Sonntag, 13. März 2016

Durchbruch - eine neue Technik

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch allen gut und ihr hattet am Wochenende ein bisschen Zeit die Arbeitswoche hinter euch zu lassen und konntet auch ein bisschen an euren Arbeiten werkeln.

Die letzten Mittwoche habe ich in der VHS eine neue Sticktechnik erlernt - den Durchbruch.
Diese Technik bietet so viele Möglichkeiten, und die paar die ich ausprobiere und in meinem Mustertuch verarbeiten will, werden nicht die letzten sein.

Hier die ersten zwei.
 Einen Namen für die Stickereien habe ich nicht - ich selbst nenne sie "2 kleine Muscheln" und "ein kleines Windrad".
Die Durchbrüche wirken ein bisschen wie alte Spitze, und man kann tolle Sachen damit machen. Grundvorraussetzung ist, dass man den Hohlsaum- oder Kästchenstich beherrscht, sowie das Ziehen und Versäubern von Fäden. Danach werden dann einfache Hilfsfäden eingearbietet (hier die weisen) und dann Muter hineingearbeitet.
Die Durchbrüche sind auch breiter als die Hohlsäume die ich schon gemacht habe.
Beim oberen wurden 24 Fäden und beim unteren 28 Fäden gezogen.

Durch die Breite der einzelnen Muster bekomme ich nur 5 Durchbrüche auf mein Mustertuch, denn es soll genauso groß werden wie das meiner Hohlsäume.
Aber ich habe schon die Idee mit einem Band voller Hohlsäume und Durchbrüche, an denen ich mich so richtig kreativ austoben kann.
AAAber das dauert noch.

Jetzt will ich aber erst einmal noch ein Ostermotiv fertig sticken, die BS fehlen noch, dann kann es gebügelt werden. Da ich kommende Woche schon die Osterdeko im Haus verteilen möchte, sollten die letzten zwei Motive dann auch fertig werden.

Bedanken möchte ich mich noch bei euch, dass ihr euch immer die Zeit nehmt um mir einen lieben Kommentar zu hinterlassen, fühlt euch alle mal von Herzen gedrückt.

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart,
herzliche Grüße an alle, eure Martina
blume-0339.gif von 123gif.de

Kommentare:

  1. Was es nicht alles für hübsche Sachen gibt!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    das sind aber schöne Durchbrüche, die du gelernt hast. Bin gespannt wie das Mustertuch aussehen wird. Sehr, sehr schön und ich mag es so sehr, wenn alte Techniken nicht aussterben.
    Weiterhin viel Spass.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    wunderschön sehen deine Durchbrüche aus. Besonders das Gelbe Muster gefällt mir sehr gut. Hat etwas vom Weben.
    Bin gespannt, was es noch für Muster es geben wird.
    Ganz liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Toll sehen Deine Muster aus. Da muss Frau ganz schön fleissig und geduldig sein, bis alle Fäden richtige verzurrt und gebunden sind, damit eine schöne Einheit entsteht. ANGE_nähte Sonntagsgrüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    ganz toll sind deine Durchbruchmuster. Um solche schöne Arbeiten zu vollbringen, ist enorm viel Geduld gefragt. Ich bin gespannt auf deine nächsten Muster.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
  6. Meine liebe MArtina,
    Du bist ein sehr vielseitiges Talent! Diese Spitzen sind wunderschön!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße in die NAchbarschaft, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina,
    wahnsinn was du nun schon alles beherrschst in dieser Technik, da kann ich nur staunen. Sieht toll aus, besonders die Muscheln..lächel..einfach toll. Da fällt mir ja mit passend schlechtem Gewissen ein das ich mich ja auch mal an den Hohlsäumen versuchen wollte...tsssss...
    Deine Vielseitigkeit ist wunderbar!
    Ich drück dich
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Martina,
    die Durchbrüche sehen sehr edel aus. Toll gemacht.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Wie toll das aussieht, Martina. Das sind ganz alte Techniken, die ich in einem Buch aus den 50er Jahren gesehen habe, so ähnlich wenigstens. Wie schön zu sehen, dass die heute wieder gezeigt werden. Ich bin total begeistert von deinen zwei Durchbruchbändern.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Martina,
    wunderschön ist diese neue Stickerei, was Du gelernt hast! Ich bin neugierig, wie es weitergeht! Und einmal... vielleicht... probiere ich es auch! :)
    Herzliche Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen
  11. It's a interesting technique Martina it looks beautiful!! Also your patchwork and Palko's SAL are lovely.
    XXX Hetti

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,
    deine Durchbruchstickerei ist wieder zauberhaft geworden. Ich freue mich, dass diese Technik gelehrt wird und nicht in Vergessenheit gerät. Ich freue mich schon auf das fertige Tuch.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Twee heel mooie steken groetjes Marie-Claire

    AntwortenLöschen
  14. Wundervoll deine beiden Durchbruchkanten, ich finde Hohlsaum ist eine wunderschöne Technick, ich bin schon gespannt auf dein fertiges Tuch.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch bei mir und dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber.