Mittwoch, 22. Juni 2016

Mein Dorf wächst

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch allen gut und ihr könnt auch die kommenden Tage voller Sonnenschein und angesagter Hitze genießen.
Ich finde es wird auch langsam Zeit, dass sich der Sommer blicken lässt, nach all dem vielen Regen haben wir uns das doch redlich verdient, meint ihr nicht auch?

Erinnert ihr euch noch an das gestickte Dorf? Das Freundschaftstuch voll kleiner fleißiger Bauherrinnen? Hier könnt ihr es noch einmal sehen.
Es waren noch 6 Felder frei und für 4 davon hatte ich mir schon was überlegt, es aber wieder verworfen.
Na egal. Ich hatte mir gedacht - ein Dorf voller Stickfreunde braucht ja auch einen Laden um immer wieder Nachschub für die vielen Stickprojekte zu kaufen, die man so vor sich hat.
Also hab ich mir einen kleinen Laden entworfen und "fast" mitten ins Dorf gebaut.
 Natürlich gibt es auch ein paar Stoffe - denn wir haben auch ein paar Patchworkerinnen unter den Stickfeen.
Es sind sogar schon ein paar beim Einkaufen 

Und dann war die liebe Claudia so lieb und hat mir schon vor längerem diese hübsche Waldstück entworfen. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank.
 In der gegenüberliegenden Seite gibt es ein weiteres Waldstück. Hier habe ich die meisten Bäume und Büsche von Claudia übernommen, habe aber auch einen eigenen, sowie eine eigene Bank und einen Brunnen mit dazu gestickt.
Ich versuche auch hier ein bisschen was von meinem eigenen Dorf in dem ich leben einzubringen. Wir sind kein Durchgangsdorf, wer zu uns will muss auch dort wieder raus wo er reinkam. denn wir sind ganz von Wald umgeben.

Jetzt fehlen nur noch 3 Felder für die ich mir auch schon was überlegt und entworfen habe, dann kann ich es ganz fertig stellen.

Auch möchte ich euch noch etwas aus meinem Garten zeigen, denn die letzten Tage mit mehr Sonne und weniger Regen haben ein paar Blüten animiert sich zu öffnen.
Meine dunkel-lila Clematis - sie hat Blüten von ca 18cm Durchmesser
 Meine roten Pfingsrosen - kurz bevor sie ein heftiger Regenschauer total gebeutelt hat. 
 Und auch die ersten Rosenknospen lassen sich nicht mehr lumpen und zeigen sich von ihrer schönsten Seite.
Ihr Lieben, herzlichen Dank für die lieben Kommentare zu meinen kleinen Stickarbeiten, für den SAL von Palko hab ich schon die Idee begonnen umzusetzen - mal sehen ob alles so klappt wie erhofft. Ich freue mich immer wenn ihr euch die Zeit nehmt mir ein paar Worte zu hinterlassen.

Ich wünsche euch noch schöne Tage,
bis bald, eure Martina
rosen-0372.gif von 123gif.de

Kommentare:

  1. Jetzt geht es ja erst los mit den schönen Blüten im Garten, Du hast schon ein paar besonders schöne Exemplare eingefangen. Dein Kreuzstickprojekt wird immer besser, ich finde die Bäume machen sich sehr gut zu den Häusern dazu und ein Laden gehört unbedingt in dein Dorf!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Martina,
    das Dorf ist ja wirklich wunderbar, was für eine schöne Idee!
    Deine Blumen sind herrlich, die blaue Clematis ist bei mir schon verblüht, aber sie waren in diesem Jahr auch besonders groß im Durchmesser!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße in die Nachbarschaft ,Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, daß jedem ein Haus gehört.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Dein gesticktes Dorf ist einfach genial. Deine Mit-Stickerinnen haben so wunderhübsche Häuschen ausgesucht und haben das Ganze auch sehr stimmig gehalten. Ja, ein Laden in der Mitte, das gehört natürlich auch dazu. Und auf die weiteren Ergänzungen bin ich wieder sehr gespannt.

    Heute morgen haben sich an unserm orange-roten Rosenstrauch 5 Blüten geöffnet, ich war ganz glücklich, endlich die ersten Rosen zu sehen. Ich kann gar nicht genug davon bekommen und es hat noch jede Menge Knospen. Die anderen Rosensträucher sind noch nicht so weit.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    die Stickerinnen brauchen dringend Nachschub, daher ist der kleine Stickladen ganz wichtig. Auch die Bäume, der Brunnen und die Bänke passen hervorragend in dein kleies Stickdorf. So kann man sich auch bei sonnigem Wetter zu Sticken am Waldrand treffen.
    Danke für deinen lieben Blumengruß.
    Genieße die Sonne in den nächsten Tagen.
    Herzliche Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martina,
    Das Dorf wird toll, die Bäume lockern die Häuser sehr auf, mir gefallen sie. Meine dunkle Clematis will heuer nicht blühen, dafür hat die Rosane ihre Blüten in diesem Jahr das erste Mal geöffnet.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina,
    das ist ein ganz besonderes Stickprojekt und die Häuser in denen lauter Stickfreundinnen wohnen gefällt mir sehr.
    Ja, die Blumen im Garten mussten leiden, aber ich freue mich auch auf ein paar warme Sommertage...die ja nun ab heute schon wieder kürzer werden.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,

    Euer Dorfprojekt gefällt mir sehr gut. Ich mag solche Gemeinschaftsprojekte. Ein paar meiner Freundinnen haben mir mal gemeinsam einen Quilt gefertigt. Jede von ihnen ein Qadrat. Eine von ihnen hat dann alles zusammen gefügt. Ich wünsche dir noch viel Freude am sticken.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Martina,
    ich finde, die Bäume passen sehr gut zu den Häusern. Die Idee mit dem Handarbeit-Laden gefällt mir ;-)). In deinem Garten blüht es herrlich.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Meine Liebste Martina,
    dein heutiger Post hat mich sehr berührt. Davon bin ich selbst überrascht aber als ich gesehen habe was du alles so gebaut hast sogar einen Stick-und einen Nähladen und mit ganz viel Wald drum herum. Da dachte ich mir oh wie gerne würde ich in diesem Dorf wohnen..lach...in dem Moment wurde mir ja schlagartig klar ich wohne ja schon da habe mir selbst ein Häuschen bauen dürfen. Das ist so ein schönes Gefühl. Ich danke dir das ich ein Platz in deinem Dorf und in deinem Herz haben darf.
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Martina,
    eine süße Idee, dieses gestickte Dorf. Die Häuschen sind so niedlich.
    Ganz liebe Grüße aus Österreich,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,

    wie wunderschön, so ein Dorf, in dem alle Stickfreundinnen wohnen.
    Klasse finde ich, dass du auch ein Stick - und Stoffgeschäft gebaut hast, darf doch nicht fehlen um glücklich zu sein.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Martina,

    wie wunderschön du an diesem Dorf weitergestichelt hast. ☺ Da lässt es sich schön wohnen, ein verstecktes Dörfchen umgeben von Wald und Natur. Zauberhaft.☺

    Liebe Grüße
    Andrea

    P.S. Ich freue mich, dass du mein Sockenmuster auf den Nadeln hast. :-)

    AntwortenLöschen
  14. Beste Martine.
    Al weer een mooi borduurwerk,
    Een heel vriendelijk dorp , ik woon ook in en dorp op het platteland.
    Groetnis Annie

    AntwortenLöschen
  15. Oh, wie wunderschön! Dein Dörfchen wird herrlich werden, du hast wirklich tolle Ideen dafür, ich bin gespannt, wie es weitergeht.
    Danke auch für die zauberhaften Gartenfotos, viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Martina,
    Dein Dorf ist wunderschön- es gibt so viel zu entdecken :-)
    Starte gut ins WE!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  17. Wunder wunderschön schaut dein Dorf aus. Eine supertolle Idee.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch bei mir und dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber.