Sonntag, 5. Januar 2014

Grüße zum Neuen Jahr

Hallo meine lieben Leser,
ich wünsche euch ein gutes und erfolgreiches neues Jahr und hoffe dass es jeder gut angefangen hat.
Vielleicht hatte der eine oder andere eine schöne Feier mit der Familie oder mit Freunden, so dass ihr den Start ins Jahr 2014 freudig erleben konntet.

Über die Feiertage und Ferientage meiner Kinder konnte ich ein bisschen meine Sticknadel arbeiten lassen und so mit etwas neuem beginnen und etwas älteres weiterarbeiten.

Ich fange mal mit dem älteren an.
Es ist der SAL von Nathalie. Bis zum dritten Teil konnte ich nun aufholen.

 Bei Maryse startete wieder ein SAL, für den ich mich angemeldet hatte. Der erste Teil ist fast fertig. Links neben dem Bäumchen hat sie in ihrer Vorlage das französische Wort "Paix" - das habe ich erstmal weggelassen. Ich möchte warten welche Worte Maryse in ihre Arbeit eingefügt hat und sie dann ins deutsche übersetzen. Und wenn es nicht passt, dann sticke ich die originalen Worte am Schluß noch nach.

Auch bei Palko startet ein kleiner SAL - ein Mustertuch. Es hat mir gleich gut gefallen und ich habe mich für folgende Farwahl entschieden.
In der Mitte des Musters wird es ein Alphabet geben, dass ich mit dem handgefärbten Verlaufsgarn sticken möchte. Die Mustersätze um das Alphabet dann in verschiedenen Blautönen.
Ich werde mal etwas experimentieren.
Und was so von meiner Stricknadel hüpft, kann ich jetzt schon mal zeigen - aber nicht dass ihr denkt es geht so schnell - dies ist mein mehrjähriges Winterprojekt.
Aus allen Resten meiner Strumpfwolle habe ich diese Decke angefangen, die ich in jedem Winter ein Stück weiterstricke. Zur Zeit bin ich am oberen Abschluß.
 Als Rückseite möchte ich noch ein bisschen Fließstoff nähen, so dass es eine schöne warme Decke wird. Danach fange ich gleich die nächste an.

Für die nächste Woche habe ich mir vorgenommen, mit Palkos erstes Teil zu beginnen und den nächsten Teil vom SAL Sewing Room zu sticken, da hinke ich einen hinterher.
Und ich will einen Tag in der Woche ganz für das Taufkleid verwenden, da hier noch einiges zu sticken ist.

Also - es gibt einiges zu tun.



Kommentare:

  1. Hallo Martina
    Der Sal"Der Weg zum Glück" und den von Palko möchte ich auch noch sticken, fragt sich nur wann , wer schenkt mir Zeit, viel Zeit :)
    Die Idee mit der Decke muß ich mir mal merken, habe auch genug Reste von Sockenwolle.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,

    ich wünsche dir ein frohes Neues Jahr.
    Dein SAL sieht super aus. Den ersten Teil von Palko habe ich schon fertig.
    Bin schon auf die Fortschritte deines SAL von Maryse gespannt.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina,
    ich sehe schon, es wird das Jahr des SALs sein... :)))
    Beide gefällt mir, und dein Farbwahl auch! :)
    Die decke ist einfach SUPER!!!! Ich muß so was auch machen! :) Ist es gestickt und dann verwebt? Oder...?
    LG: Palkó

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Martina,
    den "Weg zum Glück" habe ich auch noch nicht fertig, es fehlt noch der letzte Teil. Auch Palkos Sal ist nur abgespeichert. Auch die Idee Sockenwolle zu einer Decke zu verarbeiten ist Klasse, ich dachte zu erst, die Decke ist aus Stoff.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch bei mir und dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber.