Samstag, 7. September 2013

Einiges Geschafft

Wer will sich denn eigentlich über diesen Sommer beklagen? Ich nicht. Auch wenn wir mal den einen oder anderen Regentag hatten, so war der Sommer schon von Anfang Juli bis heute bei uns. Noch gestern hatten wir Temperaturen von fast 30°C. 
Heute regnet es bei uns, und das stört mich gar nicht, denn meine Blumen freuen sich über die nette Dusche und ich kann mich meinen Stickarbeiten widmen. In dieser Woche habe ich einiges geschafft, denn es standen keine Termine an und meine Kinder waren mit Freunden oder ihren Terminen beschäfftigt. Fahrdienst hatte ich auch nur zweimal.
Und so habe ich bei meinen SAL´s die nächste Runde erledigt.
Zuerst kam der SAL von Maryse "Home Sweet Home"
 Als letztes Motiv gab es eine Schneiderpuppe - bezaubernd.
Am Mittwoch hatte ich dann Zeit zum Nähen, und so habe ich mir einen Wandbehang daraus gemacht.
Ich will ihn mir in den Flur hängen - zur Begrüßung meiner Besucher.
 Für die letzten 3 Monate des Jahres, kommen noch einzelne Motive um Kleinigkeiten zu sticken.

Tja - und auf Hettis SAL warte ich ja auch immer, und der kam dann gleich danach dran. Ich habe dann auch schon einen passenden Stoff in meinem Fundus entdeckt, den ich zur Endverarbeitung nehmen will.
 Im Stickforum gab es einen Hinweis zu einem SAL - Sewin Room, den ich gerne mitsticke, denn das Muster ist der Hammer. Also sind wir ein Grüppchen von - ich glaube - 4 oder sind wir 5 Stickerinnen.
Der SAL soll so ausgelegt sein, dass man etwa 2 Stunden arbeitet. Ich habe etwas länger gebraucht, weil ich mir mein neues Garn gleich auf Kärtchen gewickelt habe und zwischendrin mir einen Kaffee holen bin.
 Das Muster dieses SAL´s musste vorher bei Chibbi Stitches bestellt werden, gestickt wird aber mit diesem Blog.

Und dann habe ich den nächsten Round Robin erhalten. Julia hat sich Lebkuchen gewünscht. Und hier habe ich mich etwas schwer getan, denn in meinen Stickbüchern und Vorlagen habe ich nichts mit Lebkuchen gefunden. Da ich noch nicht so ne große Sammlung habe, habe ich mir dann ein Muster selbst entworfen. Ich hoffe nun dass es ihr gefällt.
 Und nicht dass ihr glaubt ich sticke die ganze Nacht durch - all diese Arbeiten sind gut an einem Nachmittag oder Abend zu erledigen. Es sieht viel aus, aber sie haben sich auch gut sticken lassen.
In der kommenden Woche möchte ich mich mal wieder mit meiner Hardangerarbeit beschäfftigen, bzw ein Mohnbild sticken - es wird ja bald Herbst.

Noch lieben Dank für eure lieben Kommentare die ihr mir immer hinterläßt, ich freue mich sehr darüber.

Kommentare:

  1. Wow, in Ungarn sagen wir: Du hast aber einen "Blitznadel"! Eine Nachmittag und sooo viel geschafft...?! Deine SAL-s gefallen mir alle sehr gut, aber was Du vom Maryse-Muster gezaubert hast... einfach klasse!

    Danke für Deine liebe Kommentare bei meiner Hardangerarbeit! :) Es war tatsächlich nicht so schwer, ich suche schon die nächste... :) ... und ich habe ein neues Wort gelernt: aplaus :)))

    Schönes Wochenende wünsche ich Dir!
    LG: Palkó

    AntwortenLöschen
  2. Oh was für tolle Projekte.
    "Home Sweet Home" steht auch auf meiner TODo Liste. Die Anleitung liegt hier schon.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Martina,
    du bist diese Woche mächtig fleißig gewesen! Der Wandbehang ist wunderschön geworden, auch Hetties SAL nimmt langsam Formen an.
    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Besuch bei mir und dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu hinterlassen, ich freue mich sehr darüber.