Freitag, 31. Juli 2015

Die ersten Kürbisse sind reif


Hallo meine lieben Leser,
ich hoffe es geht euch allen gut und ihr seid gut durch die Woche gekommen. Bei uns war es die letzten Tage schon sehr frisch, und ich musste mir zur Arbeit ein "Jäckchen" mitnehmen, weil es mir im T-shirt einfach zu kühl war.
Aber es soll ja jetzt übers Wochenende wieder wärmer werden und das ist mir persönlich allemal lieber.

Ich läute den Herbst ein - könnte man sagen.
Die letzten zwei Tage hatte ich so richtig Lust an meiner Stickarbeit zu sticken.
Und nun sind die ersten Kürbisse auf meiner "Kürbis Farm" schon erntereif.
 Sie sitzen schön abholbereit einer über dem anderen.
Hier ein Blick auf das bisherige Gesamtbild.
 Hier auch noch zwei blicke auf die Details - die Kürbisse in ihren verschiedenen Farbtönen
 und diese zauberhafte Blütenranke die sich um das ganze Bild zieht - wenn aus jeder Blüte ein Kürbis wachsen würde wäre es ziemlich voll auf dieser Farm.

Da ich für diese Woche mit dem Arbeiten fertig bin und erst nächste Woche Mittwoch wieder einen Dienst habe, ist genügend Zeit die Farm wachsen zu lassen.
Also dürft ihr euch auf Folgebilder freuen.

Da heute mein letzter Post im Juli ist, möchte ich mich für alle Kommentare bedanken die ihr mir in den letzten 4 Wochen hinterlassen habt. Ich freu mich immer über eure Kommentar, Tipps, lieben Worte, kleinen Geschichten.
Auch entstehen daraus kleine Freundschaften für die ich sehr dankbar bin - auch wenn man sich nicht persönlich kennt, so wachsen einem doch manche ans Herz und man freut sich immer etwas von ihnen zu hören.

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende mit schönem sonnigen Wetter.
Bis bald, Martina

Montag, 27. Juli 2015

Eine neue Stickarbeit

Hallo meine lieben Leser,
gestern gab es für uns einen "Ruhetag" - jeder ist seiner Wunschbeschäftigung nachgegangen und wir haben alle mal relaxt und ein bisschen Auszeit genossen.
Ich habe die Zeit genutzt und die letzten Hexagons an die kleine Decke genäht, 
und so konnte ich heute morgen die Seitenstreifen annähen, und das ganze dann begradigen.
 Sicherlich etwas untypisch, habe ich die Seitlichen Hexagons etwas gekürzt und anschließend einen geraden Streifen angenäht. 
 Die nächsten 3 Tage muss ich arbeiten, aber das Sandwich kann ich schon mal zum Quilten vorbereiten. Ich habe nun zwei Quiltmuster zur Auswahl und muss mich entscheiden - ich habe selbst noch keine Ahnung welches es am Schluss wird.
Auch welchen lila Stoff ich als Binding nehme, werde ich eher spontan entscheiden, wenn ich soweit bin.
linie-0139.gif von 123gif.de 

Vor kurzem habe ich mir eine neue Stickvorlage von Cuore e Batticuore gekauft, fehlendes Stickgarn wurde geliefert, Stoff habe ich gesäumt ....
 und die ersten Kreuze konnte ich heute mittag schon machen.
Da ich einen gröberen Stoff verwende, wird das Muster ca 50cm breit und 30cm hoch. Ich bin auch schon am Überlegen die Worte ins Deutsche zu übersetzen - bin mir aber nicht sicher ob es mir überall gelingen wird, denn ich will ja die Vorlage nicht so verändern, nur dass es hineinpasst.
Mal sehen - soweit bin ich ja noch nicht.

Bei uns hier hat es mittlerweile ziemlich abgekühlt, ist windig und regnerisch. Da waren mir die warmen Tage lieber, denn ich sitze hier mit einem Langarmshirt, weil ich sonst friere.
Hört sich komisch an, ist aber so. Naja - ich hoffe mal dass das Wetter wieder etwas schöner wird, denn meine Kinder haben seit heute Sommerferien und sie wollen ja auch bei schönem Wetter ein bisschen was unternehmen.

Leider konnte ich Ingrids Karte noch nicht fotografieren, da sie mein Mann wohl ausversehen eingesteckt hat - dieser Schlingel - dann beim nächsten Mal.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche,
Bis bald, Martina

linie-0291.gif von 123gif.de

Freitag, 24. Juli 2015

Ein halbes Jahrhundert

bin ich nun geworden, aber danach fühlen tue ich mich nicht.
Ja - diese Woche hat es auch mich erwischt - ich bin im Club der 50er. Man glaubt ja nicht wer einem alles Grußkarten zu einem solch runden Geburtstag schickt - Firmen, mit denen man kaum zu tun hat z.B. 
Aber mein besonderer Tag fing auch ganz bezaubernd an - mein Mann hat mich überrascht.
 Und da noch alle Rolläden unten waren, hat es wunderbar geleuchtet.
Später hat mich dann ein Päckchen bei unserer Post noch überrascht und mich mehrfach schmunzeln lassen.
Meine liebe Freundin Sandra hat mich mit wunderbaren Sachen überrascht.
 Diese Grußkarte habe ich erst vor ein paar Tagen auf Ihrem Blog bewundert und kommentiert, und darf sie nun mein Eigen nennen.  Und auch für diese zauberhafte Notizbuch - mit einem Teddy drauf - habe ich schon eine Idee.
Liebe Sandra - auch an dieser Stelle noch einmal meinen herzlichsten Dank.
Eine ganz besonders schöne Karte habe ich von Ingrid bekommen, aber da meine Kamera nicht so wollte, werde ich euch das Foto dann beim nächsten Mal zeigen. Auch an dich liebe Ingrid nochmals herzlichen Dank.

Bevor ich mich zu meinem Termin und zur Arbeit verabschiede, möchte ich euch gerne noch mein neues Hexagonprojekt zeigen.
Es soll ein kleines Deckchen für meine Schwägerin werden, sie liebt Lila und ich hab ja noch jede Menge davon. Die Hexis haben eine Seitenlänge von 2cm und ein paar muss ich noch dranmachen.
So langsam muss ich mir auch überlegen wie ich quilten will - da es nicht so groß wird, kann ich es mit der Maschine quilten - hab aber leider keinen Freinähfuß.
Hättet ihr vielleicht eine Idee? Evtl nur im Nahtschatten der Blümchen und später am Rand?
Ich weis ehrlich gesagt nicht so gut Bescheid.

So - an dieser Stelle möchte ich mich auch mal für die vielen Kommentare der letzten Beiträge bedanken. Ich freue mich immer sehr darüber.
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende mit angenehmen Temperaturen.
Bis demnächst, Martina
urlaub-0009.gif von 123gif.de

Sonntag, 19. Juli 2015

Auch mein vierter Teil ist fertig

Und das obwohl ich dieses mal nicht so recht die Ausdauer hatte um länger am Stück daran zu arbeiten.
Ich hab seit dieser Woche einen neuen Job, der mich für 12 Stunden aus dem Haus lockt. Es macht mir großen Spaß mal wieder etwas neues zu machen und ich muss nun schauen wie ich das geregelte vorher unter einen Hut bringe, denn ich bin zu verschiedenen Zeiten weg.
Es fängt schon damit an - was koche ich? Denn es muss schon fertig sein bevor ich das Haus verlasse, wenn meine Kinder erst danach nach Hause kommen.
Aber - auch das wird zu regeln sein.

Nichtsdestotrotz - was für ein Wort - hab ich meinen vierten Teil vom Fleurs du Ciel geschafft und kann ihn euch heute zeigen.
 Und so sieht mein bisheriges Gesamtbild aus.
 Ich gönne euch auch noch einmal einen Blick auf das wunderschöne Stäußchen in der Mitte.
Und wie Manuela schon sagte - man kann es sehr schön als Einzelmotiv auch für andere Arbeiten sticken.
 Fleurs du Ciel sticken wir in einem kleinen Kränzchen - dh. wir sind eine kleine Gruppe die diese Vorlage stickt, aber jeder in seinen eigenen Farben. Mit dabei sind Manuela, Sandra, Andrea und Christa. Allerdings ist jeder unterschiedlich weit, so dass ihr dort immer mal wieder vorbeischauen solltet.

Im Stickcafe findet im Moment ein Round Robin statt. Ich hab jetzt den von Judith und sie wünschte sich Santas.  Ich hab mich für einen Santa aus dem Heft "Fast & Festive 50 Christmas Designs".

Jetzt steht nur noch eine Teilnehmerin aus, dann ist auch dieser Round Robin schon wieder fertig.

Ich möchte heute mal das nächste Advent Animal sticken, denn schon bald ist weider Zeigetag. Außerdem will ich noch Stickgarn bestellen für ein neues Herbstmuster dass ich mir von Cuore e Batticuore geleistet habe.
Und nicht zu vergessen die kleine Hexagondecke die ich noch für meine Schwägerin nähen will. angefangen hab ich schon, demnächst folgen Bilder.

Bei uns hat es heute ein bisschen abgekühlt, aber es ist noch warm genug, um den Tag auf der Terrasse zu verbringen.
Und so wünsche ich euch heute einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
Bis bald, Martina
wetter-0016.gif von 123gif.de

Freitag, 10. Juli 2015

Eine ganz besondere Stickarbeit

Schon vor drei Jahren, als wir eine Kutschfahrt durch die Lüneburger Heide machten, kam mir eine Idee. Als wir dann im letzten Jahr wieder eine Kutschfahrt machten und dieses Mal auch die ganze Blütenpracht der Heide erlebt hatten, hat sich diese Idee verfestigt und nun habe ich sie umgesetzt.

Ich wollte mir ein Bild der Lüneburger Heide sticken.
Aber nicht in Kreuzstich sondern Nadelmalerei.
Und dieses Foto habe ich mir als Vorlage ausgesucht.


 Etwas abgeändert in der Größe wurde das daraus - meine Lüneburger Heide.
Das Motiv ist 6x9cm.
 Hier noch ein paar Detailaufnahmen.
 Ich habe mit verschiedenen Lilatönen gearbeitet und so eine Tiefe geschaffen. Die Blätter der Bäume sind aus Knötchenstichen in bis zu 5 verschiedenen Grüntönen.

Und hier zusammen mit dem ersten Bild das ich in dieser Technick gestickt habe.

 Genäht habe ich auch ein bisschen, es fehlten ja noch die zwei Blöcke von Pat Sloans Vacation Time.
Hier Teil 6 - "Summer Nights"
 Und Teil 7 - "The Hot Dog Stand"
 Witzige Namen für ihre Blöcke - muss ich schon sagen.
Hier auf dem Plan seht ihr wo die einzelnen Blöcke dann platziert werden.
Ich warte allerdings noch ein bisschen ab, was für ein Block noch kommt, und wie die Zwischenstreifen gestaltet sind. Dann überlege ich mir ob ich einzelne Blöcke noch einmal tausche.

So Ihr Lieben - heute soll es den 4ten Teil von Angies Fleurs du Ciel geben, darauf warte ich schon ganz gespannt. Bis dahin werde ich für Judith´s RR einen Santa sticken.
Auch auf morgen Abend freue ich mich schon - da sind wir bei einem weiteren Abschlußball meines Sohnes. Mittlerweile tanzt er schon in der Gold Star Riege und morgen tanzen sie eine Formation zu Songs von Queen - in Jeans und Lederjacke.
Was mir dabei allerdings so gar nicht gefällt sind die zu erwartenden Temperaturen. Nicht nur die draußen 30°C die gemeldet sind, sondern auch der volle Tanzsaal.
Aber was nimmt man nicht alles für die Kinder auf sich.

Ein herzliches Dankeschön auch an dieser Stelle für die vielen Kommentare die ihr mir in letzter Zeit zu jedem Beitrag hinterlassen habt. Es erfreut mich immer sehr, wie viel Zeit sich doch jeder Nimmt um ein paar Worte zu hinterlassen.

Ich wünsche euch nun ein schönes, sonniges und ruhiges Wochenende und einen guten Wochenstart.
Bis bald, Martina

Dienstag, 7. Juli 2015

Schiff Ahoi!

Heute morgen sind die Temperaturen auf 17°C gefallen, mir war schon ganz schön frisch, nachdem wir die letzten Tage bei über 33°C geschwitzt haben. Aber auch heute soll es bis zu 36°C warm werden. Oh weh - wenn dann ein Gewitter aufzieht wird es ziemlich krachen, davon wurden wir bisher verschont.

Vor kurzem hab Claudia im Stickcafe ein Kerzenband gestickt und es dann auf ihrem Blog als Freebie zur Verfügung gestellt. Es hat mir gut gefallen und hab es auch direkt gestickt. Ich hab mir mit der Farberkennung ein bisschen schwer getan und habe auch die Schiffe ein bisschen anders angeordnet.
 Nun hab ich auch was schönes, gesticktes für meine Maritime Deko im Bad. Danke liebe Claudia.

Ich möchte euch noch schnell ein paar Bilder zeigen.
Zuerst eine meiner drei Hortensien - sie ist die schönste und einzige die so Abwechslungsreich im Farbenspiel blüht.

 Von ganz hell über rosa und lila bis hin zu blauen Blüten ist alles vertreten. Ich weis eigentlich gar nicht mehr woher ich diese Blume habe, aber ich bin sehr dankbar dass ich sie habe und hege und pflege sie gut, damit mir ihr schönes Aussehen auch lange erhalten bleibt.
 Und hier noch einmal meine Clematis - sie hängt über und über voll mit Blüten - ich müsste sie mal zählen. Und es kommen noch ein paar dazu die nur knospig sind.
So ihr Lieben, ich muss unbedingt mal die Näma ein bisschen ärgern, denn ich müsste noch zwei Blöcke von Pat Sloans Vacation Time nähen - da hinke ich ein bisschen hinterher.
Aber ich genieße lieber die kühleren Stunden heute Vormittag und wässere noch schnell meine Blumen im Vorgarten.

Kommt gut durch die Woche, Liebe Grüße an euch
Martina
schiffe-0081.gif von 123gif.de

Sonntag, 5. Juli 2015

Was für eine Woche

Im Kreise meiner Leser darf ich heute Olga herzlich Willkommen heißen. Es freut mich dass dir mein Blog und meine Arbeiten gefallen.

Bei diesen Temperaturen tun mir meine Zwergkaninchen ziemlich leid. Sie leiden schon ein bisschen unter dieser Hitze, aber ich weis auch nicht wie man ihnen Abhelfen kann. Sie stehen zwar schattig, aber die warme Luft ist ja überall.
Während ich bis Mittwoch noch auf der Terrasse meine Nachmittage verbracht habe, bin ich Donnerstag und Freitag nur morgens gleich zum Einkaufen oder für die Bank aus dem Haus gegangen. Noch schnell frisches Wasser für die Tiere und dann nur noch im abgedunkelten Haus.
Zum Glück liegt das Zimmer mit meiner Näma auf Nordseite und so konnte ich ein bisschen Nähen und gleich drei Sachen fertig -bzw weiterarbeiten.

Zuerst habe ich aus meinem "gestickten Projekt" ein neues Täschchen genäht.
 Die Idee kam mir schon als ich die beiden letzten Täschchen genäht habe, und da ich noch einen Streifen Stickstoff übrig hatte, der sich dafür gut eignete, hab ich mir ein kleines Muster herausgesucht, und losgelegt.
 Für die Innenfächer hatte ich auch noch passenden Stoff mit kleinen Rosen.
Und so darf auch dieses Täschchen morgen in mein Dawanda-Lädchen einziehen.

Und das habe ich aus der Strickoma gemacht - einen kleinen Beutel.
 Ich hab dazu die Farben gewählt die auch im Stickgarn vorkommen, und so wirkt es dann schön harmonisch.
Und praktisch für die kleinen Strickutensilien - z.B. die Strumpfsticksachen.
Und auch dieses Beutelchen darf morgen in mein Lädchen.

 Weiter geht es mit dem nächsten Motiv der Advent Animals, die ich zusammen mit meiner Freundin Jutta sticke.
 Gestickt habe ich es schon etwas länger, und nun hat es seinen Platz neben dem süßen Schaf bekommen.

So ihr Lieben, ich werde noch ein bisschen raus auf meine Terrasse gehen und der Wärme trotzen, bevor es mich dann nachher wieder ins kühlere Haus zieht.
Eigentlich mag ich es ja schon warm, aber es macht mir in diesem Jahr doch zu schaffen - gerade wenn kein Lüftchen geht.
Aber beschweren wir uns nicht - würde es nur regnen wäre uns das auch nicht recht. Also machen wir das beste draus und genießen den schönen Sonntag.
Auch euch allen einen guten, ruhigen Sonntag - lasst einfach mal 5 gerade sein - Hausarbeiten kann man auch an einem anderen Tag.
Bis bald
Martina
katze-0100.gif von 123gif.de

Mittwoch, 1. Juli 2015

Zum 1. Juli

Wie versprochen bin ich schon wieder da um euch mein Juliherz für die Stickatkion im Stickcafe "Sticke dein Herz" zu zeigen.
Der Juli ist für mich so ein Sommermonat und meistens haben wir in diesem Monat  Ferien oder Urlaub (in diesem Jahr eher nicht). Und im Urlaub fahren ja viele an die See,
deshalb von mir ein Herz mit Schiffchen
 Im Gesamtbild sieht es dann so aus:
 Und wie die vorherigen Monate auch, hier das Freebie dazu. Wenn jemand Lust hast es zu sticken, würde ich mich über ein Foto eurer Arbeit freuen.

Dann hatte ich euch von einer Redworkarbeit erzählt und das ist sie. 
Ich finde diese Strick-Madam so goldig. Mit ihrem Wollkörbchen und den verbogenen Nadeln.
 Ich will nun versuchen es weiterzuverarbeiten, habe auch schon eine Idee, muss aber ausprobieren ob es auch wirklich so geht, bzw ob es dann auch noch schön aussieht.

Bevor ich mich nun verabschiede möchte ich euch noch ein Foto meiner dunkel lilafarbenen Clematis zeigen. Sie ist über und über mit Blüten voll und sieht so prächtig aus.
Heute werde ich mir frei nehmen - das heißt kein Sticken, kein Nähen, kein Stricken - heute will ich mal lesen. Ich habe schon im letzen Jahr ein tolles Buch angefangen, und ich will nun endlich wissen wie es ausgeht. Und wann geht es besser als bei diesem tollen Wetter.
Ich hoffe ihr könnt es auch genießen, bis bald
Martina