Sonntag, 26. Januar 2014

Hasenjunge und Buchempfehlung

Hallo meine lieben Leser,
und ein herzliches Hallo an Katrin, die ich als neue Leserin begrüßen darf.
Und an dieser Stelle will ich mich auch gleich für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post bedanken. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Die ganze letzte Woche habe ich mich ausschließlich mit meinem "Hasenjungen" beschäftigt und habe schon ein schönes Stück geschafft.
 Die Tulpen und die Füße sind schon fertig, und die Hose hat ihre roten Streifen. Ich sticke auf ein Leinenband von V&H mit DMC und Anchorfarben.

Und so wie die Tulpen auf der Stickerei schon erblüht sind, so treiben meine Frühjahrsblumen schon ihre Spitzen aus dem Boden. Hier die Narzissen,
 und hier die Krokusse.

Diese Woche konnte ich auch endlich den Roman von Simon Beckett zu Ende lesen. Es hat mich sehr gefesselt und für die Krimileser unter euch - ich kann es sehr empfehlen, denn ich habe lange gerätselt wer der Mörder ist. Dies erfährt man erst auf den letzten Seiten. Das ganze Buch ist sehr spanned und fesselnd geschrieben.
Die kommende Woche werde ich an meinen SAL´s weiter sticken, denn am Freitag gab es den nächsten Teil von Palko und von Maryse. Und wenn sonst nichts mehr ansteht, werde ich bis zum nächsten Wochenende die Hose des "Jungen" fertig sticken.

Bleibt mir noch euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche zu wünschen.

Sonntag, 19. Januar 2014

Meine aktuellen Stickarbeiten

Hallo liebe Blogleser,
es ist immer noch kein Schnee in Sicht und wenn man den Wetterfröschen glauben kann, dann kommt er auf jeden Fall noch - aber bestimmt dann wenn man ihn nicht mehr haben will. Im März oder April.
Na dann lieber jetzt.
Die vergangene Woche konnte ich gut zum Sticken nutzen, da ich noch nicht soviele Terminfahrten für meine Kinder machen musste. Und so kam ich zwei meiner Arbeiten weiter und konnte auch etwas abschließen.

Zum einen ist der SAL "Der Weg zum Glück" genäht, gebügelt und kommt nur noch an seinen bestimmten Platz.
 Hier nocheinmal eine Detailaufnahme vom wunderschönen Verlaufsgarn, ich finde es toll. Lediglich das Wort Sonne habe ich in Unifarbe gestickt.

Beim SAL "Sewing Room" ging es auch diese Woche weiter - auf der rechten Seite sind ein paar Schuhe dazugekommen. 

Und so sieht es bis hierhin aus.

Erinnert ihr euch noch an den Anfang von Madame La Fee´s "Passion des Roses"? Hier könnt ihr nochmal nachsehen. Ich habe ein Stück weitergemacht. Ich liebe diese Vorlage, allerdings ist sie auch etwas zeitaufwendig zu sticken, denn die Blätter haben zum Teil bis zu 8 verschiedene Farben, manche Farbe wird nur mit einem oder zwei Kreuzchen gestickt. Aber es läßt es damit auch sehr echt wirken.

Letzten Sonntag habe ich einen Nachtisch ausprobiert, er ist allerdings nichts für Kalorienzähler, denn die Creme besteht aus Mascarpone, Magerquark, Vollmilchjoghurt, Sahne und Zucker.
Als Frucht habe ich Sauerkirschen genommen, schmeckt aber bestimmt auch supergut mit frischen Himbeeren.

Nachdem mir der Postbote gestern das Garn und Band für Hasenjunge und Hasenmädchen geliefert hat, werde ich die zwei jetzt erstmal in Angriff nehmen.

Nicht vergessen möchte ich den Lieben, dir mir wieder einen netten Kommentar zu meinem letzten Post hinterlassen haben. Ich danke euch für eure netten Worte.
Bleibt mir noch euch eine schöne Woche zu wünschen, in der ihr hoffentlich viel Zeit für euer Hobby habt.


Sonntag, 12. Januar 2014

Diese Woche

Hallo meine lieben Leser.
Ganz lieben Dank für eure Kommentare zu meinem letzten Post, ich habe mich sehr darüber gefreut.

Das neue Jahr ist jetzt schon 12 Tage alt und in den letzten Tagen habe ich auf verschiedenen Blogs über die Vorsätze fürs neue Jahr gelesen. Habt ihr auch Vorsätze?
Ich habe mir vorgenommen mehr Bewegung in meinen Alltag einzubauen, der Rehasport für meine Schultern hat mir Spaß gemacht, ist aber seit Oktober vorbei und ich merke schon, dass es mir fehlt.

Aber auch für meine Hobbys habe ich mir etwas vorgenommen, fürs Sticken sogar eine To-Do-Liste erstellt. Ich möchte in diesem Jahr ein paar meiner Vorlagen abarbeiten und so habe ich mir verschiedene ausgesucht, die ich gerne sticken will.
Zum Beispiel: Hasenmädchen und Hasenjunge, Think Spring von Lizzie Kate, Passion des Roses von Madame la Fee will ich weiter machen, noch zwei Motive von Santas Village fehlen, außerdem zwei Weihnachtsmänner von Lizzie Kate und Helping Hands.
So ein oder zwei Vorlagen habe ich noch ins Auge gefasst, aber warte mal ab was das Jahr so bringt.

Nun will ich aber was zeigen.
Zum einen habe ich endlich die Stickarbeit von Hettis SAL fertig gestellt. Ich habe mir ein Kissen daraus genäht - mit einem extra.
 Als ich das Feebie zum Scherenfinder stickte, kam mir die Idee es als Extr amKissen zu befestigen. Und so habe ich einfach einen Knopf angenäht und den Scherenfinder drangehängt.
 Den ersten Teil von Palkos MustertuchSAL konnte ich an einem Nachmittag arbeiten, denn es lässt sich schnell  und sehr schön sticken. Für diesen Abschnitt habe ich zwei Blautöne gewählt, das ABC wird mit dem Verlaufsgarn gestickt. Ich hoffe ihr könnt es beim nächsten Abschnitt besser sehen.
 Beim SAL Sewing Room bin ich auch auf dem aktuellen Stand. Es wurde der linke Teil weitergestickt.
 Und somit sind die mittleren 3 Abschnitte fertig. Je ein Abschnitt kommt noch rechts und links dazu.
 Da ich nun auf meine Bestellten Garne und die Bänder für meine nächsten Arbeiten warten muss, werde ich am SAL von Nathalie weitersticken, hier bin ich auch am letzten Teil und muss es dann nur noch etwas nähen. Außerdem sticke ich an meinem Taufkleid weiter, vielleicht kann ich euch da auch nächste Woche mal ein Bild zeigen.

Bleibt mir noch euch eine schöne Woche mit viel kreativer Zeit zu wünschen.

Sonntag, 5. Januar 2014

Grüße zum Neuen Jahr

Hallo meine lieben Leser,
ich wünsche euch ein gutes und erfolgreiches neues Jahr und hoffe dass es jeder gut angefangen hat.
Vielleicht hatte der eine oder andere eine schöne Feier mit der Familie oder mit Freunden, so dass ihr den Start ins Jahr 2014 freudig erleben konntet.

Über die Feiertage und Ferientage meiner Kinder konnte ich ein bisschen meine Sticknadel arbeiten lassen und so mit etwas neuem beginnen und etwas älteres weiterarbeiten.

Ich fange mal mit dem älteren an.
Es ist der SAL von Nathalie. Bis zum dritten Teil konnte ich nun aufholen.

 Bei Maryse startete wieder ein SAL, für den ich mich angemeldet hatte. Der erste Teil ist fast fertig. Links neben dem Bäumchen hat sie in ihrer Vorlage das französische Wort "Paix" - das habe ich erstmal weggelassen. Ich möchte warten welche Worte Maryse in ihre Arbeit eingefügt hat und sie dann ins deutsche übersetzen. Und wenn es nicht passt, dann sticke ich die originalen Worte am Schluß noch nach.

Auch bei Palko startet ein kleiner SAL - ein Mustertuch. Es hat mir gleich gut gefallen und ich habe mich für folgende Farwahl entschieden.
In der Mitte des Musters wird es ein Alphabet geben, dass ich mit dem handgefärbten Verlaufsgarn sticken möchte. Die Mustersätze um das Alphabet dann in verschiedenen Blautönen.
Ich werde mal etwas experimentieren.
Und was so von meiner Stricknadel hüpft, kann ich jetzt schon mal zeigen - aber nicht dass ihr denkt es geht so schnell - dies ist mein mehrjähriges Winterprojekt.
Aus allen Resten meiner Strumpfwolle habe ich diese Decke angefangen, die ich in jedem Winter ein Stück weiterstricke. Zur Zeit bin ich am oberen Abschluß.
 Als Rückseite möchte ich noch ein bisschen Fließstoff nähen, so dass es eine schöne warme Decke wird. Danach fange ich gleich die nächste an.

Für die nächste Woche habe ich mir vorgenommen, mit Palkos erstes Teil zu beginnen und den nächsten Teil vom SAL Sewing Room zu sticken, da hinke ich einen hinterher.
Und ich will einen Tag in der Woche ganz für das Taufkleid verwenden, da hier noch einiges zu sticken ist.

Also - es gibt einiges zu tun.