Freitag, 26. Juni 2015

Mein Deckchen ist fertig und eine Vogelgeschichte

Ja - mein Deckchen ist fertig und ich habe es auch schon auf meinem Terrassentisch.
Hallo meine lieben Leser.
Ein weiteres Nähprojekt ist fertig und liegt auch schon an seinem angestammten Platz. Ich habe dieses Nähprojekt zusammen mit meiner lieben Freundin Sandra genäht und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Es ging auch leicht und schnell von der Hand, obwohl ich das Applizieren mit der Maschine und Arbeiten mit Stickvlies zum ersten Mal gemacht habe. Auch das Quilten mit der Maschine war mein "Erstlingswerk".
Vielleicht hat es der eine oder andere schon mal auf einem Block gesehen, die Anleitung habe ich bei "TheCraftyQuilter" gefunden. Und hier gibt es sogar eine sehr ausfürliche Anleitung.
Aber jetzt erst einmal die Bilder
 Wie ihr seht habe ich mich (genau wie ihr es auch in euren Kommentaren vorgeschlagen habt) für den gelben Stoff als Binding entschieden. Hat auch mir am besten so gefallen.

 Sogar mein Service würde fast perfekt dazupassen.

 Für die Rückseite habe ich einen meiner lilafarbenen Stoffe gewählt, da ja im Rosenstoff auch lila ist, und ich hoffe ihr könnt ein bisschen was vom Quilten erkennen.
Ich wollte nicht alles in geraden Linien quilten, sondern habe die Form der Blätter nachgearbeitet.
Auf der Rückseite ist es ganz gut zu erkennen.

Und nun zu einer ganz anderen Geschichte.
Als ich gestern in meinem Blumenbeet ein bisschen was von den verblüten Akelaien abgeschnitten habe, sah ich einen kleinen Vogel dort sitzen. Irgendwie kam es mir doch komisch vor und ich hab ihn immer mal beobachtet. Er schien festzusitzen und nicht weg zu können. Man hat immer mal wieder ein flattern gehört.
Ich hab schon längere Zeit überlegt was ich tun soll - keine Ahnung ob es ein Junger Vogel ist den man sowieso nicht anfassen soll.
Aber gegen Abend hab ich mir dann doch die Gartenhandschuhe angezogen und das kleine Vögelchen befreit.
 Am unteren Füßchen kann man noch ein bisschen was von Schnur oder Faden erkennen. Das wollte ich dann aber nicht abschneiden, um das arme Tierchen nicht zu verletzen. 
Ich hab ihn dann ganz vorsichtig ins Gras gesetzt und beobachtet, aber es hat nur einen Moment gedauert und er ist davongeflattert. Zwar nur bis zum nächsten Garagendach, aber so war er wenigstens frei. Ich hoffe dass er das ganze gut überstanden hat.
Und letzt endlich bin ich doch froh dass ich eingegriffen und ihn befreit habe, das arme Tier wäre bestimmt in der Nacht von einem anderen ... na ihr wisst ja.
Das war dann meine gute Tat von gestern.

So ihr Lieben, übers Wochenende will ich wieder ein bisschen was nähen, ein Utensilie und ein Kosmetiktäschen habe ich mir mal vorgenommen, da werd ich dann zum ersten Mal mit einem Endlosreisverschluß arbeiten - bin gespannt ob es klappt.

Noch ein herzliches Dankeschön für eure lieben Kommentare, es freut mich wenn ihr euch die Zeit nehmt und ein bisschen hier auf meinem Blog seid.
Ich wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende,
bis bald, eure Martina



Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    die Decke ist dir wunderbar gelungen, auch das Quilting gefällt mir super. Das Vögelchen ist bestimmt froh, dass du es aus seiner misslichen Lage befreit hast.
    Ich wünsche dir ein kreatives Wochenende
    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Martina,
    dein Deckchen ist dir einfach perfekt gelungen. Besonders dein Quilting gefällt mir unwahrscheinlich gut. Jetzt kommt mir meines so schlicht vor..seufz...Egal es sieht grandios aus und ich hatte wieder viel Spaß mit dir und bin dir sehr dankbar für all deine Tipps und die deine ewige Geduld wenn ich wieder mal eine "Fragestunde" einlege.
    Das du das putzige Vögelchen gerettet hast ist großartig und ich bin sehr froh das es nun frei ist.
    Busserl Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    die Decke ist wunder- wunderschön geworden. Es passt alles so toll zusammen, die Stoffe, die Farben und auch dein Quilting.
    Schön, dass du das Vögelchen gerettet hast.
    Schönes und vor allem kreatives Wochenende und liebe Grüße, deine Manuela

    AntwortenLöschen
  4. che bellezza, vi invidio voi che sapete cucire

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    das Deckchen ist wunderschön, auch mit dem gelben Binding, ja, das sieht wirklich am schönesten dazu aus!
    Wie gut, daß Du rechtzeitigm im Garten warrst und das arme kleine Vögelchen befreien konntest! Es wird Dir sehr dankbar gewesen sein! :O)))
    Ich wünsche Dir auch ein schönes, sonniges und erholsames Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Martona,
    deine Decke ist SUPER! Gefällt mir sehr, auch dein Farbwahl, ist sehr harmonicsh, und so frisch! :) Und passt echt wunderbar zur Tasse :)
    Das vögelchen-Geschichte... ♥♥♥
    Liebe Grüße und schönes, kreatives Wochenende! :)
    Palkó

    AntwortenLöschen
  7. coucou Martina,
    ton patch est vraiment très réussi, bravo a toi.
    tu as réussi a libéré ce petit oiseau, géniale
    passe un bon weekend
    bizzz
    rose

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Martina,

    das Deckchen ist so wunderschön, die Farbkombination gefällt mir besonders gut!
    Wie schön, dass Du das kleine Vögelchen befreien konntest!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Ja, auch mir gefällt dein Deckchen sehr gut, und so schön gequiltet, ich freue mich, dass du so vieles jetzt ausprobiert hast und ich sehe, du kannst es perfekt!!!!
    Toll, dass du das kleine Vögelchen befreien konntest, mit dem Fädchen lässt es sich bestimmt leben und das fällt dann einfach eines Tages ab.
    Ganz liebe Grüße an dich und einen schönen Restsonntag wünscht dir deine Jutta

    AntwortenLöschen
  10. wow, was für eine schöne Tischdecke. Und so superklasse gequiltet. Einfach wundervoll.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  11. Das Deckchen ist so wunderschön geworden mit dem gelben Rand grum herum. Sehr schöne Farbzusammenstellung.
    Gut, dass das Vögelchen jetzt wieder munter herumfliegen kann.

    AntwortenLöschen
  12. Supeeeeeeeeeeeeeer mooi kleedje Marie-Claire

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch bei mir und dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber.