Samstag, 26. April 2014

Nach Ostern.

Hallo liebe Blogleser,
vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post.
Ganz herzlich möchte ich gleich zu Anfang meine neue Leserin Karin begrüßen - ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.
Habt ihr Ostern gut überstanden, war es sehr viel  Streß für euch, oder konntet ihr auch mal die Seele baumeln lassen?

Ich hatte ein sehr ruhiges Ostern. Zwar hatte ich am Ostersonntag die meiste Zeit in der Küche verbracht um den Kuchen für Ostermontag vorzubereiten, dafür lief dann aber der Ostermontag trotz Besuch meiner Schwiegereltern, meines Schwagers mit Familie und meiner Freundin Beate sehr gemächlich ab.

Hier mal ein Blick auf meine Tischdeko:
 Ich habe für diese Jahr eine eher schlichte Dekoration gewählt, die man zum Teil auch vernaschen konnte.
Und hier meine Kuchen:
 Neben dem Obstboden den meine Tochter belegt hat, gab es noch einen Schneewittchenkuchen und eine Eierlikörbuttercreme-Ostertorte.
Zum Mittagessen gab es Schlemmertopf mit Bandnudeln und als Nachtisch Vanille- oder Schokopudding.
Am Abend hatte dann keiner mehr Hunger.

Im Stickcafe gab es eine Wichtelaktion - Wichteln mit Herz.
Meine Wichtelpartnerin war Heide und sie mag Verlaufsgarn. Dieses Muster von Pelin Tezer hat mir gut gefallen, und auf die Rückseite hat sie dann noch ein Monogramm (von Créations de Arachne)bekommen.
 Ich selbst wurde bewichtelt von Dorothee, ihr Muster stammt aus einer "World of Crossstich", ich habe mich sehr über das Bild gefreut und es hat auch gleich einen Platz gefunden.

Bei meinem Projekt "Passion des Roses" von Madame la Fee, bin ich auch ein gutes Stück weitergekommen, es ist aber auch etwas anstrengend zu sticken, denn manche Farben unterscheiden sich kaum, und so muss ich sehr gut aufpassen beim Zählen. Aber es gefällt mir von Abschnitt zu Abschnitt immer besser. 

Zum Schluss will ich noch etwas zeigen, was ich zu Ostern an meine Nichten verschenkt habe
 Und meine Stickfreundin Birgit (ohne Blog) hat solch tolle Thirts für ihre Enkel bestickt.
Sehen die nicht Klasse aus?
Die Vorlagen sind aus dem Patchwork Magazin 02/03 2014.

Kommende Woche werde ich den nächsten Teil von Maryses SAL und am Passion des Roses weitersticken.

Bleibt mir noch euch ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche zu wünschen. Ich bin gespannt beim wem ich wieder neue Arbeiten bewundern kann,




Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Liebe Martina,

deine Rosenstickerei sieht wunderschön aus. So zart und fein in den Farben.
Freue mich schon auf die Fortschritte.
Auch die beiden Kissen sind ganz bezaubernd.
Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Die Stickerei ist ein SAL, wo man sich letztes Jahr anmelden musste. Du kannst aber die komplette Stickerei hier als pdf-Datei bestellen: http://aquarellebyangiedesigner.blogspot.com.ar/search/label/%E2%99%A5ANCIENT%20AND%20ROMANTIC%E2%99%A5
Ich hoffe, ich konnte dir behilflich und dass der Link funktioniert.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Manuela

Palkó hat gesagt…

Liebe Martina,
womit soll ich beginnen... :)
Dein Osterdeko gefellt mir sehr, besonders das, daß man die auch naschen konnte... :)
Die Kuchen sind seeeeeeeeeehr appatitanregend... :)
und deine Arbeiten sind alle wunderschön! Die zwei Prinzessinnen... <3
LG: Palkó

Jutta hat gesagt…

Oh, liebe Martina, was für ein tolles Posting!!! Deine Osternachlese .... mmmmhhhh, alles sieht und hört sich so lecker an, und die wirklich schönen Fotos, vielen Dank dafür!!!!
Ganz liebe Grüße an dich, deine Jutta

Kreuzchen über Kreuzchen hat gesagt…

Hallo Martina
Tolle Osterdeko und der Kucher erst, da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen.
Du warst auch wieder sehr fleißig, die Zauberfee will ich auch noch sticken :)
LG Ingrid

Mii Stitch hat gesagt…

Passion des roses looks fabulous... I really owe to work on mine more :)

Andreas Träume hat gesagt…

Liebe Martina,
du bist ja wieder mega fleißig gewesen! Am Besten gefällt mir "Passion des Roses" das Motiv würde ich auch mal gerne sticken -vielleicht irgendwann einmal-.
Liebe Güße
Andrea