Samstag, 23. Dezember 2017

Frohe Weihnachten

Hallo meine Lieben,
zum letzten Mal in diesem Jahr melde ich mich bei euch, um euch noch ein fertiges Projekt zu zeigen.  Denn was fehlt noch? Genau, der Winter-Weihnachtsbaum von Veronique Enginger.
Dieses schöne Motiv habe ich zusammen mit meiner lieben Freundin Manuela gestickt, und es hat wieder sehr viel Spaß gemacht.

Mein Motiv habe ich mit Stoff eingepatcht, und es zu einem Wandquilt verarbeitet.

Gestickt habe ich auf 14er Leinen, das Ganze hat eine Größe von ca 50x60cm.

 Ich bin zwei Tage mit Stoffen um das Motiv rum, entweder was mit grün, passend zum Baum, oder mit Braun, passend zu den Ästen und Vögeln.
Letztendlich ist es der braune geworden - so hat es ein bisschen den Charme eines Bilderrahmens.
 Auch heute habe ich noch einmal ein Vogelbild für euch, es ist eines aus dem letzten Jahr mit einem Dompfaff - in diesem Winter habe ich bisher noch keine gesehen.

Und nun möchte ich mich verabschieden, das war mein letzter Post für dieses Jahr.
Ich möchte mich bei allen Lesern von ganzem Herzen bedanken, für die Treue, für eure zahlreichen und lieben Kommentare. Für Tipps und Ratschläge die ich bekommen habe.
Ich habe viele liebe neue Leser dazubekommen, sehr interessante Blogs gefunden.

Ich wünsche euch ein wunderbares, besinnliches und harmonisches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein weiteres wunderbares Bloggerjahr.

eure Martina

Frohe Weihnachten
Merry Christmas
Joyeux Noël
Καλά Χριστούγεννα
Buon Natale
Vrolijk kerstfeest
Feliz Navidad
Feliz Natal
Joyeux Noël
Boldog karácsonyt


Mittwoch, 20. Dezember 2017

Leo´s Mane - die zweite Runde

Hallo meine Lieben,
so kurz vor Weihnachten hab ich noch was für euch - nämlich die zweite Runde des Quilts Leo´s Mane, von Cathy.
Auf diese Runde hab ich mich schon gefreut, denn ich hab zum ersten Mal mit Octagon-Schablonen gearbeitet, und es hat unheimlich viel Spaß gemacht.
 All diese - und noch einige mehr - wurden zu einer Borte zusammengefügt, und an die Mitte genäht.
 Und so sieht es bisher aus.


Die Schablonen für die 3te Runde war auch schon in meinem Postfach, damit kann ich dann demnächst schon anfangen, sie zu heften.

Aber vorher will ich noch meinen Winterbaum fertig machen.

Ich wünsche euch noch ein paar Stressfreie Tage.

Ganz liebe Grüße, Martina


Sonntag, 17. Dezember 2017

Dezember von Sara

Hallo ihr Lieben,
bei uns ist im Moment so ein "Mischmasch"-Wetter - mal Regen, mal Schnee, zwischendrin kurz die Sonne, dann wieder trüb und neblig.
Da kann man doch im Grunde nichts anderes machen, als zu Hause gemütlich zu sitzen, zu sticken oder auch mal die Nähmaschine zu quälen.
Nun - ich hab beides getan. Ein bisschen genäht - davon aber hab ich euch schon meinen Advents-Wandbehang gezeigt - und ein bisschen gestickt - nämlich den Dezemberteil von Sara.

Zum Vorletzten Mal wollen euch Manuela, Jutta und ich einen Monatsabschnitt von Sara Guermani´s Kalender zeigen. Dieses Mal habe ich nichts daran verändert, außer bei den Farben.

 Das meiste habe ich gelassen, nur bei der Mütze habe ich Grün gegen ein helleres Rot getauscht, ich hab noch keinen Santa mit grüner Mütze gesehen.

Und so die bisherige Gesamtansicht.
 Es fehlt jetzt nur noch der Januar, der kommt dann als nächstes dran.

Bei den Sternen vom Adventsspezial der Werkstatt für Historische Muster bin ich beim 16ten Tag angelangt - sieht es nicht toll aus?
 Ich hab beim großen Stern die Metallicfarbe rausgenommen und gegen weis getauscht, so gefällt er mir viel besser. Und könnt ihr ein bisschen vom Glitzern des Silberfadens erkennen?
In Natura ist das richtig schön.
 Ich hab sogar schon einen passenden Stoff gefunden, um es mir dann zu einem Dekokissen zu verarbeiten.

Aber für dieses Wochenende habe ich mir wieder meinen POTC zum Quilten vorgenommen.

Ich wünsche euch allen einen schönen 3. Adventssonntag.

Ganz liebe Grüße an euch, Martina


Donnerstag, 14. Dezember 2017

Noch schnell was für Advent

Hallo ihr Lieben,
im Moment habe ich da Gefühl, es fehlt mir ein bisschen Zeit, vielleicht liegt es daran, dass der Vierte Advent und Heilig Abend auf den gleichen Tag fallen, und damit schon mal eine Woche fehlt.
Vielleicht liegt es am Wetter, denn bei Sturm, Wind und Regen komme ich nicht wirklich in Weihnachtsstimmung.
Also hole ich sie mir durch ein neues Motiv ins Haus.
Schon etwas länger gestickt, aber jetzt fertig verarbeitet ist dieses zauberhafte Motiv von Gerlinde Gebert.
 Das Motiv hat es mir gleich angetan und ich wollte es unbedingt noch Sticken, Sieht es nicht toll aus?
Und so richtig schön ist es erst durch die vielen BS.
 Ich hab mir daraus wieder einen Wandbehang genäht - dieses Mal in dieser Form, nur oben und unten Stoff angenäht, dabei unten eine Spitze geschnitten. Das ganze gewendet und abgesteppt.

 Ich hab dafür wieder mein zauberhaftes Goldgarn verwendet - ich arbeite unheimlich gerne damit, und es gibt dem ganzen noch was besonderes.

So - jetzt werde ich mich aber vorrangig dem Dezemberteil von Sara´s Kalender widmen, damit er bald fertig ist - und ein bisschen nähen Schließlich möchte ich auch meinen Winter-Weihnachtsbaum bald aufhängen.

Ich wünsche euch noch eine angenehme Restwoche,

ganz liebe Grüße an euch, Martina

Sonntag, 10. Dezember 2017

Kleine Piepmätze und Sterne

Hallo meine Lieben,
ich wünsche euch einen schönen 2. Advent. 
Heute wollen euch meine Freundin Manuela und ich, die letzten Abschnitte unserer Stickerei von Veronique Enginger - den schönen Winter-Weihnachtsbaum, zeigen.
Da ich ja von unten nach oben gestickt habe, waren die letzten Abschnitte nicht mehr ganz so viel und aufwendig und damit gut zu arbeiten.
 Dann noch die Spitze,
 und mein Baum ist fertig. Sieht er nicht Klasse aus? Ein wirklich schönes Motiv.
Wenn ich es zeitlich schaffe möchte ich ihn gleich nächste Woche auch zu einem Wandquilt vernähen.

Auch heute habe ich wieder Bilder von kleinen Piepmätzen aus meinem Garten, bzw dem Vogelhäuschen für euch. Ein ganz seltener Besucher ist diese kleine Haubenmeise.
 Ich glaube sogar sie ist in diesem Jahr zum ersten Mal bei uns zu Besuch.
Auch zum ersten Mal ist dieser Freund beim Futter holen. Ein Eichelhäher - hatten wir bisher noch nicht im Garten, um so mehr freut es mich, dass er immer mal wieder vorbei kommt.

Ganz spontan habe ich mich diese Woche entschieden, an der Adventkalenderstickerei von Werkstatt für historische Muster mitzusticken, hab mir einen Stoff und Farben ausgesucht und losgelegt.
Hier seht ihr Tag 1-9.
 Ich sticke auf Trento Marmor, in verschiedenen Rottönen, mit Reflecta Silber, weis und Metallic rot.
Beim großen Stern in der Mitte will ich aber noch etwas ändern, da man das Metallic  nicht erkennen kann.
 Ich entscheide auch von Stern zu Stern, welche Farben ich dafür nehmen will, so bekomme ich ein eigenes Bild.


Ihr Lieben, ich will noch schnell zu Manuela gehen und mal schauen wie weit sie mit ihrem Baum ist,  und dann steht für mich heute Abend, das erste Weihnachtskonzert an, bei dem meine Tochter mitspielt. Ich freue mich schon, und sie ist richtig stolz, dass sie mit dem großen Orchester auftreten darf.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, lasst es euch gut gehen,

Ganz herzliche Grüße an euch, Martina




Donnerstag, 7. Dezember 2017

Ich quilte

Hallo meine Lieben,
ich wollte euch heute mal einen kurzen Zwischenstand von meinem Quilten am Rainbow-POTC-Quilt geben.
Langsam aber sicher komme ich voran, am Wochenende nehme ich mir immer Zeit dafür und es macht wirklich Spaß. Ich hatte mir vorher schon überlegt wie ich gerne quilten möchte. Und dann hab ich einfach ganz ohne Plan angefangen und einfach drauflos gequiltet.
 Begonnen habe ich mit grün und dann gelb, anschließend blau, und mittlerweile ist auch lila fertig.
 Ich hoffe ihr könnt ein bisschen was erkennen, ich hab neben dem Nahtschatten gequiltet, manche Schablonen ganz, andere gar nicht. 
 Hier mal noch ein Blick auf die Rückseite, ich hab ein taupefarbenen Flanell gewählt, herrlich weich, sehr angenehm, wärmt mir schon beim Quilten die Beine - ich hab alles auf dem Schoß liegen.

Jetzt sind es nur noch zwei Reihen, dann ist diese Arbeit fertig, ich hab auch schon eine Idee für den Rand, das wird aber noch ein bisschen dauern.

Jetzt werde ich mich aber erst wieder einer Stickarbeit widmen, damit ich sie euch bald zeigen kann.
Ich wünsche euch noch eine gute und schöne Restwoche,

herzliche Grüße an alle,  Martina

Samstag, 2. Dezember 2017

Die Winterbank

Hallo ihr Lieben,
geht es euch gut? Seid ihr schon in Adventstimmung und habt eure Teller mit Plätzchen gefüllt?
Ich noch nicht, bei mir ist auch nur ein bisschen Weihnachtlich dekoriert, durch die vielen und langen Arbeitsschichten fehlt mir dazu ein bisschen der Antrieb.
Aber heute will ich ihn backen, meinen Christstollen, und morgen dann auch mit den Plätzchen anfangen.
Aber gestickt habe ich ein bisschen, abends zum Abschalten und zur Ruhe kommen ist das einfach das Beste. Und so ist auch meine letzte Bank von Stickizz fertig geworden.
 Sieht der Schneemann nicht knuffig aus? Ich finde ihn richtig putzig.
 Und die Piepmätze, hier hab ich die Schnäbel verändert, denn bei dem großen Vogel gefällt es mir so besser.
 Und hier seht ihr jetzt alle 4 Bänke zusammen.
 Jetzt werde ich mir überlegen ob ich sie mit Stoff einpatche oder ob sie einen Rahmen bekommen.
Aber dazu hab ich noch ein wenige Zeit, demnächst habe ich noch einmal eine Woche frei und dann kann ich ja überlegen.

Ich wünsche euch allen einen schönen 1. Advent und hoffe dass ihr die Zeit auch wirklich genießen könnt.

Seid alle herzlich gegrüßt, Martina


Sonntag, 26. November 2017

Der Vogelbaum wächst weiter

Hallo meine Lieben,
hattet ihr auch so trübe und verregnete Tage wie ich? Was kann man dann anderes machen, als an seinen Projekten weiter zu arbeiten. So hab ich es gemacht und so können euch meine Freundin Manuela und ich heute die nächsten beiden Abschnitte unseres Winter-Vogelbaumes von Veronique Enginger zeigen.

Mein dritter Teil zeigt diese kleinen Piepmätze.
 Und mein vierter Teil, liegt genau daneben.
 Und mit der Gesamtansicht ist auch meine untere Hälfte des Baumes fertig.
 Es macht sehr viel Spaß an diesem Baum zu sticken, zu sehen wie die Ästchen entstehen und die Vögelchen Gestalt annehmen, und so richtig schön werden sie auch mit den BS.

Passend dazu habe ich heute Bilder des Bergfinken. Bis vor ein paar Jahren kannte ich diese kleinen Kerle gar nicht, bis sie sich einmal unter unserem Vogelhäuschen versammelt haben.
Sie gehören eher zu den Vögeln die ihre Nahrung auf dem Boden suchen, sie sammeln alles an Körnern auf, was die anderen aus dem Vogelhäuschen werfen oder fallen lassen.
In einem Winter hatten wir schon mal gut 10 Kerlchen da.

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen und erholsamen Sonntag - ich gehe jetzt mal zu Manuela, mit welchem Teil wohl ihr Baum weiter gewachsen ist?

Seid alle herzlich gegrüßt,  Martina

Mittwoch, 22. November 2017

Blöcketausch - zum Vorletzten Mal

Hallo ihr Lieben,
was für ein trüber, nasser November, da mag man eigentlich gar nicht vor die Tür gehen, sondern es sich zu Hause gemütlich machen.
Nun - heute wollen euch meine Freundin Manuela  und ich, ein bisschen Farbe bringen und euch die Blöcke von unserem Blöcketausch zeigen. Zum Vorletzten Mal sozusagen, dafür bekommt ihr gleich 3 Blöcke zu sehen.
 Hier seht ihr die Blöcke von unten nach oben - September, Oktober und November.
Meine sind auf der linken Seite - die von Manuela auf der rechten Seite.
Meine drei sind nach der EPP-Methode gearbeitet, der unterste nach einer Idee von Pinterest, der mittlere ist das Kitchen Window von Pat Sloan und der oberste aus dem Buch English Paper Piecing.
Natürlich müssen meine noch gerade geschnitten werden, aber das mache ich erst am Schluss, wenn alle Blöcke vollständig sind.
 Und hier könnt ihr jetzt noch einmal alle 22 Blöcke die wir genäht, appliziert, bestickt und getauscht haben auf einmal sehen.
Und ihr könnt sehen, dass noch einer fehlt - der Dezemberblock, den wollen wir euch erst im neuen Jahr dann mit dem Top zeigen.
Wie das Top aussehen soll - ich hab noch keine Ahnung, auch noch nicht welche Stoffe ich nehmen möchte, wie ich die Blöcke anordne. Auch weiß ich noch nicht wie es Manuela macht.
Das bleibt vorerst noch ein Rätsel.

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche,

ganz herzliche Grüße an alle, Martina


Sonntag, 19. November 2017

SAL Sara - der November

Hallo meine Lieben,
gleich heute bin ich wieder da, um euch zusammen mit Manuela und Jutta den November von Sara Guermanis Kalender Sal zu zeigen.
Dieser Monat hat uns allen dreien absolut gar nicht gefallen. Als Vorgabe sollte ein Friedhof gestickt werden, mit Grab und Kreuzen. Ich bin zwar Katholisch und Allerheiligen oder der Totensonntag gehören in den November, aber ich wollte dieses Motiv nicht sticken.
Also hab ich  mal im Stickforum nachgefragt ob jemand eine Idee hat, und Lieselotte hatte die zündende Idee.
Denn was gehört  noch zum November? St. Martin.
Genau - dachte ich, das ist ein fröhliche Motiv, und passt dann auch zum gesamten Bild.
Da ich kaum eine Vorlage von Sara habe auf die ich zurückgreifen konnte, musste mir selbst was einfallen, und so habe ich ein bisschen gespielt,
einfach drauf losgestickt, und das ist dabei entstanden.
 Sieht das nicht fröhlich aus? Zwei Kinder mit Laternen und im Hintergrund ein Martinsfeuer.
Ich habe es auch bewusst nicht zu voll gestickt, damit es sich besser zu den anderen Motiven einfügt. Nachträglich kann ich dann immer noch was dazu sticken.

Und hier auch gleich die Gesamtansicht. Was meint ihr? Passt doch gut, mein November.

Ich bin schon sehr gespannt was meine Freunde gestickt haben, denn ich hab so gar keine Ahnung. 

Heute will ich ein bisschen an meinem POTC weiter quilten, die grünen und gelben Blöcke habe ich schon. Langsam geht es voran, aber das macht mir nichts aus, ich hab ja Zeit, und durch den Flanell auf der Rückseite wärmt es mich auch, wenn ich ihn zum Quilten auf den Beinen liegen habe.

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart,

seid herzlich gegrüßt, Martina