Sonntag, 30. Oktober 2016

Kreativkiste - Zeigetag

Hallo ihr Lieben,
es ist mal wieder so weit - es ist Zeigetag bei der Kreaitvkiste. Dieses Mal waren Topfuntersetzer aus Stoffresten geplant und schon beim durchsuchen meiner Stoffabschnitte ist mir etwas in die Hände gefallen. Ich hatte mal für meinen Winterwandquilt etwas genäht und mich "vernäht". Das ganze hab ich dann einfach mal zur Seite gelegt und jetzt wieder gefunden. Und mit ein paar weiteren passenden Resten ist mein runder Topfuntersetzer entstanden.
 Ich hab zum ersten Mal etwas rundes zum Wenden genäht und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Hier findet ihr die Idee dazu.
Ich finde diese Untersetzer ganz praktisch, man hat so viele Möglichkeiten - nicht nur für Töpfe auch für Tassen und Gläser kann man sie gut verwenden und so was schönes aus den Stoffresten zaubern.

Dann fiel mir ein, dass ich ja noch die kleinen Hexagonblümchen gemacht hab, die auch aus Stoffresten sind und so hab ich mir dann gleich noch einen Untersetzer für meine Teetasse gelieselt.
Mit einem Binding versehen, war auch das recht schnell gearbeitet.
 Und hier noch einmal beide nebeneinander.
 Schaut mal oben im Tab "Kreativkiste" von dort kommt ihr dann zu den anderen Mitnähern, bin schon sehr gespannt, was dort alles gezaubert wurde.

Da ich eine sehr Arbeitsintensive Woche hatte, bin ich bei meinem Quilt noch nicht wirklich weitergekommen, das will ich am jetzt am Wochenende nachholen, so dass ich euch schon in ein paar Tagen, einen Teil vom Topp zeigen kann.

Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Sonntag, und hoffe dass sich die Sonne nicht all zu sehr hinter den trüben Nebelwolken versteckt.

Seid alle herzlich gegrüßt, eure Martina


Sonntag, 23. Oktober 2016

Mit Rosen geht es weiter

Hallo ihr Lieben,
ich möchte mich gleich vorweg für eure lieben Kommentare zu meinem kleinen Ajourläufer bedanken. Es freut mich dass euch die Arbeit gefallen hat.

Heute möchte ich euch meine nächsten Redworkrosen zeigen, in den letzten 14 Tagen in denen ich Urlaub hatte, hab ich sehr viel daran gearbeitet und das ganze Stück ist fast fertig.
Alle Rosen sind nach Malvorlagen aus dem Netz mit Garnen von Barbara entstanden.
Hier nun Rose 3
 Rose 4
 Rose 5
 Rose 6
 Damit sind alle Rosen die in die Mitte kommen gestickt.
Für die Ecken und Seiten sollten Knospen appliziert werden. Da ich aber keine schönen unter den Malvorlagen gefunden habe, hab ich die Vorlagen der Applikationen genommen, und diese gestickt.
So sehen sie aus.
 4 Stück davon mussten gestickt werden. Jetzt fehlen nur noch die Seiten mit übereinanderliegenden Knospen, die zeige ich euch in den nächsten Tagen. Außerdem dürft ihr euch dann auch auf ein vorläufiges Gesamtbild freuen.

Ich wünsche euch noch einen schönen und ruhigen Sonntag, und einen guten Start in die neue Woche.
Seid alle herzlich gegrüßt,
eure Martina

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Ein weiteres Projekt ist zu Ende

Hallo ihr Lieben,
was für ein Wetterchen, am Sonntag war es schon herrlich sonnig und mild, und das hat sich bei uns bis Dienstag so weiter gezeigt.
Ich hab  in meinem Sessel neben dem Fenster die Sonnenstrahlen eingefangen und nebenbei an meinen Redworkknospen gestickt.

Heute jedoch will ich euch zuerst das Endresultat des gemeinsamen Stickprojektes mit meiner Freundin Manuela zeigen. Wir wollten etwas gemeinsam sticken, Kreuzstich und Ajour verbinden und jede für sich hat sich etwas eigenes überlegt.
Bei mir ist es ein kleiner Läufer mit Rosen. Die Mitte und die Ajourblöcke hab ich euch ja schon hier und hier gezeigt, heute gibt es den Rest.
Links und Rechts der Ajourblöcke habe ich zwei einzelne Rosen gestickt, die genau wie das Kränzchen von UB Design sind.
 Schon vorher habe ich das ganze mit einem Langettenrand eingefasst.
 Und ausgeschnitten ziert es jetzt meinen Fernsehschrank.


 Ich muss jetzt gleich mal bei Manuela vorbeischauen, ich bin so auf ihr fertiges Stück gespannt. Kommt doch einfach mit und schaut auch gleich bei ihr vorbei.

Und dann stick ich an meinen Rosen weiter - es geht dem Ende entgegen.
Ich wünsche euch noch eine angenehme Restwoche.
Seid alle ganz herzlich gegrüßt,
eure Martina


Sonntag, 16. Oktober 2016

Es weihnachtet schon im Oktober

Hallo ihr Lieben,
nicht nur in den Läden kann man schon Schokonikoläuse und Lebkuchen kaufen,
auch bei mir weihnachtet es schon ein bisschen.
Meine Motive von Little House Needleworks sind nun auch verarbeitet zu einem kleinen Wandquilt, welcher dann später in Flur hängen darf.
Gezeigt hatte ich euch ja nur die einzelnen Motive, und heute zeige ich euch wie ich sie zusammengesetzt habe.
 Fast wie ein kleines Dörfchen wirkt das ganze. 
Mit rotem und grünem Stoff eingepatcht und mit Binding und Tunnel versehen.
 Der Quilt hat eine Größe von gerade mal 34x37cm - fast nicht zu glauben dass er so klein ist und doch kann man alle Motive und die Kleinigkeiten darin gut erkennen.

Und somit ist wieder ein schönes Stück fertig geworden. Als nächstes geht es an meinen kleinen Ajourläufer - darauf dürft ihr euch nächste Woche freuen.

Ich wünsche euch an diesem trüben Tag ein bisschen Zeit euch bei einem Kaffee oder Tee ein paar Minuten stehlen zu können, ganz für euch alleine.

Zum Schluss noch ein dickes Dankeschön für eure schönen und leiben Worte zu meinem Dorf.
Seid alle herzlich gegrüßt,
eure Martina

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Mitten im Wald

Hallo ihr Lieben, 
herzlichen Dank für eure lieben Kommentare zu meinen Rosen, ich hab mich sehr gefreut, dass sie euch gefallen haben. Ich arbeite schon an den nächsten.

Ich war und bin in meinen Urlaubstagen sehr fleißig und habe es auch endlich geschafft mein gesticktes Dorf einzupatchen und aufzuhängen.
Ich hatte im Stickforum zu einer Gemeinsamen Aktion eingeladen - ein Freundschaftstuch mit lauter kleinen Häusern. Mit einem hat es angefangen und innerhalb von 1 1/2 Jahren kam eines nach dem anderen dazu und schnell wurde ein kleines Dorf daraus.
Ein paar Fleckchen habe ich noch ausgefüllt und das wurde daraus
Durch Zufall bin ich dann in einer Zeitschrift auf einen Stoffladen aufmerksam geworden und habe dort auch den richtigen Stoff für mein Dorf gefunden.
 Ich selbst wohne ja in einem Dorf ganz von Wald umgeben, und da einige Erinnerungen mit eingestickt sind, habe ich auch mein Dorf ganz in den Wald gesetzt.
 Mit einem Tunnel versehen hängt nun mein Quilt im Wohnzimmer, wo ich es mir jeden Tag anschauen kann.


Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es doch so lange gedauert hat bis es jetzt endlich fertig ist, so stehe ich doch immer wieder davor und schaue mir die kleinen Häuschen an, jedes hat was eigenes und auch ein bisschen Geschichte der Stickerin.

Ich denke schon wieder über ein neues Freundschaftstuch  nach, und wüsste gerne ob jemand von meinen Lesern  vielleicht Interesse hat auch einmal an solch einer Stickaktion teilzunehmen?

Jetzt geht es weiter mit meinen LHN, auch diese werden zu einem kleinen Quilt eingepatcht.

Ich hoffe ihr könnt die wenigen Sonnenstrahlen genießen und wünsche euch eine schöne Restwoche.
Seid alle herzlich gegrüßt, eure Martina
blatt-0029.gif von 123gif.de

Sonntag, 9. Oktober 2016

Redworkrosen

Hallo ihr Lieben,
schon lange und oft habe ich euch von den Redworkrosen erzählt die ich für meinen Quilt Rosen und Sterne sticken will.
Und heute will ich euch auch nicht länger auf die Folter spannen und euch die ersten beiden zeigen.
 Als Vorlagen habe ich mir einfach Malvorlagen und Zeichnungen ausgesucht und sie auf den Stoff übertragen.
 Zum Sticken habe ich mir das Garn von Barbara ausgesucht, es ist Handgefärbt und hat einen dezenten Farbverlauf.
Für diese Rose habe ich dir Farben "Strawberry Wine" und "Green Twist" gewählt.
 Und diese Rose wurde mit "Picea" und "Holly Beeren" gestickt 
 Hier hab ich auch in den Knospen noch ein bisschen von dem Rot mit eingearbeitet, so als wollten sich schon die ersten öffnen.

Jetzt geht es an die nächsten zwei Blüten, es macht richtig Spaß und man kann so schön mit den Farben spielen. Ich hab mich da an den Stoffen der Sterne ein bisschen orientiert, so dass es farblich gut zusammen passt. Und durch das Verlaufsgarn wirkt es auch viel lebendiger.

Zum Schluss noch möchte ich mich noch für eure Kommentare zu meinen Hardangerdeckchen bedanken. Es freut mich dass sie euch gefallen haben.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
Seid alle herzlich gegrüßt,
eure Martina

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Das Geheimnis wird gelüftet

Hallo ihr Lieben,
noch zwei Tage und eine Bereitschaft arbeiten dann hab ich endlich Urlaub. Zwei Wochen Zeit mich um meine angefangenen Arbeiten zu kümmern, das eine oder andere fertig zu machen oder neu anzufangen - oh ich freu mich drauf.

Heute will ich euch auch endlich meine Hardanger-Deckchen zeigen von denen ich euch letztens mal einen Ausschnitt gezeigt habe.
 Die Vorlage stammt aus der Zeitschrift Lena Spezial. Hardanger L774
Bei diesem Deckchen habe ich einfache Wickelstege gearbeitet.
 Hier sind es Pikots.
 Und beim dritten Deckchen vom Malteser Kreuz eingearbeitet.
 Welches mir am besten gefällt kann ich gar nicht sagen. Die Deckchen haben einen Durchmesser von gerade mal ca 13x13cm.

Als nächstes möchte ich noch Sterne machen, ich hab noch ein Stück Stoff auf welches genau 4 Sterne passen. Auch diese sind in der Form dann alle gleich, werden aber unterschiedlich gefüllt und geschnitten.
Also weiterhin schön gespannt und neugierig bleiben ;)

Zum Schluss noch möchte ich zwei neue Leserinnen aufs herzlichste begrüßen - Jucy Ka und Lily - es freut mich dass euch meine Arbeiten und mein Blog gefällt.

Nicht vergessen möchte ich auch, euch zwei weitere Bilder meines SALs zu zeigen 
 Andrea hat ihr Motiv in eine Projektmappe eingearbeitet - sieht richtig edel aus.







Und Andrea hat das Muster verkleinert und es zu einem bezaubernden Utensilio verarbeitet. 
Ich finde es richtig Klasse.



Vielen Dank ihr zwei, ihr seid nun im Lostöpfchen.

Am Wochenende will ich euch auch endlich mal die Redworkrosen zeigen die ich fertig habe,
bis dahin wünsche ich euch noch ein paar schöne Tage.

Seid alle herzlich gegrüßt,
eure Martina


Sonntag, 2. Oktober 2016

Die nächsten Blöcke sind fertig

Hallo Ihr Lieben,
recht herzlichen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem Adventskalender, ich hab mich sehr gefreut.
Bei uns hat es endlich mal geregnet, ja endlich - denn mein Garten hatte es bitter nötig. So schön die letzten Sonnentage waren, so ungewöhnlich warm war es auch für Ende September. Ich hoffe aber trotzdem, dass wir im Oktober auch noch ein paar schöne Tage haben werden.

Mittlerweile habe ich die andere Seite meines kleinen Läufers mit Blöcken ausgefällt und kann euch heute meine Arbeit zeigen. Ich sticke ja mit meiner lieben Freundin Manuela zusammen und sie hat ihre Blöcke ganz anders gefüllt wie ich meine, und es hat sehr viel Spaß gemacht.
Hier sind dann die Blöcke der Linken Seite

Dieses Muster stammt von Luzine Happel und ist aus der Schwälmer Stickerei.
 Dies ist meine eigene Kreation.
 Dieses Muster ist von Judy.
 Genau wie dieses Muster.
 Und auch dieses Muster ist von ihr.
 Und zum Schluss noch einmal eines von mir selbst.
 Und so sieht es nun links von meinem Rosenkränzchen aus.
 Und zum Schluss ein Blick auf das bisherige Geamstergebnis, ich hoffe ihr könnt es gut sehen.











Was jetzt noch fehlt ist eine Stickerei links und rechts neben den Blöcken und der Langettenrand. Dann ist mein Läuferchen fertig.

Schaut auch mal bei Manuela vorbei - ich mach dass auch gleich, bin schon sehr gespannt, was sie sich für die nächsten Blöcke ausgedacht hat.

Ich wünsche euch noch alle einen schönen Sonntag und einen herrlichen Feiertag.
Ganz liebe Grüße an Alle, eure Martina
blume-0511.gif von 123gif.de