein Scherentäschchen gemacht, und dieses Mal gab es die Anleitung und das Stickmuster zu einem Nadelbuch.
Ich hatte am Samstag Zeit und konnte so das meiste schon sticken.
Mir ist da allerdings ein Fehler unterlaufen, der mich aber gar nicht stört. Ich habe mir nämlich das Muster für das maschinengenähte buch downgeloaded und habe handgenäht. Diese Version ist im Material und Muster etwas größer. Aufgefallen ist mir das  aber erst, als ich nach der Nähanleitung geschaut hat.

Aber ich muss sagen, mein eigener Fehler gefällt mir sehr gut, denn die Größe ist ganz passend.
Die Vorderseite - (hier müßten noch zwei Musterreihen um den äußeren lilafarbenen).
 Die Innenseite - hier habe ich mir auf der linken Seite Nadelgrößen mit einem Faden aufgestickt.
 Die Rückseite - natürlich mit Jahreszahl.
 Das Nadelbuch habe ich innen mit dünnerem Karton verstärkt. Ich überlege noch ob ich eine Verschlußvariante - entweder zwei Bändchen oder Knopf - anbringe. Eigentlich schließt es sehr schön.

Am Freitag habe ich mir noch zwei Bitterwurzpflanzen gekauft und sie in dieses Körbchen eingepflanzt.
 Die Blüten sehen aus als seien sie aus Porzellan und sind ganz zart.
 Und in meinem Vorgarten blühen diese.
 Bevor ich mich in die kommende Woche verabschiede möchte ich mich noch für die vielen lieben Kommentare zu meinem letzten Post bedanken.
Ich wünsche euch eine schöne Woche und die die in Urlaub fahren eine schöne Zeit.

Kommentare:

Ulrike hat gesagt…

Das Nadelbuch ist sehr schön.Ich habe solche Büchlein auch- von meinen Kindern in ihrer Schulzeit gemacht. Ich gestehe, ich bin zu faul, die Nadeln immer wieder dort hinein zu stecken.
Die Blume sieht toll aus. Ich kannte diese Pflanzen noch gar nicht.

Dir auch eine schöne Woche. Bei uns gibt es heute neue Fenster, nachdem die Zimmerleute vergangene Woche die Balken gewechselt haben.

Liebe Grüße
Ulrike

meggie hat gesagt…

Your needlebook is beautiful!
Very pretty flowers too.

Andreas Träume hat gesagt…

Hallo Martina,
das Nadelbuch ist schön geworden, man kann es auch immer wieder gut gebrauchen.
Liebe Grüße Andrea

Stoff und Nadel ..... Juttas Blog hat gesagt…

Sehr hübsch ist es geworden, dein Nadelbuch, ich würde als Verschluss eine Schleife wählen, das sieht dann perfekt aus!!!
Deine Fotos von den Bitterwurzpflanzen sind herrlich, die Blüten wirken wirklich wie aus Porzellan.
Danke für deinen Besuch bei mir, viele liebe Grüße, Jutta

Palkó hat gesagt…

Dein Nadelbuch gefällt mir sehr gut! und die Idee mit Nadelgrößen... Klasse!
Deine Blumen sind auch wunderschön!
Schöne Woche!
LG: Palkó