Samstag, 25. Oktober 2014

Mein Christmas- Window und Buchempfehlung

Hallo meine lieben Leser,
ich hoffe es geht euch allen gut und ihr hattet trotz "Herbstwetter" eine schöne Woche.
Nun zeigt er sich auch mal von seiner unangenehmen Seite - der Herbst. Wir hatten diese Woche schon mal heftigen Regen und Sturm. Unsere Zwergkaninchen haben sich mal ganz schnell in ihr sicheres Haus zurückgezogen. Aber die letzten zwei Tage war das Wetter wieder schön - etwas wärmer und sonniger.

Heute darf ich gleich 3 neue Leserinnen bei mir begrüßen, seid herzlich willkommen. Es freut mich dass euch mein Blog gefällt.
Auch zu meinem letzten Post habe ich wieder zahlreiche Kommentare bekommen, für die ich mich ganz herzlich bedanken möchte.

Ich habe die erste Ferienwoche genutzt und ganz viel an meinem "Christmas Window" von Sara gestickt. Hier mein aktuelles Bild.
Den oberen Rand des Fensters ziert ein Tannenzweig, an dem lauter Kleinigkeiten hängen werden.
Hier die linke Seite mal etwas näher. 

Da ich auch gerne Backe, habe ich heute mal ein schnelles Rezept für Apfelkuchen für euch:
 200g Butter oder Margarine schmelzen, abkühlen lassen (ich habe es in der Mikrowelle gemacht und nicht abkühlen lassen).
350g Mehl, 1 gestr. TL Backpulver, 150g Zucker, 1 Vanillezucker - mischen und zur Butter geben. Mit dem Handrührgerät zu Streuseln rühren. 
2/3 der Streusel in eine 26cm Backform geben und andrücken. 
Nun Äpfel (ich hatte 3) schälen, vierteln und in dünne scheiben schneiden. Auf den Streuseln verteilen. Wer möchte kann hier ca 50 g Nußkrokant und etwas Zucker über den Äpfeln verteilen.
Dann die restlichen Streuseln darüber geben und im vorgheizten Ofen bei 200°C (Umluft 180°C) ca 40-50 Minuten backen.
Evtl den Kuchen 10 Minuten vor Ende abdecken.
Jetzt kann man noch mit Sahnehäubchen oder Puderzucker verzieren.
Guten Appetit.

Das letzte Wochenende war ja ein herrliches Spätsommer-Wochenende, auch wir hier im Rheinland Pfalz hatten unglaubliche Temperaturen. Und so habe ich das schöne Wetter genutzt und mein Buch zu Ende gelesen. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne leichte, spannende und neugierig machende Bücher liest. 
 Es ist die Geschichte einer jungen Frau die den letzten Wunsch ihrer Großmutter erfüllen möchte und dies aber nicht kann. Sie soll einen Brief überbringen, und der Empfänger ist verstorben. Und dennoch macht sich die Junge Frau auf um hinter ein paar Geheimnisse aus dem Leben ihrer Großmutter zu kommen, und macht dabei unglaubliche Entdeckungen.
Auch spielt hier eine Beziehung eine Rolle - wird sie ihren Verlobten heiraten, oder doch den jungen Mann, der ihr zu Anfang des Buches das Leben gerettet hat?

Ein sehr schön zu lesendes Buch - immer wenn ich es zur Seite gelegt hatte, war ich am überlegen wie es weitergeht.

Morgen fahre ich mit einer Freundin nach Kutzenhausen im Elsaß. Es wird schon mein dritter Besuch in diesem schönen kleinen Städchen sein.
Hier - findet ihr ein paar Infos.

Das war es dann auch schon wieder von mir heute.
Bleibt mir noch euch ein schönes Wochenende, und einen guten Start in die neue Woche zu wünschen.

Bis bald, eure Martina

ast-0001.gif von 123gif.de



Samstag, 18. Oktober 2014

Zwei Neue Stickarbeiten

Hallo meine lieben Leser,
ganz lieben Dank für die zahlreichen und lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Ich freue mich immer sehr darüber.
Auch darf ich heute Gerli als neue Leserin begrüßen, schön dass dir mein Blog gefällt.

Heute möchte ich euch zwei neue Stickarbeiten zeigen, die ich im Laufe der Woche geschafft habe.
Zum ersten gibt es einen neuen Weihnachtsmann für meinen Quilt.
 Es ist ein Motiv von Renate, dass mir unheimlich gut gefallen hat. Ich habe allerdings die Farben nur ähnlich den Originalen gewählt, und aus meinem Bestand genommen.
Somit habe ich nun 3 Weihnachtsmänner.


Das nächste "Neue" ist ein Weihnachts-SAL von Susanne.
Das Muster habe ich in der Facebook Gruppe "Kreuzstich-SAL-Projekte" gefunden und als der zweite Teil erschien, direkt losgelegt.
Dort wo die Nadel steckt kommt noch ein Schneekristall hin - ich bin mir aber noch nicht sicher ob ich ihn in weis oder gold sticken will. Deshalb warte ich erst einmal die nächsten Teile ab.

Gewählt für dieses Projekt habe ich Stoff (Zweigart Colmar Limone) und Farben nach den Vorgaben des SAL´s von Novalee den ich vor zwei Jahren gestickt habe. Und in Natura sieht es Klasse aus.
Auf dem Foto kommt die Farbe nicht ganz so rüber. Vielleicht auf den nächsten.

Im Stickcafe steht wieder das Weihnachtswichteln vor der Tür für das ich mich angemeldet habe und heute bekomme ich meine Partnerin. Bin mal gespannt wer es ist, verschiedene Muster habe ich mir schon ausgesucht.

Das Wochenende ist ja wieder schön vorhergesagt und so wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende und einen guten Wochenstart.
Bis bald, 
eure Martina
blatt-0023.gif von 123gif.de

Samstag, 11. Oktober 2014

Die Woche für meine SAL´s

Hallo meine lieben Leser,
recht herzlichen Dank für eure netten Kommentare, die ihr bei meinem letzten Post hinterlassen habt.

Was für eine Woche - das Wetter konnte sich nicht so recht entscheiden - ist Herbst oder noch Sommer. Und genug geregnet hat es auch. Meinen neu eingepflanzten Heidestöckchen tut es bestimmt gut, so können sie prima anwachsen. 

Diese Woche habe ich genutzt und die nächsten Teile meiner SAL´s gestickt.
Beim SAL von Maryse fehlen nur noch zwei Teile. Hier nun Teil 10
 Und soweit das Gesamtbild.

Auch beim SAL von Sara bin ich auf dem Laufenden, habe allerdings nicht alles gestickt.
Über dem Gebirge käme der Schriftzug des SAL "Stitching and Quilting Party". 
 Ich muss gestehen, ohne Schriftzug gefällt es mir besser. Allerdings treffe ich eine endgültige Entscheidung erst später, denn es fehlen ja noch ein paar Teile.
Ich bin von dieser Stickvorlage total begeistert,

So und nun wie versprochen meine erste Needle-Turn-Applikation.
Ich habe dieses Muster des Kürbis bei Facebook als Freebie gefunden, und es hat mir gleich gut gefallen. Das Applizieren hat mir Spaß gemacht, und ging mir eigentlich auch gut von der Hand.
Genäht war es dann auch ganz schnell und schon hängt mein Kürbis an seinem Plätzchen.
Mal sehen was ich als nächste Vorlage finde :)

Noch eine Woche dann sind bei uns Herbstferien. 
Nächste Woche möchte ich  an meinem Christmas Window weiterarbeiten, und an einem weiteren Weihnachtsmann für meinen Quilt.
Mal sehen was mir die Zeit erlaubt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und einen  guten Start in die neue Woche.

Bis bald, eure Martina
blatt-0032.gif von 123gif.de

Samstag, 4. Oktober 2014

Herrlicher Spätsommer

Hallo meine lieben Leser,
ganz herzlichen Dank gleich vorweg, für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post.

Genießt ihr zur Zeit nicht auch dieses herrliche Wetter? Die warmen Sonnenstunden am Nachmittag? Die frische, kühle Luft am Morgen, wenn man aus dem Haus geht?
Ich schon. Und zwar jeden einzelnen Tag - denn wer weis schon wie lange es anhält.
Gestern haben wir auf dem Gartenschaugelände unserer Stadt. Dort gibt es seit einigen Jahren im Herbst immer ein Kürbisfestival, mit Kürbiswiegen und Figuren aus verschiedenen Kürbissen gestaltet. 
Als ich es zum ersten Mal gesehen hatte gab es das Thema, Bauernhoftiere, dann gab es einmal "Arche Noah" und auch schon "Gebrüder Grimm". In diesem Jahr war ich allerdings etwas enttäuscht, denn so viele Figuren wie in den letzten Jahren gab es nicht. 
Diese Jahr haben sie das Thema "Alpen"
 Hier unten könnt ihr vielleicht "Heidi und den Geißenpeter" erkennen, dazu den "Josef und den Almöhi". Auch ein großes Edelweiß gab es.
 Gleich nach dem Eingangsbereich gibt es eine Halle , die früher mal ein Schlachthof war. Hier finden über die Saison immer wieder wechselnde Blumenschauen statt, die oft sehr sehenswert sind.
 In zwei Regalen lagen eine Vielzahl an Kürbissen - Züchtungen aus aller Welt. Formen die ich noch nie gesehen habe.
Wir waren schon kurz nach 11Uhr dort und es war doch schon sehr gefüllt. Vor allem Familien mit Kindern hat man Scharenweise auf den Spielplätzen gesehen.

Wieder zu Hause habe ich mich an meine erste Needle-Turn-Applikation gemacht. Dazu allerdings erst nächste Woche etwas mehr. Allerdings sei hier verraten - es macht unheimlich Spaß.

Gestickt habe ich auch - ohne geht ja nicht.

Meine nächsten Schwälmer Herzen sind fertig
 Hierfür habe ich den Rosettenstich gewählt
 Und damit ist Block Nummer 2(von 4) fertig.

Und beim BOOM von Angie ist auch ein Teil fertig geworden. Die Vorlage selbst hat mich mit den vielen runden Tupfen an eine Clownsmütze erinnert und so habe ich mich für
 die Variante mit den Glitzersternen und -Steinchen entschieden. So gefällt es mir besser.

Für die kommende Woche stehen dann schon die nächsten Teile meiner zwei SAL´s an, da gibt es einiges zu sticken. Außerdem will ich beim nächsten Treffen am Mittwoch den Schwälmer Block Nummer 3 anfangen.

Meine Herzen für den Stickcafe-SAL 2015 habe ich mir auch schon fertig entworfen, damit kann ich dann demnächst schon die Felder abstecken, denn wie schnell vergeht jetzt schon die letzte Zeit des Jahres. Und am 01. Januar ist schon "Fotozeigetermin". 

Heute will ich noch ein bisschen an meinem "Needle-Turn" arbeiten und heute Nachmittag mit einem Buch auf jeden Fall noch Sonne genießen.
Am besten schließt ihr euch an - und geht raus in den Garten oder auf die Terrasse. Auch auf einem Balkon kann man die Zeit genießen - wir sitzen noch lange genug im Haus.

Bleibt mir noch euch ein sonniges Wochenende zu wünschen und einen guten Start in die neue Woche.

eure Martina
kuerbisse-0029.gif von 123gif.de